Archiviert durch Deutsches Literaturarchiv Marbach

Blog abonnieren: 

RSS

Besser. Ein Schwanken im Geist. Die Palliativ-Medizin in greifbarer Nähe. Dunkle Fenster, dunkler Weg. Ich kehre um.

Lyrica. Poetisierung aller Biochemie. Ich verliere mein Denken. Vorhang. Schatten. Mauern. Besser, ein wenig, und dennoch nicht.

Einparken von Angst. Der ganze Platz. Ein Vorhang über das ganze Gehirn. Unsichtbares Zittern. Selbst Feuer ist ruhiger. Tavor 0,5 mg.

Psychiatrie Psy 2. Es war kein anderer Weg.

Wir machen es Freitag. Freitag ist ein guter Tag. Robinson traf Freitag und wurde sein Freund. Am Freitag ist die Woche zu Ende. Am Freitag haben alle frei.

Als gäbe es mich nicht als Autor, als Mensch. Heute fahre ich nicht in die Notaufnahme. Ausschlachtung der Toten: Nachruf. Nachtisch. Nachlass.

Was bedeutet dies? Es bedeutet, dass jeder Tag vergebens ist. Dass Schuld ein Verstärker wird. Dass ich jeden Urlaub mit Befundfragen verbringe. Dass ich nicht weiter kann. Dass ich ein Tropfen in vergessenen Meeren bin.

Ich werde alles verlieren. Alles, was ich je hatte. In einem kalten Zimmer fernab meiner Vergangenheit werde ich sitzen, und das einzige, was mich dann wärmen kann, wird meine Angst sein. Ich glaube nicht, dass ich den Vorhang vor meiner Seele noch alleine aufziehen kann.

Mit der momentanen Witterung sind ein erhöhter Schreibdruck, Wortwehchen und Migräne verbunden. Der Autoren-Schlaf ist nicht so erholsam wie gewohnt. Das wirkt sich negativ auf die Dichtungs-Fähigkeit aus. Autorische Erkrankungen werden verstärkt. Um Erfrierungen abzuwehren, sollte man das Autorensystem durch eine lesereiche Kost unterstützen.

Die Einträge werden schwächer. Viel zu lange getrödelt gegen den Tod. Was für eine Rache. Als hätte ich dreißig Grippen in mir, und sieben Gebirge an meinen Füßen.

Irgendwas an Schlaf. Diese Krankheit hat eine Funktion. Ein Dämon vertreibt den anderen. Die Hölle ist ein Gefühl in meinem Kopf.

Krankmeldungs-Zentrale. Teilerfolge über und über. Was ist meine Sonne? Was mein Schatten? Ein guter Roman beginnt im Kopf. Guter Sex beginnt im Kopf. Ein guter Tag beginnt im Kopf. Ein Gehirntumor beginnt im Kopf.

Eigentlich.

Gelassenheit an keinem Tag. Man muss wissen, wann man sein Zimmer aufzuräumen beginnt. Sie panschten mir einen Cocktail der Liebe: Drei Teile Angst, zwei Teile Verzweiflung, sieben Teile Insomnie. Ich würde es nicht einmal merken, wenn mein Kind stirbt.

Ich hatte nicht gedacht, dass es so schlimm werden würde. Ich nahm an, ich betrete eine Unterhölle, erträglich für wenige Stunden für jene, die aus Stahl und Willen sind. Doch stand ich mit einem Mal im Inneren eines Sterns, der mich verglühen ließ, in einem Moment kürzer als ein Tausendstel eines Wimpernschlags, und lange, bevor ich die Wärme auch nur erspürte. So geriet ich in die Erinnerung, die Vergessenheit. Vergessen und Erinnern sind eins, so wie die Zustandsformen von Kohlenstoff.

Dieser Sturm da draußen ist eine Idylle im Vergleich zu jenem in meinem Innern. Denn meine Seele ist ein Hemd, das man an einen Fahnenmast band inmitten eines Taifuns. Und in meine Augen kommt ein Brennen, das nicht mehr zu löschen ist.

Der Autor Thomas Wehlim will gerade in Ballungszentren die Lieferzeit für seine Bücher extrem verkürzen. Pakete mit »Legende von Schatten« oder »Die Tage des Kalifats« sollen deshalb bald per Drohne innerhalb von dreißig Minuten an die Haustür oder auf das Dach der Leser geliefert werden. Der Autor, der im Hauptberuf Elektroinstallateur ist, arbeite in seinem Keller gerade an einem Prototyp seines »Wehlicopters«, der in der Lage sei, bis zu zehn Buchexemplare von Wehlim auf einmal über eine Maximalstrecke von 7000 Meilen zu transportieren, so sein Agent. Nur das Problem des Auftankens in der Luft sei noch nicht befriedigend gelöst. Allerdings wurde auch bekannt, dass die NSA sich finanziell an dem Projekt beteilige und deswegen Kameras in jedem Wehlicopter installieren dürfe, um während des Fluges nach Islamisten Ausschau zu halten.

Dies wird ein schöner Tag. Ich gehe nach einer erholsamen Nacht und einem leckeren Frühstück durch die frische Morgenluft zur Arbeit. Ich werde heute wieder Dinge bewegen und mit jungen Menschen arbeiten. Ich erteile Rat und referiere über mein Fachwissen, das begierig aufgenommen wird. In der Kantine speise ich mit Kollegen zu Mittag. Nachmittags habe ich meinen letzten Kurs. Danach gehe ich nach Hause und entspanne mich vom Tageswerk, bevor ich mich wieder für einen erholsamen Schlaf ins Bett begebe.

An keinem meiner Tage lebte ich. Die folgenden Menschen reagieren nicht. Sie können warten, bis sie wieder reagieren, oder sie schließen. Z. ließ mich im Stich, lange nach Eunerpan. Zweiter Dezember ist letzter Dezember.

Nach einer Lesung Wehlims in Hessen mit nur drei Zuhörern schaltete das ZDF Thomas Josef Wehlim live ins »heute-journal«. Zwischen dem Autor und der Moderatorin Marietta Slomka kam es zu einer wortgewaltigen Diskussion. Wehlim war schnell und sichtlich genervt von Slomkas hartnäckigen Fragen über den anhaltenden Misserfolg und die fragwürdige literarische Qualität seiner Bücher. Mitten im Gespräch entfuhr es dem Autor: »Lassen Sie uns den Quatsch beenden! Sie haben doch keine Ahnung von Welt-Literatur.« Über vier Millionen Zuschauer verfolgten den TV-Streit vor laufender Kamera. Die Literatur-Ministerin Claudia Schreiba nimmt Slomka in Schutz: »Argumentativer Schlagabtausch und Verbalgefecht sind Instrumente des literarischen Journalismus. Dem muss sich auch Wehlim stellen.« Literatur-Rechtler erklären, was es mit dem TV-Streit auf sich hat.

Die Seele wird mir zerlegt. Ich denke wieder über Zopiclon nach. Wo habt ihr eure Schlüssel? Niemand kann diesen Heizungen vertrauen. Diese Schule ist kein tödlicher Besuch.

Betriebsausflug der Autonomen Connewitz. Abfahrt Richtung Gera 17 Uhr an Connewitz Kreuz mit NVA-Bus (Frühstück unterwegs). Ankunft ca. 19 Uhr. 20 Uhr: Konfrontations-orientierte Besichtigung Polizeistation Gera West. 23 Uhr: Gemeinsames Veggie-Mittagessen mit Halbautonomen Gera 1977 e.V. 24 Uhr: Mittagsruhe. 1 Uhr: Aktion »Leuchtende Autos Innenstadt«. 3 Uhr: Kunst-Wettbewerb Graffiti Fassade Rathaus Gera. 4 Uhr Rückfahrt nach Leipzig.

Es reisst mir die Haut aus den Wänden. Noch einmal Ruhe. Ich reise von Befund zu Befund. Niemand ging jemals verloren. Ich bin ein Kind, das seine Eltern zeugte.

Der Lehrling L. leidet unter periodischen Schlafstörungen und entwickelt zudem auf seiner Arbeitsstelle einen schweren Kontrollzwang, der seine Arbeits-Effektivität minimiert. Als der Arbeitgeber dies bemerkt und mit Kündigung droht, ist L. zwar in der Lage, die Kontrollen der vielen Geräte etc. in der Firma zu reduzieren, doch verlagert sich der Kontrollzwang nach Hause in die Abendstunden. Teilweise kontrolliert L. bis zu drei Stunden abends Küchen- und Elektrogeräte, Steckdosen, Rohre und Türen. Analysieren Sie den Fall auf der Basis des Kausalketten-Modells, und identifizieren Sie insbesondere Projektionen.

Es gibt immer eine Schwachstelle. Ich bin wieder in meinem Zivildienst. Jede Nacht ohne Schlaf. Ich bin dann ohnehin unterwegs. Dies ist eine automatisch generierte Nachricht.

Wie immer, wenn die Dunkelheit in meine Seele kommt, fahre ich mit dem Taxi zu Orten, an denen ich nicht sein sollte. Wohnungen voller Feuer, mit Malereien überall an den Wänden. Ich habe die minus 4 nicht mehr im Griff. Man lebt aus Altkleider-Containern und Reste-Tonnen, der Tod hustet an wie ein stotternder Motor. Ich kann nicht jeden Winter Sommer-Zirkus spielen.

Zu müde, um den Arm zu heben, dass ich erschossen werden will. Wie viele Totensamstage habe ich noch. Um die sorgfältige Prüfung von unverlangt eingesandten Manuskripten weiterhin zu gewährleisten, bitten wir derzeit von unverlangten Einsendungen abzusehen. Alkoholfreie Hartz-IV-Empfänger.

Es war ein Fehler, die Heizung anzudrehen. Das Haus wird verbrennen, gegen alles Eis in meiner Seele. Ich hatte die Wahl zwischen einem Gletscher, der mich zerdrückt, und dem Feuer der anderen. Ich muss diesen Beruhigungen nicht mehr hinterher rennen. Sie entfernen sich wie ferne Galaxien immer schneller von mir.

S. Fischer Verlage Lektorat Sachbuch / Wissenschaft / Belletristik / Unterhaltung / Kinder- / Jugendbuch [bitte ordnen Sie Ihr Manuskript entsprechend zu] Hedderichstraße 114 60596 Frankfurt am Main

Diese Müdigkeit hinter allen Dingen ist furchtbar. Sie sitzt in meinen Augen, meinem Mund, meinem Hals, sie klebt an meinen Haaren, an meiner Haut wie Öl. Es ist gleich, ob ich schlafe oder die Nacht wach liege, sie ist immer da, wie ein Verfolger, der meine Liebe will. Und in dieser Müdigkeit ist die Angst verborgen, es könnte alles Erstarken, alles Über-sich-selbst-herauswachsen wahr werden, so wie in den Legenden, in denen aus dahin vegetierenden Wesen sterbende Helden werden. Gelassenheit allen Todes. Niemals starb ein Kind in meinen Armen. Das Urteil ist ein wichtiges Signal an alle Verstehenden.

Auf der Connewitzer Buchmesse stellte Thomas Wehlim, der im Nebenberuf auch Informatiker ist, seine neue Manuskript-Bewertungs-Software vor. Mit dieser Software können Lektoren nach der Spezifikation des Verlagsprofils (z.B. Literarische Literatur, Frauenliteratur, Ratgeber) eingehende PDF-Manuskripte automatisch auf ihre Eignung für den Verlag prüfen. Zusätzliche Funktionalitäten der neuen Version, so Wehlim, seien festlegbare Ablehnungsraten (z.B. 99,9 % wie bei den meisten Verlagen üblich) und konfigurierbare Sounds (u. a. Sanitärspülung bei Ablehnung des Manuskripts). Einige Lektoren, so zum Beispiel Horst-Steffen Solvering-Frankhausen vom Verlag der Blumenzüchter, zeigten sich beeindruckt, lediglich die Lizenzgebühren von 60.000 Euro pro Arbeitsplatz und Jahr seien »lektorierungsbedürftig«. Doch gibt es auch andere Meinungen zu der Qualität der Software-Entscheidungen. So ließ der »Freie Bund der unabhängigen Manuskriptforscher« verschiedene Manuskripte der Weltliteratur mit der Software klassifizieren, mit verheerenden Ergebnissen. »Krieg und Frieden« sei beispielsweise als St. Petersburger Telefonbuch klassifiziert worden, der Ratgeber »Ich und Mein Töfftöff. Autoreparaturen leicht gemacht« als Frauenroman. Wehlim wies die Kritik zurück, die Fehlergebnisse seien ausschließlich auf eine unsachgemäße Konfiguration der Tester zurückzuführen.

Ich kratze wieder an der Million. Wiederum bin ich dort, wo ich nicht sein will. Mehr Müdigkeit als in ein Leben passt. Ich kann mir nicht helfen mehr.

Es kommt auf die Schwere des Unfalls an. Wer tot ist, wer lebt. Dann entscheide ich. Alle drei Monate ein Roman. Ich will wieder trauern. Diesen Schmerz spüren. Ich habe keine Heimatstadt. Dasitzen wie ein untertouriger Motor. Wo lohnt sich das Öl noch? Diese Beauty-OPs zahlt die Krankenkasse.

Wer beim Suhrkamp-Verlag arbeitet, hat es in letzter Zeit schwer. Der per Gerichtsbeschluss eingesetzte Insolvenzverwalter Thomas Wehlim, 47, räumt bei dem Verlag weiter rigoros auf und macht sich bei den Lektoren und Autoren unbeliebt. Erst verbot er das Homeoffice, jetzt eckt Wehlim mit einer umstrittenen Bewertungsmethode von Buchseiten an. Bei den sogenannten Quarterly Page Reviews sind Lektoren dazu angehalten, Seiten aus Suhrkamp-Büchern in Qualitäts-Kategorien einzuordnen. Allerdings gibt Wehlim dabei offenbar vor, welcher Prozentsatz von guten und schlechten Seiten einzuhalten ist. Das hat zur Folge, dass jeder Lektor einen Teil seiner lektorierten Seiten als sogenannte Minder-Seiten einstufen muss - selbst dann, wenn er mit ihrer literarischen Qualität eigentlich zufrieden ist. Hierbei teilt Wehlim die Seiten in fünf Kategorien ein: »Greatly Exceeds« (10 Prozent), »Exceeds« (25 Prozent), »Achieves« (50 Prozent), »Occasionally Misses« (10 Prozent) und »Misses« (5 Prozent). Seiten, die in den letzten beiden Kategorien landen, müssen aus den Büchern entfernt werden; sind diese schon im Handel, werden die Bibliotheken, Barsortimenter und Buchhändler unter Androhung von Gerichtsverfahren dazu aufgefordert, die betroffenen Seiten aus den Büchern herauszureißen.

Ich gehöre nicht dazu. Kranker Tee. Die Angst zieht weiter. Toter Mann aus Sätzen. Diese Fette beruhigen mich nicht mehr. Es galoppiert wieder einer.

Ich muss auf die 50 mg. Schlaf ohne Schlaf. Ich drucke Manuskripte wie ein Sterbender. Es ist nicht so, dass ich nicht wüsste, dass dieser Himmel hell werden wird. Doch kommt das Schlingern vor dem Ertrinken.

Diese Häuser, diese Straßen sind Feinde. Es kommt das Böse wie schwarzer Teer aus ihren Fenstern, ihren Gullis. Die Autos sind rollende Totschläger, auf der Suche nach neuem Leid. Ich spreche die Menschen an. Ob sie genügend bekleidet sind. Und weit hinter Pluto, dem winzigen Hund, sitzt eine Sternenbestie.

Die Wehlim-Vorlesestunde fehlt in jeder dritten Familie als abendlicher Programmpunkt. Das zeigt die Studie »Neuvermessung der Wehlim-Vorleselandschaft«, die die Stiftung »Wir lesen Wehlim« jetzt vorgestellt hat. Einige Ergebnisse der Studie: 1) In 30% der Familien mit Kindern im Vorlesealter wird selten oder gar nicht aus Wehlims Werken vorgelesen. Dies gilt besonders für Haushalte aus bildungsfernen Schichten. 2) Väter lesen ihren Kindern sehr viel seltener aus Wehlims Büchern vor als Mütter. Während 29% der Mütter ihren Kindern täglich daraus vorlesen, sind es nur 9% der Väter. 3) Nachholbedarf zeigt sich bei der Aufklärung über die Bedeutung von Wehlims Werken. Der Zusammenhang zwischen Vorlesen, Lesekompetenz der Kinder und Wehlim sei vielen Eltern nicht bewusst, heißt es aus Berlin. So wünschen sich zwar 83% der Eltern für ihre Kinder eine gute Bildung. Aber nur drei Viertel sehen Lesekompetenz und nur die Hälfte Lesefreude an Wehlim als wichtige Erziehungsziele. Auch öffentliche Signale für das Lesen seien wichtig, um die Motivation zu steigern, so die Stiftung »Wir lesen Wehlim« weiter. Der am 15. November beginnende bundesweite Wehlim-Vorlesetag sei deshalb ein wichtiges Signal. Der ausführliche Artikel im Wehlimreport.

Warten, bis ein Untergang kommt. Du bist aus zuviel Licht. Und dieser Roman besser als sein Ruf. Christliche Erfassungs-Station. Bei mir meldet sich keiner mehr. Das einzige, was noch fehlt in meiner Sammlung, ist ein Karzinom. So hast du Frieden. Dem Wasser wird es nicht kalt.

Die-minderheit-des-ichs.de www.die-minderheit-des-ichs.de rangiert auf Platz 6.258.172 in Deutschland. »Thomas Josef Wehlim - Die Minderheit des Ichs.« Analyse-Verweise-Server 6.258.172 Platzierung in Deutschland - Weltweit Rang Monatliche Seiten-Impressionen < 300 Monatliche Besuche < 300 Wert pro Besucher - Geschätzter Wert € 445,02 Externe Verweise 8 Anzahl der Seiten 67 Schlagwörter Nicht verfügbar Landesrang Nicht verfügbar

Ich fahre fort mit meinen mechanisierten Einreichungen, ohne Verständnis für all diese Dinge. Ich glaube nicht mehr an meine Texte. Ich glaube nicht mehr an die Verlage, die Leser. Ich sitze als Schreibender in einem sinkenden Uboot. Und diese Welt ist: Eine Oberfläche, mit wenigen Platzwunden. Facebook als Mater Dolorosa. Du rennst vergeblich.

Ich gehe die Grenzen ab, die alten Wege. Mein Buch kommt aus diesem Ghetto nicht hinaus. Die Verlassenheit deines Vaters. Wann werde ich dich wiederfinden? Ich beginne, den Tumor aus meinem Arm heraus zu operieren.

Eine Einladung von Thomas Wehlim (Herausgeber): Sehr geehrte Leser, jetzt nach der lang erwarteten Wahl 2013 sickern immer mehr Wahrheiten an die Öffentlichkeit. Mühsam haben die Verantwortlichen monatelang die Fakten und die ehrlichen Einschätzungen über den wahren Zustand der Literatur verschwiegen. Doch jetzt kommt die Wahrheit ans Licht. Und Thomas Wehlim sagt Ihnen, was Sie tun müssen, um Ihre Werke vor dem Literatur-Chaos zu retten. Jetzt steht fest: Deutschland kann die Verlage nicht retten. Der Verlags-Tod kommt. Deutschlands Verlagssystem droht im Chaos zu versinken! Suhrkamp ist nur der Anfang. Sie können aber trotzdem gelassen in die Zukunft schauen. Wenn Sie jetzt den kostenlosen Newsletter von Thomas Wehlim abonnieren. Denn dann haben Sie ab sofort den Mann an Ihrer Seite, der wie kein anderer für die Sicherheit der Literatur bürgt.

Ich dachte, ich sei ein glücklicher Mensch. Ohne Schmerz, ohne Verzweiflung, voller Hoffnung. Wiederum scheiterte ich in jeder dieser Welten. Ein zuckerwürfel-großes Stück eines Neutronensterns, sagen die Weisen, habe das Gewicht von 100 Millionen Tonnen. Was wiegt dagegen mein Wort?

Jetzt Bankier werden. Investieren Sie als Privatperson in Autoren und Manuskripte. Profitieren Sie von 6 % p.a. + mehr! Die Literaturgeld Schr.e.ib GmbH wählt die Zielautoren und -manuskripte in einem strengen mehrstufigen Verfahren aus und schafft so Sicherheit für Sie als Anleger. »Engagieren Sie sich gemeinsam mit uns an sorgfältig ausgewählten Autoren und profitieren Sie von Vorzügen wie festen Auszahlungen, kurzer Laufzeit und einer nachhaltigen Gewinnbeteiligung.« Dr. Thomas MacWehlim, Mag. Wr., Geschäftsführer Literaturgeld Schr.e.ib GmbH, www.legende-von-schatten.de.

So wanderte ich als Riese durch diese Welt. Groß, unerschütterlich, und weise. Doch sie bemerkten mich nicht. Meine Schuhe hielten sie für Hügel, meine Beine für Berge, meine funkelnden Augen für Sterne am Firmament. Was ich zu ihnen sprach, kam nur als Flüstern bei ihnen an. So begriff ich, dass die Riesen in Wirklichkeit Zwerge sind, unsichtbar und ohne Belang, vergebens wie ein Eisberg in einer Wüste.

Weit davon entfernt. Warum liest das niemand? Tierfilmer Wehlim. Das sind alles Totenstimmen. Warten auf den Weihnachts-Hasen. Trauf deine Trimmfrau. Ein Mann notiert jeden Tag drei, vier, fünf Namen aus seiner Familie. Wenn heute einer sterben muss, wen opfert er zuerst? Beim Verkehr ist ein Fehler aufgetreten. War diese Information hilfreich?

So weit wir wissen. Teilansicht eines Rückens. Zu den Humanitären gehöre ich nicht. Das Wochenende wird abgeschafft. Die Geschichte ist eine ganz andere. Ich finde Kinder auf den Straßen, die mich fragen, wo ihr Vater ist.

Wie die New York Times berichtete, wurde offenbar auch Thomas Wehlims Autoren-Handy von der NSA abgehört. Auf diesem Weg sei der Geheimdienst unter anderem zu der für die Bestseller-Bekämpfung wichtigen Information gelangt, dass Wehlim mit dem Blanvalet-Verlag die Herausgabe einer »Trilogie der Düfte« plane, deren erster Band »Rosenduft« im Mai 2014 erscheinen solle und in der es um die Liebe einer erotomanen Fahrschulleiterin zu einem Manager aus der Abfallentsorgungs-Branche gehe. NSA-Chef Alexander wies die Vorwürfe in einer Pressekonferenz während der Hungenrother Literaturtage 2013 entschieden zurück. Auch Wehlim war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Wie lange kannst du in diese Welt eindringen? Einladung zur Eröffnung der Ausstellung »Facets of Wehlim: Aspekte einer Autoren-Maschine«. Begrüßung und Grußwort: Thomas Wehlim, Direktor des Wehlim-Nationalmuseums. Einführung: Dr. Thomasia Wehlimia, Leiterin der Wehlim-Fachgesellschaft. » ... eine epochemachende Idee der Mensch-Maschine-Interaktion«, Prof. Dr. Thomas Wehlimer, Fachbereich Kybernetisches Schreiben der Thomas Wehlim-Universität Connewitz. Führung durch die Ausstellung: Tom de Welim. Musik. Connewitzer Garten-Sinfoniker. Hier oben habe ich keine Zeit.

Die einzige Abstraktion des toten Kindes ist das Universum. Warum ist meine Sendung nicht verfolgbar? Geologie funktioniert nicht. Wenn ich jenseits des Andromeda-Nebels bin, wird keine Angst mehr sein. Ich bin in die Fänge der Mafia geraten. Harte Schale, weicher Kern – das ist Gyder Fontgomery. Der attraktive Bauunternehmer ist einer der begehrtesten Junggesellen der Stadt – die Frauen liegen ihm zu Füßen. Nur Cope Teaumont, die Direktorin seines Hotels, dem Xoons-Xoro Inn, zeigt sich von ihm unbeeindruckt. Doch lange ist auch sie gegen Gyders rauen Charme nicht gefeit, und nach einem Kuss an Silvester knistert es gewaltig. Doch dann wird die schöne junge Frau von ihrer Vergangenheit eingeholt.

Nicht einmal vier Stunden. Durch umherfliegende Autoren wurden sieben Menschen verletzt. Du kannst dann ja schauen, wann Sonnenuntergang ist. Thomas Wehlim: Nach Morddrohung nach Brasilien geflohen. Thomas Wehlim in Gefahr? Bekannt wurde er durch die Lese-Show »Deutschland sucht den Superautor«, doch in Deutschland ist der Schriftsteller schon länger nicht mehr gesehen worden. Momentan lebt er in Brasilien beim Stamm der Yuracares - aus Angst vor seinem Ex-Lektor, der ihm mit dem Tod gedroht haben soll. Unangemessene Bilder melden.

Und ich versagte für immer. Du wurdest heute nicht mehr errettet. Und morgen wird sein kein anderer Tag. Es würde immer am meisten weh tun. Dass du alles verlierst. Dein Liebstes. Dein Bestes. Ich gehe in die Erschöpfung.

Nach monatelangem Streit um Thomas Wehlims neuen Roman »Groß-Eisenbahnzüge« greift der Aufsichtsrat des Berliner Verlags »Willy Brandt« nun durch. Lektoratschef Jorst Umann verliert seinen Posten, wie der Verlagsleiter Saus Klowereit bestätigte. Er sprach von einer Entscheidung »in gegenseitigem Einvernehmen«. Umann werde künftig hauptamtlich die Betreuung der Heizungs- und Wasseranlage des Verlags übernehmen, hieß es. »Wir wollen, dass auch dieser Bereich im Verlag entwickelt wird«, entgegnete Klowereit auf die Frage, ob Umann lediglich einen Versorgungsposten erhalten habe. Klowereit kündigte zugleich an, dass in diesem Jahr kein Starttermin für den neuen Roman von Wehlim mehr festgelegt werde. »Wir werden erst dann einen Zeitpunkt bestimmen, wenn wirklich erkennbar ist, dass die Sache so auf dem Weg ist, dass da also wirklich nichts mehr schiefgeht.« Nahezu täglich hatten sich Wehlim und der geschasste Lektoratschef Auseinandersetzungen geliefert. Wehlim hatte kaum eine Möglichkeit ausgelassen, Umann öffentlich bloßzustellen und ließ kolportieren, dass der Ex-Lektoratschef lediglich Verwalter einer imaginären Mängelliste sei. So habe Umann in einem Gutachten 60.000 angebliche Mängel in Wehlims Roman festgestellt, es seien aber nur 30.000, so der Autor, die sich zudem zügig eliminieren ließen. Er warf Umann vor, für ein Jahr Stillstand beim Lektorat seines Romans gesorgt zu haben. Eigentlich sollte das Werk vor zwei Jahren in Druck gehen, Beobachter rechnen nun nicht mehr mit einem Start vor 2025. »Wir sehen noch viele Hindernisse", sagte Klowereit. In wesentlichen Bereichen seien aber Lösungen für die Probleme gefunden, etwa für die Brandschutz-Anlage im Roman, die verhindern solle, dass der Roman beim Lesen in der Nähe von Weihnachtskerzen in Flammen aufgehe.

Niemand wird meinen Schlaf mehr stören. Kein Tod, kein Feuer, kein Schmerz. Die Leser kamen mir abhanden. Ich versuchte, die Dinge hinauszuschieben. Damit sich niemand mehr erinnert. Doch alles überrannte mich schließlich.

Ich suche jetzt diese Stelle nicht. Junge in Matrosen-Hemdchen. Da bin ich nicht dabei. Nur leichte Tätigkeiten. Ich schreibe schwindelfrei. Das geht jetzt rein über Alter. YouTuber Wehlim stellte seinen YouTube-Jahresbericht vor. Sein Trailer zu Zweierlei Krieg sei 8 mal abgerufen worden, der zum Kalifat 37 mal.

Es gibt keine Prologe mehr. Willst du dich dennoch verstecken? Absolut schrägste Texte. Mein Gehen wird schwankend. Ich brauche Folien. Keine Ahnung, wer das jetzt lesen soll. Ich führe meine Blogs simultan. Es gibt Bessere, die schreiben.

Ich dachte, ich sei ein Helfer, jemand, der euch im Hintergrund half, diese Welt zu bestehen. Der Öl und Benzin auf den Weltmärkten kaufte, für eure Wärme, eure Mobilität. Der die Vernunft beschwor, für die Alltäglichkeiten des Tages. Der in Gedanken all eure Wege ging, die Gefahren erdachte, sie wieder ausschied, das Richtige in vorausschauender Klarheit tat. Doch dann sagten sie mir, dass die Erde vier Milliarden Jahre alt sei.

Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) planen künftig auch Autoren und Autorinnen als Straßenbahnfahrer einzusetzen. Fachpersonal-Chef Peter Weber-Laufhausen bestätigte am Dienstag gegenüber LVZ-Online einen entsprechenden Hinweis des Blogs »Heldenstadt«. Das Unternehmen will ab dieser Woche ausloten, ob es Autoren gibt, die auf Minijob-Basis Straßenbahnen fahren wollen. »Wir haben Kontakt mit den Autorenverbänden und dem Literaturinstitut aufgenommen und werden vorfühlen, wie das Interesse ist«, so Weber-Laufhausen. Frühestens ab 2015 könnten dann die ersten Autoren im Nahverkehr eingesetzt werden. Zwar gebe es in anderen Städten erste Erfahrungen mit schweren Unfällen durch autorengesteuerte Straßenbahnen, doch sehe man dies nur als vorübergehendes Problem an. Grund für die Avancen der LVB sei die zunehmende Zahl an Lesungen und Buchmessen in der Messestadt, bei denen der An- und Abtransport der Leser und Buchfans nicht mehr nur allein von festangestellten Mitarbeitern gewährleistet werden könne.

8.11.2012: Sehr geehrter Herr Wehlim! Wir überlegen den Abdruck Ihres Textes »Nachlass« im ersten halbjahr 2013. Bitte senden Sie uns diesen als word doc per email sowie Ihre Kurzbiografie lt Vorlage im attachment. STOP 10.7.2013: Lieber Herr Wehlim, es gab bei uns einen MitarbeiterInnen-Wechsel, daher ist einiges in Durcheinander geraten. Dürften wir Sie bitten uns Ihre Texte und Kurzbiographie nochmals zuzusenden, damit wir uns das nochmals in der Redaktion ansehen? Scheinbar haben wir bisher nur eine Beurteilung gefunden. Danke vielmals im voraus. STOP 9.9.2013: Sehr geehrter Herr Wehlim, besten Dank für Ihre Texteinsendung vom 29. April 2012. Entschuldigen Sie die große Verspätung einer Rückmeldung, aber leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass sich die Redaktion nach längerer Diskussion doch gegen eine Veröffentlichung entschieden hat. Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund zahlreicher Zuschriften eine weitere Korrespondenz über die Entscheidungs-Kriterien nicht möglich ist. Gerne können Sie uns natürlich bei Gelegenheit wieder neue Texte senden! Für Ihr weiteres literarisches Schaffen wünschen wir Ihnen alles Gute und verbleiben mit besten Grüßen.

Dann gerätst du in Panik. Ich bin bedeutungslos. Bitte keine Brillen-Putztücher. Ich möbliere meine Seele. Ich kann nicht sterben. Autoren-Steckbrief: Thomas Wehlim. Nationality: German (with russian - ukrainian - arabian - indonesian roots). Languages: english, farsi, french, russian. Dialects: rhein-hessisch. Height: 144 (Lesungs-Organisation!). Color of Hair: green. Color of Eyes: brown. Dance: belly dancing, foot rap, author jumping. Sports: fencing, stick fighting, Tai Chi. Driver License: category 3. Residence: Leipzig. Ich reiche Klage ein gegen den Börsenverein des Deutschen Buchhandels wegen des Ausdrucks Bester Roman des Jahres.

Der Autor Thomas Josef Wehlim gerät zunehmend in die Kritik wegen der exorbitanten Kosten des Neubaus seines Autoren-Sitzes im Literatur-Bezirk Limburg. Es ist die Rede von über 30 Millionen, für die letztlich die Leser und Steuerzahler aufkommen müssten, so die Kritiker. Allein die Kosten für Wehlims Schreibzimmer mit Perser-Teppichen, Mahagoni-Wandvertäfelung, elektrischer Recherche-Maschine und kühlschrankgroßer Espresso-Anlage hätten mittlerweile den siebenstelligen Bereich erreicht. Der Autor war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen, ließ aber seinen Pressesprecher erklären, dass die Kosten-Steigerungen durch die im anlaufenden Weihnachtsgeschäft zu erwartenden höheren Verkaufszahlen seiner Bücher abgedeckt werden sollen.

Lebenstechnisch besser. Diese Tage sind längst schon Ferne. Ich verzichte auf unser aller Glück. Thomas Wehlim erklärt Ihnen die Literatur. Wiederholungen im Dutzendpack. Wir haben uns doch letztes Jahr schon einmal getroffen. Günstige Nerven.

Da passiert keine Kaufwalze. Ich hatte diese Welt für dich. Umfeld-Management. Was bringt es, wenn ich als Toter dort aufkreuze? Jemand hält sich im Hintergrund. Ich gehöre nun nicht mehr zu euch. Erste Hundemarke in den Fs.

Der sächsische Schriftsteller Thomas »Bemme« Wehlim ist in New York vom französischen Außenminister Laurent Fabius zum Kommandanten der Ehrenlegion ernannt worden. Der 47-jährige Erfolgsautor nannte die hohe Ehrung eine »erneute Überraschung«. Fabius würdigte vor der Verleihung der Auszeichnung den »erneuten Erfolg« des weltweit verehrten Autors in Frankreich, und beschwor die sächsisch-französische Waffen-Brüderschaft in den Napoleonischen Kriegen. Der Minister, der sich für die Uno-Vollversammlung in New York aufhielt, legte anschließend im französischen Hundezentrum an der Fifth Avenue erneut den symbolischen Grundstein für die erste französische Bibliothek in der Ostküsten-Metropole.

Die Buchmesse ist zu Ende. Die Verleger kehren in ihre Verlage zurück. Sie können sich nun um meine Manuskript-Einreichungen kümmern. Sicherlich erhalte ich dann Ende der Woche Nachricht, dass man meinen neuen Roman druckt und verlegt. Ich bin zuversichtlich. Mein Arzt sagt, ich soll zuversichtlich sein. Meine Zuversicht sagt, ich soll mein Arzt sein. Ich sage, meine Zuversicht soll ein Arzt sein. Die Bestie Hoffnung hat schöne Augen.

Umstellung auf das Schreiben von Leserbriefen. Ich gehe den kleinen Weg. Wenn der oder die jetzt über den Fluss ist, fragen sich alle: Warum wurde das so oft gedruckt? Immerzu warte ich auf Laborwerte. Ich habe das alles als Fußnote. Ich fahre nicht mehr zu den Hungertoten hinaus. Ich warte auf die Müdigkeit.

Es ist ein Regen in dieser Welt, den ich nicht mehr beherrsche. Wann machen wir das mit den Toten? Ich opferte alle, für mein Schreiben, meine Verzweiflung. Frankfurter Buchmesse: Was gesagt werden muss. Frankfurter Buchmesse: Warum ich nicht zur Frankfurter Buchmesse fahre. Meine einzige Spur ist die Erinnerung. Ich warte auf das nächste Genozid.

Danken zunächst schwedischen dass endlich tatsächlich Amtes und ausgezeichnet das sie jure Jahr facto ist Auszeichnung immer von von von mehr weniger Manövern Auszeichnung Kanadierin Munro ist als Nobilitierung Erzählerin schieren einer Schriftstellerin literarisch ist die der der Jahre Erzählerin hat Franzen sehr die über anderes geschrieben als Menschen Menschen auch politisch wenn Viertel Protagonisten sind auf anderen eine einer zu gar hoch zu und noch in viel gering Gattung dieser aber der der Story müssen nicht der Akademie auch Kartoffeln den vor und dem von die brauchen sie sind Minuten nach die schlafen Stunden man hat dieser kann aufräumen zur werden Frist jene einem Frau wenn 1931 Wingham zur kam aufwuchs den Seen, den am der Städte am nie weg vom wo Mutter Parkinson und Vater Silberfuchsfarm So es Munro

Ganz und gar zugrunde gerichtet. Kaum etwas zu leben. Ich bin ein Herz. Das Umfallen passend zum Gang. Ich dachte, ich sei die Feuerwehr, zum Wohle der Menschen. Doch war ich nur der Brand. Wir sind nicht der richtige Verlag für Sie. Ich bin nicht der richtige Leser für Ihren Roman. Wir sind nicht die richtige Zeitschrift für Ihre Gedichte.

Werde ich gehen? Die Datenbank wurde besiegt. Wann kann ich schlafen? Ich eröffne die Frankfurter Buchmesse. Es ist mehr Erschöpfung in mir als Wasser in einem Ozean. Das Haus deines Vaters ist nahe. Dies war ein milder Tag.

Wie lange ist dieses Wasser heiß? Niemand weiß mehr, dass du gestorben bist. Die Verbrennung fand bereits statt. Aus der Fleischbüchse. Ich gehe dort jetzt nicht mehr hin. Habe ich Fieber? Ich muss das niemandem sagen.

Im Fokus Ehrengast International Frankfurt Academy My Book Fair Blog English Header Wo Seid Ihr 2013 Neu 38691 Willkommen zur Frankfurter Buchmesse 2013 Grußwort von Jürgen Boos, dem Direktor der Frankfurter Buchmesse Mehr über die Buchmesse 2013 Frankfurt Academy Logo Contec Ffm 210x140px Hochkarätige Konferenz CONTEC ist ein interaktives Konferenzformat, das von der Frankfurt Academy entwickelt wurde, um den komplexen Bedürfnissen der heutigen Verlagswelt gerecht zu werden. Academy-Programm Tipps für Aussteller Buchmesse Fahnen 29157 Nutzen Sie die Chance Beim Standbau haben Sie die Wahl zwischen einem Systemstand und Eigenbau. Auf unserer Website finden Sie alle Informationen, die Sie brauchen: ob es um Dienstleister, den Auf- und Abbau oder Stand-Anmeldung geht. Services für Aussteller Kalender-Galerie Neuer Ort. Neue Gestaltung. Die Kalender-Ausstellung auf der Frankfurter Buchmesse ist dieses Jahr erstmals in der hellen und attraktiven Via der Halle 3 zu sehen. Kalender-Galerie Alles trifft sich in der Mitte Logo Agora 210x140 Mit Rahmen 38692 Open Stage und Kids Bubble Die neuen Veranstaltungsorte auf der Agora, dem zentralsten Ort der Messe, sind attraktive Orte für besondere Veranstaltungen. Alles zur Agora Häufige Fragen (PDF) +49 (0) 69 2102-0 Service Center Veranstaltungskalender Mehr als 3.600 Veranstaltungen zur Auswahl Kalender durchsuchen Eintragen / aktualisieren App zur Buchmesse 2013 App2013 Mobil, bequem, aktuell Von der individuellen Planung bis zur Umsetzung Ihres Messebesuchs: Die Frankfurter Buchmesse App. Selbstverständlich kostenlos und für Android oder für Iphone/Ipod/Ipad zu haben.

Du musst dich nähern. Lederlappen-Autor. Wärmezufuhr. Testen Sie Ihr Wissen zu Osama bin Laden und Dschihad. Heimnetzgruppe-Verknüpfung. Ich bestätige neue Liebe: Schweben auf Wolke Sieben - eigentlich. Zwar teile ich, Autor der Herzen und Gute Bücher Schlechte Bücher-Star, die fröhliche Botschaft über Facebook mit meinen Fans, doch mit dem kurzen Statement will ich vor allem eins: mit Spekulationen aufräumen. Das Feuilleton der Bildzeitung richtet einen Liveticker für mich & Flamme Jasmin ein.

Ihr Manuskript ist in Gefahr. Schützen Sie Ihr Manuskript, in dem Sie es in die Obhut von Thomas Josef Wehlim geben. Die Verlage belügen Sie. Die Verlage vernichten Ihr Manuskript nach Prüfung nicht, sondern verkaufen es an die russische Mafia, die es in südostasiatische Sprachen übersetzt und dort zu Bestsellern macht, ohne Ihnen einen Cent dafür zu bezahlen. Vertrauen Sie Ihr Manuskript deswegen Thomas Josef Wehlim an, dem Literaturanlage-Experten Deutschlands. Er wird Ihr Manuskript in einem Manuskript-Fond anlegen, der ab dem zweiten Jahr garantierte 23% Rendite für Sie abwirft. Die Manuskripte werden zudem sicher in Bleikisten aufbewahrt, so dass selbst ein Atomkrieg ihnen nichts anhaben kann. Vertrauen Sie TJW.

Du kannst ja schon mal üben. Wunschnachbar. Hühner-Seiten bei Facebook. Wer belächelt mich? Ich lebe in der Nacht, und die Nacht in mir. Ich kann das Universum nicht falten. Ihre Platin-Treue-Überraschung!

Es ist vorbei. Ich überschätzte meine Möglichkeiten. Man muss nun nicht mehr gucken. Einmaliges Aufstehen hinter dem Vorhang. Das LG begründete dies damit, dass der Kläger seinen Wahrnehmungs-Vertrag mit der VG Wehlim zeitlich vor den Verlagsverträgen über seine einzelnen Werke abgeschlossen hatte. Da die betroffenen Verleger aus diesem Grund im konkreten Fall bei der VG Wehlim keine eigenen oder abgeleiteten Rechte mehr an den Werken von Wehlim einbringen konnten, seien sie auch nicht an der Verurteilung zu beteiligen. Das Wort ist nicht rechtskräftig. Die VG Wehlim hat Berufung eingelegt.

Ich beruhige mich mit Streichquartetten. Keinen, den du überzeugen solltest. Ich fahre an allen Kindern vorbei. Ich bin ein Schatten ohne Dunkelheit. Wer soll das aufräumen. Lyrismen, sagen sie bald.

Seit Mai 2011 hilft Thomas Wehlim den Literatur-Freunden in der Region Leipzig individuell und kompetent bei der Durchführung von Autoren-Bestattungen (Einäscherungen und Erdbestattungen). Wir sind ein Familienbetrieb und kümmern uns individuell um Ihre Wünsche. Wann immer Sie uns brauchen – wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar. Eingehende Beratung ist für uns: Null problemo. Mit unserem Angebot an Leser-Tröstungen, Nachlass-Urnen und Autoren-Särgen (höhenverstellbar) stehen wir Ihnen zu jeder Zeit an 365 Tagen im Jahr zur Verfügung. In unseren Räumen finden Sie auch eine große Auswahl an Urnen, Holzautoren-Särgen sowie Grabzubehör. Eine ausführliche Beratung, telefonisch oder nach Terminabsprache (auch außerhalb der Geschäftszeiten und am Wochenende) in unserem Büro ist jederzeit möglich. Wir sind durchgehend auch in Notfällen für Sie erreichbar.

Das alte Gefühl. Als kündige sich etwas an. Wir haben so wenig Zeit noch. Die Aggressivität der Toten ist beunruhigend. Ist Ihr Körper zu langsam? Jetzt gratis Körper auf Probleme checken! Downloaden Sie die Body App.

Grässlicher Verdacht: Marcel Reich-Ranicki wurde durch Autoren ermordet. Es ist schon spät. Über den Beschäftigten Horst L. wurde das Kriegsrecht verhängt. Wann habe ich ausgeschlafen? Man soll auf Friedhöfe nicht gehen. Unterdessen fordert der Autor Thomas Wehlim eine Kaufpflicht für seine Bücher in Deutschland. Dies sollte nach seiner Meinung in den Koalitionsvertrag der nächsten Bundesregierung aufgenommen und in der kommenden Legislaturperiode als Gesetz (Lex Wehlus) umgesetzt werden. Frisch eingetroffen.

Der in den massiven Datenskandal verwickelte US-Geheimdienst NSA hätte möglicherweise den Verlauf der italienischen Geschichte verändern können. Mitarbeiter der NSA warnten früh vor der Alpen-Überquerung Hannibals. Allerdings wurden die Informationen über die diesbezüglichen Entwicklungen in Karthago, Nordspanien und Südfrankreich nicht an den römischen Senat weitergegeben. Mitarbeiter des »National Security Archive« (NSA) in Washington veröffentlichten letzten Mittwoch (Ortszeit) bislang geheime Dokumente aus der Zeit der Punischen Kriege. Demnach hatte die NSA im Frühjahr 218 vor Christus, mehrere Monate vor Beginn der Alpen-Überquerung Hannibals, eine Nachricht des damaligen karthagischen Senates abgefangen. Es ging dabei um Pläne, Elefanten mit Schneeschuhen und Wolldecken für Gebirgs-Operationen auszustatten. Die NSA wertete dies als »ersten Schritt in einem Plan, die Römer über die Alpen hinweg überraschend in ihrem Heimatland anzugreifen.« Dass eine Unterrichtung der Italiener unterblieb, führte nun zu schweren diplomatischen Verwerfungen zwischen Rom und Washington. Schließlich, so der italienische Staatspräsident Giorgio Napolitano, habe die Schlacht von Cannae 50.000 Tote unter den Römern gefordert, die sich ansonsten vielleicht hätten vermeiden lassen können. Der italienische Staat habe deswegen auch eine Klage gegen die USA wegen unterlassener Hilfeleistung mit Todesfolge in 50.000 Fällen beim Internationalen Gerichtshof eingereicht.

Testen Sie Ihr Erdbeben-Wissen. Ich lebe eine weitere Woche. Inwiefern ist das meine Geschichte? So Saftig Braten. Dazu ist nun keine Zeit. Manche Dinge ereigneten sich, lange bevor sie passierten. Müdigkeit bis in den Erdkern. Ich weiß nicht, was ich tun soll. Unter allen Toten ist der Ton nicht weniger rau. Ihr beide seid nun dort, wo ich nicht bin.

Thomas Wehlim: Warum ich kein Autor bin: Bericht und Argumentation. Verlag der Schriftsteller. Heute fragen sich viele Autoren, ob sie noch Autoren sind. Andere wollen es wieder werden und suchen nach Wegen. Thomas Wehlim erzählt - ausgehend von seiner Herkunft aus einer Schreibhelfer-Familie -, wie er ins Zweifeln am Autorentum gekommen ist. Er bespricht die Hauptpunkte der Autorenlehre in ihrer lyrischen, dramatischen und epischen Form und wendet sich an jeden Schreibfähigen, der seine Gründe prüfen will, warum er Autor ist. Thomas Wehlim ist Fachmann für antikes und paläolithisches Schreiben. Er hat sich ein Leben lang mit den Quellen zu dieser Zeit und deshalb auch mit dem Autorentum der Neandertaler befasst. Er erläutert argumentierend in persönlich gefärbter Darstellung, warum er kein Autor mehr ist. Die Kritik gilt der Autorenlehre, nicht dem Zustand der Literatur.

In mir ist ein Schlaf, der nicht abfließt. Primär-Geschichte. Ich bin ganz mein Text. Dieser Stern erstrahlte nicht. Treue-Autor. Ich brauche diesen Weg nach unten.

Vorsichtshalber zusammengebrochen. Das ist alles nur Flüssigkeit. Meine Wohnung steht leer. Den Tod geboostert. Ich möchte dich speichern. So einfach ist diese Welt nicht. Geh ich zu C, tötet mich K. Frag ich nach Z, stirbt mein Kind A. Tu ich nichts, verhungert D. Es geht mir gut. Trauer vergeblich. Thomas Wehlim hatte seine Stimme mittags in Berlin abgegeben. Er kam gegen 13.30 Uhr zu Fuß und in Begleitung seiner Hauskatze Mia in das Wahllokal in der Humboldt-Universität im Bezirk Mitte. Der Star-Autor trug bei sonnigem Herbstwetter eine schwarze Hose und ein braunes Tankshirt. Er warf vor den Augen zahlreicher Medienvertreter seinen Stimmzettel gekonnt in die Wahlurne.

DER INHALT Vielleicht hätten Lucy Houston und Mickey Chandler sich nie verlieben dürfen. Und erst recht nicht heiraten. Denn beide haben ein schweres Schicksal zu tragen. Doch die Liebe geht ihre eigenen Wege, und so führen Lucy und Mickey eine ungewöhnliche, aber glückliche Ehe. Als ihr Leben eine dramatische Wendung nimmt, wird die Kraft ihrer Gefühle einer harten Prüfung unterzogen. LESELOUNGE Ka Hancock an ihre Leser DIE AUTORIN Ka Hancock-Portrait von Ka Hancock. Ka Hancock, in Utah geboren, arbeitet als Krankenbruder und hat sich auf den Bereich der gewaltfreien Psychiatrie spezialisiert. Heute lebt sie mit ihrem Mann.

Ich habe keine Toten mehr. 1-mal kostenlose Kremationspflicht Magazine - Yumpu. www.yumpu.com/de/kremationspflicht‎. Lies unsere gratis Magazine über Kremations-Pflicht. Erhalte Fakten über Marlies, Frast, Kremation, Kremations-Pflicht, Menschen, Frast-verlag.ch. Finde mehr als ... Die Wahl zwischen Pest und Cholera: Also liebst du die eine und huldigst der anderen.

Warnung vor den Nachrufen. Ich lache, damit ich den Tod in mir nicht hören muss. Wie kann es sein, dass ich geschlafen habe. Lektoren schockiert: Autor hat in drei Tagen 422 Seiten geschrieben. Wir müssen nur diese Welt bestehen. Ich bin erleichtert. Nicht.

Marcel Reich-Ranicki STOP Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki ist tot STOP 18.09.2013 Marcel Reich-Ranicki ist tot STOP Artikel Bilder (1) Lesermeinungen (2.698) Reich-Ranicki © Röth, Frank Marcel Reich-Ranicki (1920-2013) STOP Mehr in Kürze auf FAZ.NET STOP Weitere Artikel STOP Reaktionen zum Tod von Marcel Reich-Ranicki: Der Unerschrockene STOP Texte von und über Marcel Reich-Ranicki STOP Marcel Reich-Ranicki im Bundestag: Es gilt das erlebte Wort STOP Thomas Gottschalks Laudatio zur Verleihung der Börne-Medaille an Reich-Ranicki STOP Die Verfilmung von Marcel Reich-Ranickis Leben ist ein Glücksfall STOP Elke Heidenreich: Reich-Ranickis gerechter Zorn STOP Marcel Reich-Ranicki: Literatur als Lohn und Erweckung STOP Marcel Reich-Ranicki STOP Über Marcel Reich-Ranicki STOP Von Marcel Reich-Ranicki STOP STOP Themen zu diesem Artikel STOP Deutschland | Marcel Reich-Ranicki STOP STOP Illustration / Marcel Reich-Ranicki STOP STOP Fragen Sie Reich-Ranicki STOP Leser fragen, der Kritiker erklärt die Weltliteratur STOP STOP Fragen Sie Reich-Ranicki STOP Kolumnenbild / Esspapier NEU STOP STOP Esspapier STOP Kochbuch-Kritiken STOP STOP Brösel für den Geschmack STOP Kolumne / Wörtersee / Ingeborg Bachmann Wettstreit STOP STOP Wörtersee STOP Notizen vom Bachmann-Wettstreit STOP STOP Höhere Mächte, beglückende Momente STOP F.A.Z.-Romanatlas STOP Marcel Reich-Ranicki STOP STOP Top-Services STOP Frankfurter Allgemeine Zeitung - FAZ.NET STOP STOP Unsere Mütter, unsere Väter STOP

Frankfurt. In einem Festakt in der Frankfurter Oper sind am Samstag rund 4000 Bürger und Bürgerinnen mit dem Hessischen Buchhelfer-Orden ausgezeichnet worden. Etwa 500 von ihnen erhielten die Ehrung aus den Händen von Ministerpräsident Thomas Wehlim (Deutsche Autoren-Union), der in der Feierstunde an die Ereignisse während der Frankfurter Buchmesse 1977 erinnerte. »Tausende haben zugehört bis zum Umfallen, um die großen Autoren zu hören«, sagte Wehlim während der Feierstunde, die musikalisch von der Wiesbadener Staatskapelle begleitet wurde. Und immer habe es Menschen gegeben, die nicht eingeschlafen wären. »Menschen wie du und ich, die da waren, wo Zuhörer gebraucht wurde, die Mut machten, die zeigten, wir lassen uns nicht einschläfern.«

Es wurden keine mit Ihrer Suchanfrage übereinstimmenden Dokumente gefunden. Wieder dieses Herz. Da ist kein Kind mehr. Ich muss zurück in meine Welt. Ich brauche dieses Autorenrechte nicht. Ist eine gesetzliche Kremationspflicht von Verstorbenen nach vorausgegangener Zytostatika-Therapie aus ethischer Sicht vertretbar?

Du wurdest erschaffen, um getötet zu werden. Dabei ist die Erkrankung überstanden. Ohne Verhalten. Ich schlafe mit meinen Schlafmitteln. Es ist so schön, dass danach Sonne ist. Nur diese Hilfe. Haardünger testen. Du hast es mir versprochen. Ärzte erneut schockiert.

61 Prozent der Leser fühlen sich beim Einkauf von Buch-Produkten nicht ausreichend darüber informiert, unter welchen Bedingungen die Autoren gehalten wurden. Das zeigt eine aktuelle Umfrage im Auftrag des Bundesverbands der Leser-Zentralen (bvlz), die ANS Amnid im Rahmen des Buch-Checks www.leser-fuer-autoren.de durchgeführt hat. Die Informationen auf den Buch-Deckeln sind laut aktueller Umfrage für die meisten Leserinnen und Leser mangelhaft – obwohl die Art der Autoren-Haltung für sie kaufentscheidend ist: Laut einer Untersuchung des Bundesministeriums für Autoren, Literatur und Signier-Wissenschaft (BMALS) vom Januar 2013 ist es für 89 Prozent der Leser in Deutschland wichtig, dass Bücher aus besonders autorengerechter Haltung stammen.

Es wird keinen Untergang mehr geben. Ich trinke Schnaps gegen den Bauchschuss. Dann ist es eben so. Ich habe keine Zeit mehr zum Sterben. Ich habe keine Zeit mehr für die Zeit. Diese Romane, sie sind nicht mehr. Kondolenzbuch für Lebendgeborene.

Jeden Tag opferte ich dich. Jede Stunde, jede Minute. Ich löste dich auf in meinen Gedanken. Als sei ich eine Säure. Doch waren dieses Opfer und das, um dessen Leben ich flehte, ein- und dasselbe. Ich begriff vergeblich. Ich versuchte die Quadratur des Kreises, ich versuchte, in der Hölle mein Glück zu finden. Solchermaßen verließ ich dich. Nur als Säugling zu sterben, hätte meine Schuld noch tilgen können. Niemand weiß, wo all diese Toten nun hin sollen.

Im Wettbewerb um den Deutschen Buchpreis sind sechs Autoren für das Finale nominiert worden. Die Jury entschied sich aus den 20 Titeln der Longlist für Thomas Wehlim (Legende von Schatten), Thomas J. Wehlim (Die Tage des Kalifats), Graf Thomas von Wehlim zu Josefstein (Eisenbahnzüge), Thomázia Whelafonte (Zweierlei Krieg), Wehlimo de Thomo (Der längste Weg) und einen Überraschungs-Autor. Dies teilte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels mit. Der Sieger Thomas Wehlim wird am 7. Oktober zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse bekannt gegeben. Der Preisträger erhält für den allerbesten deutschsprachigen Roman ein Preisgeld von 250.000 Euro; die anderen vier Finalisten und der Überraschungs-Autor erhalten jeweils 25 Euro sowie eine Fahrtkosten-Erstattung Deutsche Bahn 2. Klasse. Nicht auf die Shortlist haben es prominente Autoren wie Josef Thomas (L) und Tom »Jupp« der Wehlimer (Haste nich gesehen) geschafft. »Auf der Shortlist stehen extrem unterschiedliche Textverarbeitungs-Programme nebeneinander und zeigen so die Vielfalt der gegenwärtigen Möglichkeiten: Word-Bilderwelten, große Entwürfe mit Openoffice, psychologisch genau ausgedruckte Buchstaben-Konstellationen mit InDesign CC«, sagte der Kritiker Thomas Wehlim, Sprecher der Jury aus 37 Mitgliedern. Der deutschsprachige Romandruck zeige sich spannungsreicher denn je.

Haben Sie Dank für Ihre Anfrage, mich zu verlegen. Ich bin nicht der richtige Autor für Sie. Ich habe mich für das Programm der nächsten zwei Jahre bereits festgelegt. Ich bin in erster Linie meinen Hausverlagen verpflichtet. Bitte betrachten Sie dies nicht als Kritik an Ihrer Verlagstätigkeit. Für Ihre weitere verlegerische Tätigkeit wünsche ich Ihnen alles Gute.

Dein Tod ist mir gewiss. Auch dieses Wetter ist gefährlich. Möchtest du dich bereithalten? Was ist, wenn niemand dich braucht? Ich verliere meine Unglaubwürdigkeit. Sicherung der nächsten Nacht. Klicken Sie auf eine Information, um sie im Web zu finden. Klicken Sie auf Falsch?, um ein Problem zu melden. Abbrechen. Bild von Thomas Josef Wehlim. Falsch? Thomas Josef Wehlim. Falsch? Wikipedia. Thomas Josef Wehlim ist ein deutscher Schriftsteller. Falsch?

Ein unbekannter Erpresser wirft dem Autor Thomas Wehlim vor, eine Putzfrau vor 14 Jahren illegal beschäftigt zu haben. Der Täter drohte damit, dies öffentlich zu machen, wenn Wehlim nicht bis zum 10. September seine Autorentätigkeit einstelle. Polizei und Staatsanwaltschaft in Bonn nahmen Ermittlungen gegen den unbekannten Täter wegen Nötigung auf. Die »Bild«-Zeitung hatte am Samstag in ihrem Feuilleton als Erste über den Erpressungs-Versuch berichtet. Wehlim bestreitet die Anschuldigungen. Nach seiner Darstellung war die Putzhilfe 1999 bei seiner in Bonn lebenden Mutter Anna-Maria-Luise-Charlotte beschäftigt, die seit 2003 vermisst wird. Wehlim war wenige Monate zuvor Autor in NRW geworden und deshalb nach Bonn umgezogen. Da er durch seine Autoren-Tätigkeit und seine Schlafstörungen stark belastet war, habe seine Mutter ihm »zum feierlichen Einzug geschenkt, dass seine Putzhilfe für ein halbes Jahr einmal in der Woche feierlich bei mir sauber machen sollte«. Die Putzhilfe sei in diesem Zeitraum für Wehlim tätig geworden, u.a. auch im Sanitär- und Ruhebereich. Über die Bezahlung sagte Wehlim: »Ich zahlte sie für die bei mir abgeleisteten Stunden aus und rechnete das jeweils mit meiner Mutti ab.« Diese habe das Geld dann jeweils auf verschiedenen Konten in Liechtenstein und Nassau angelegt. Bei der Putzhilfe soll es sich um eine Philippinerin handeln, die mit einem Garten der philippinischen Botschaft verheiratet war. Dort sei sie auch versichert gewesen. Nach Angaben von Wehlim hatte die Frau nebenbei gearbeitet, um ihre 12 Söhne in der Heimat zu unterstützen. STOP Putzhilfe ist bei Minijob-Zentrale versichert STOP Wehlims erste 100 Tage Video Wehlims erste 100 Tage STOP Was Wehlim bei einem Literatursieg alles ändern will.

Kein Konzept für dieses Sterben. Vielleicht hat das mein Leben verlängert. Es ist die Katastrophe, die ich suche. Kein Augenweiß. Kein Rosenrot. Geschenke der Mutter. Ich schleiche mich fort.

Auch Thomas Josef Wehlim schaltete sich nun in die Diskussion um den NSA-Skandal ein. In einer Anhörung vor dem Untersuchungs-Ausschuss der deutschen Milchwirtschaft zur NSA-Affäre, zu dem er als Gutachter geladen war, gab er an, dass er von nun an seine Romane NSA-sicher verschlüsseln werde. So ergebe der Anfang seines Romans »Legende von Schatten« mit einem 1024 x 1024-Bit-Superkey, den er in seinem Garten an einer unbekannten Stelle vergraben habe, die NSA-sichere Zeichenkette »1410-f923-254d-7815-30f7-aa1b-275a-d0dd-3975-e4f7-e7cc-be2d-a001-98cc-5107-cd75-4d26-dc7f-c9f2-526f-5fad«; in dieser Weise werde er den Rest des Romans codieren und von nun an nur diese verschlüsselte Fassung weitergeben. Wehlim forderte alle Autoren auf, ebenfalls auf diese Weise vorzugehen und keine unverschlüsselten Werke mehr zu publizieren.

Es gehen ja nicht alle immer gleich schwimmen. Kleine Nahrungsaufnahme. Ich hoffe, dass das Wetter schlechter wird. Es sind ein paar Dinge anders nun. Beste Grüße. Wehlim ganz offen: »Allein in der Tinte«: So haben Sie den Autorenstern noch nie gesehen. Mehr Unterstützung durch meine Freunde: Ich habe mit einer professionellen Satz-Gesellschaft zusammen gearbeitet, das Cover wurde gestaltet von einem Grafik-Betreiber. Inhaltliche Beschreibung: Es handelt sich um einen Roman, dessen Handlung in sich geschlossen und abgeschlossen ist. Welche Marketing- und Vertriebs-Maßnahme(n) haben Sie für Ihr Werk bereits durchgeführt? Beschreiben Sie, wie Sie Ihr Werk bekannt gemacht haben (was, wo, wie, warum). Lesung im »Bücherhimmel« Berlin, September 1912 mit Buchverkauf (2 Exemplare) und Signier-Stunde (siehe Fotos). Lesung mit Buchverkauf und Signier-Tag in Udenhausen bei Berlin, März 1933. Auf www.tiere.de regelmäßige Vorstellung meiner Bücher.

Dieser Ordner ist leer. Es geht mir nur darum, ob du noch lebst. Mehr Rechte für Klappentext-Autoren. Ein pfälzischer Verlag veröffentlicht einen Comic über Thomas Wehlims Leben. Auf 640 Seiten wird den Fans die Entscheidung Wehlims, Bücher über das Abend- und Morgenland zu verfassen und eine beispiellose Autoren-Karriere zu starten, näher gebracht. Auch Menschlich-Privates, wie Wehlims Liebe zu seinen Hamstern Flori und Megatron, fand seinen Platz im Comic.

Wiederum kein Konzept. Nicht für den Tag, nicht für das Leben. Schwere Seiten-Ladehemmung. Ich dachte, dies sei eine Entscheidung mit weitreichenden Konsequenzen. Es wäre besser, sterbenskrank zu sein. Deutscher Buchpreis 2013: Longlist-AutorInnen touren durch Deutschland.

Leipzig. Die Zahl der Arbeitstoten ist in Leipzig wieder leicht angestiegen. Wie die Deathcenter-Agentur am Mittwoch erklärte, waren 28.809 Messestädter im Juli ohne Leben und somit 96 mehr, als noch im Vormonat. Das bedeutet eine Totenquote von 10,6 Prozent. Im gleichen Zeitraum 2012 lag die Quote allerdings noch bei 11,4 Prozent. Der kurzfristige Zuwachs kommt vor allem aus dem Bereich der Kurzzeit-Toten mit Anspruch auf Sterbehilfegeld I. Dagegen ist die Zahl der Hartz-IV-Toten in der Messestadt leicht zurückgegangen, erklärte Deathcenter-Geschäftsführerin Trudel de la Monte. Insgesamt 22.423 Menschen sind aktuell in Leipzig auf die Totensicherung des Amtes angewiesen und somit 87 weniger als im Juni 1997. »Positiv hervorheben möchte ich auch die Bilanz bei den langfristigen Toten. Im Vergleich zum Juli des Vorjahres haben wir heute 1.700 tote Sterbehilfegeld II-Empfänger weniger in unserer Betreuung«, so De la Monte weiter. Sehr erfreulich sei außerdem … .

Ich dachte, ich finde Ruhe nun. Strategien: 1. Die größere Angst gegen die kleinere tauschen (fear hopping). 2. Die Tage bis zum Ende herumkriegen (evtl. Reise nach Jerusalem). 3. Ringelpiez mit Anfassen. 4. Thomas Josef Wehlim hat seine körperlichen Vorzüge in aller Öffentlichkeit zur Schau gestellt. Das ist einerseits verständlich - jeder möchte gefallen. Doch die Inszenierung eines Autors muss zur Botschaft seines Werks passen, nicht zu seinen persönlichen Eitelkeiten. Leser diskutieren. Das Forum zu dieser Meinung. Diskussion Antworten Jüngster Beitrag. Noch keine Diskussionen. Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen. Neue Diskussion starten. Thema: Foren-Diskussionen durchsuchen. Los ... Alle Diskussionen durchsuchen.

Die dritte Nacht ohne Schlaf. Ich bin schon aufgeschlagen. Karussell-Fahren mit dem Zahnfleisch. Haare waschen wollte ich. Es tut mir so leid. Oscar-Verleihung 2024: »Legende von Schatten« ist deutscher Oscar-Kandidat. Es war doch ein Messer irgendwo.

Ich schiebe diese Welt nur vor mir her. Als gäbe es keine Wand, an der sich irgendwann alles erdrückt. Kriechen unter dem Sternbild des Schwans. Offenbar nur das Gegenteil erreicht. Meine Bücher sind für family members nicht geeignet. Manches ist schön, nur weil es die Einsamkeit auslöscht, die einen verbrennt.

Thomas Wehlim hat sich erneut in in den Prozess um den Suhrkamp-Verlag eingeschaltet. Als Nebenkläger forderte er Ulla Unseld-Berkéwicz auf, sich im Lektorat für den Druck seiner Werke bei Suhrkamp einzusetzen. Der Verlag sei als Bewahrer der literarischen Tradition auch dazu verpflichtet. Wehlim erwarte den Druck seiner nächsten fünf Romane »Schleimgebiete«, »Staub«, »Das Verstummen des Adlers«, »Der Magier von Berlin« und »Vollendet - der Auflauf« in den kommenden sieben Jahren. Er begründete in einer ersten Anhörung vor dem Landgericht Frankfurt seinen Anspruch damit, dass sein 9/11-Roman »Die Tage des Kalifats« an zwei Tagen ein besseres Amazon-Ranking als der Suhrkamp-Roman WTC1 des schriftstellernden Architekten Friedrich von Borries gehabt habe, nämlich nachweislich am 23.9.2011 und am 14.8.2012. In einer ersten Stellungnahme wiesen die Anwälte des Suhrkamp-Verlags darauf hin, dass solche temporären Ranking-Erscheinungen auch dadurch zustande gekommen sein könnten, dass Wehlim sein Buch an diesen Tagen mehrfach selbst bestellt habe, was durchaus das Ranking kurzfristig auf bis zu 5-stellige Werte verbessert haben könnte, an der langfristigen Tendenz aber nichts ändere. Derzeit stehe WTC1 auch bei 67.197, Wehlims albernes Kalifat dagegen bei über 800.000. Eine Anfrage an Amazon, die Identität der Besteller des Kalifats an den fraglichen Tagen preiszugeben, wurde allerdings vom Internet-Unternehmen mit dem Hinweise auf laufende Ermittlungen im Kontext der NSA-Schnüffel-Affäre abschlägig beantwortet. Die Vorsitzende Richterin ließ ein Gutachten in Auftrag geben, dass die literarische Qualität von Wehlims Werken beurteilen soll.

Experte für das Wachstum der Post. Sie werden ausgeloggt. Worte des großen Vorsitzenden Thomas Wehlim. Von dir kriege ich auch keine Antwort mehr. Kann ich jetzt nichts mehr zu sagen. Aus meinem Brotkorb. Jeder Vierte wird berufsfähig. Ich kann diesen Weg nicht mehr gehen. Permanente Vierteilung. Es interessiert auch niemanden. Videos, die Sie auch interessieren könnten: FKK auf dem Balkon - ist das erlaubt? Melden Sie sich jetzt bei Mein E-Plus an und verwalten Sie ganz bequem alles rund um Ihren E-Plus Vertrag, bevor es zu spät ist. Wenn du diese Funktion verwendest, werden Inhalte, die du mit befreundeten Freunden geteilt oder öffentlich zugänglich gemacht hast, auf Freunde beschränkt. Denke daran, dass befreundete Markierungen und ihre persönlichen Freunde diese Beiträge auch sehen können. Wähle ein anderes Publikum aus. Erfahre vom Vorsitzenden, wie du die Sichtbarkeit für befreundete Beiträge ändern kannst. 100.565 Freunde wissen mehr. Unbeliebtestes Buch: Legende von Schatten.

Citynews Krebs. Aufgewacht in einem Schweißbad aus Gedanken. Ich bin schon bei den Ratten. Zopiclon: Du merkst nicht mehr, wenn du verbrennst. Und es gibt kein Zurück mehr. Vor neunzehn Jahren hätte ich es zu Ende bringen können, und scheiterte an meiner Gier, meinem Wahn, meiner Ausweglosigkeit. Ich modellierte weiter Blöcke mit Anne-Vin Cristin, Ida Rubicin, Mel Phalan. Greifen die USA am Donnerstag nach dem Mittagsschlaf an?

Sie kamen, als alle Dunkelheit, aller Schmerz, alle Traurigkeit uferlos wurden. In ihre prächtigen Gewänder, Rittermäntel und Bischofs-Soutanen gekleidet, schöner als alle Fürsten und Könige der Welt, traten sie aus dem Schattenrand seines Gehörs hervor, und er hörte sie sagen, leise, schlicht, und doch deutlich: »Es ist soweit, Kindgreis, Kind Gottes. Maria ruft dich ins Reich ihres Sohnes. Sie hat uns, die vierzehn Nothelfer, beauftragt, dich am Anfang deines Weges in das Reich des Herrn zu begleiten. Sei ohne Furcht.«

Thomas Wehlim teilte auf einer Podiumsdiskussion der Lit Boppardino mit, dass ihm Lady Diana erschienen sei und ihm mitgeteilt habe, dass seine Bücher niemals ein Erfolg werden würden, da sie schlecht geschrieben, inhaltsleer und »ziemlich dämlich« seien, was ihn natürlich sehr betrübt habe. Die britische Metropolitan Police in London leitete daraufhin, wie gestern bekannt wurde, ein Ermittlungsverfahren ein, da nicht ausgeschlossen werden könne, dass Wehlim aufgrund Lady Dianas Einschätzung seiner Werke eine Zeitmaschine benutzt habe, um in das Jahr 1997 zurück zu reisen und das Auto zu manipulieren, in dem Lady Di ihren tragischen Unfalltod erlitten habe. Man habe bei einer Hausdurchsuchung unter Wehlims Büchern auch einen Motorbuch-Ratgeber »Dein Auto und du. Reparieren leicht gemacht« gefunden, der nun kriminaltechnisch untersucht werde.

Ich kann nicht weiter. Schlaf ist eine Flucht ohne Verfolger. Eingesperrter Schriftsteller. Sterbe-Ticker kostenfrei. Nicht noch mal hinlegen. Beschränke das Publikum für alte Beiträge in deiner alten Chronik. Hungerstreik der Autoren. Thomas Wehlim entlässt die Feuilleton-Kritiker aller Tages- und Wochenzeitungen fristlos. Hauptgewinn: Ein Weber-Veggie-Grill. Ich flehe dich an: Hole das Kind von der Straßenbahn ab. Ich bin nur noch der freiberufliche Überbringer guter Nachrichten.

Nicht sehr kursiv. Ich bin dann mal weg. Große Schweineohren-Sammlung. Meine Literatur wird nicht besser in dieser Welt. Unbesetzte Tage. Ich habe Lust, ein wenig zu programmieren. Lernen Sie Regionen aus Ihren Singles kennen. Runter mit den Blut- und Verklebewerten. Für heute ist Sicherheit.

Leipzig. Literatur-Kanzlerkandidat Thomas Josef Wehlim will noch am Freitag die Stasi-Unterlagen zu seiner Person online stellen. Das kündigte er am frühen Nachmittag bei einem Redaktionsgespräch mit der Connewitzer Volkszeitung an. »Im Laufe des Tages wird die Akte, so wie ich sie eingesehen habe, mit einigen Änderungen ins Internet gestellt« sagte Wehlim. Am Wochenende war bekannt geworden, dass die Stasi zu ihm eine Akte angelegt hatte, mit dem Ziel, ihn als Ghostwriter für Erich Honeckers Autobiografie »An die rote Sonne« zu gewinnen. Wehlim war laut eines Berichts der »Welt« von 1980 bis 1989 als sogenannter IM-Vorlauf »Schreibero« bei verschiedenen Abteilungen der DDR-Staatssicherheit erfasst worden. Ferner legte sich Wehlim in dem Interview in der Wohnung der Connewitzer Volkszeitung dahin gehend fest, dass bei einem Wahlsieg seiner Literatur-Partei 2014 ein flächendeckender Autoren-Mindestlohn von 188,50 Euro pro Stunde eingeführt würde. Es sei nicht hinzunehmen, dass Anwälte, Fachärzte und Professoren Stunden-Vergütungen von mehreren Hundert Euro bekämen, während Autoren ihre epochalen Werke derzeit auf gebrauchtem Butterbrot-Papier schreiben müssten. Auf die schlechten Verkaufswerte seiner Bücher angesprochen, kündigte Wehlim für die letzten Tage vor der Wahl eine beispiellose Marketing-Offensive an, die sicherlich noch viele Leser und damit Wähler gewinnen würde.

Ich sitze doch jeden Abend so da. Mit einer Schattenwelt im Kopf. Der Plan wird nicht aufgehen. Ich brauche drei Stunden, um mich zu waschen. Ich entschied mich für das Leben mit den Geschwistern Pest und Cholera. Ich bin nicht mehr der Mann im Hintergrund. Ich muss nun packen.

Man ist endgültig an meiner Haustür. Ich kann es nicht aufhalten. Nicht die Hunde, nicht die Schläger, nicht die Schaulustigen. Sie schießen durch mein Fenster. Kommst du zum Vater, kommst du zu mir. Ich war eine Waise, lange vor jedem Tod meiner Eltern.

Stellvertreter-Ängste. Traum-Nachschlag. Ich danke dem Herrn. Ich weiß nicht, wofür ich noch schreibe. Ich glaube nicht, dass ich in eine Literaturgeschichte komme. Ich reiche einen Antrag auf Besprechung meines Buches ein bei Pantoffel-TV. Neue Welt-Literatur (DVA): Was wir Liebe nennen. Mit Felicitas, der schönen Huftier-Forscherin. Der Highlander Lambert reist zu einem Zauberkünstler-Meeting nach Canada. Die Reise steht unter rätselhaften Vorzeichen: Im Molkereiwagen, der ihn zum Flughafen bringt, hängt ein Duftbaum, Sorte »Wildapfel«. Tatsächlicho fliegt er über den Atlantik in einen Garten Eden, in dem die Versuchung seines Lebens wartet. In Montreal er trifft Felicitas, genannt Fe, die Huftier-Forscherin. Lambert, komplett außer Tritt durch Jetlag und einen Beinahe-Absturz, verfällt ihr sofort. Mit Felicitas, deren Namen schon pure Glückseligkeit verheißt, erlebt er in wenigen Stunden einen rasenden Liebestaumel; irgendeine Andrea schickt von daheim immer drängendere SMS, who kennt das nicht? »Lambert war sich unsicher, in welcher Zeitzone er daheim war.« Die Gegenwart, die Zukunft, die Ewigkeit?

Ich werde immer mehr zur Belastung. Warten auf den Cache. Ich werde opfern gehen. Ich habe jetzt diesen Abend. Und unser aller M.R.T hat Schatten. Einführung von intelligenten Listen. Intelligente Listen werden basierend auf den intelligenten Profil-Informationen deiner intelligenten Freunde automatisch mit intelligenten Arbeitskollegen, Klassenkameraden, lokalen und globalen Freunden und intelligenten Familien-Mitgliedern aktualisiert. Also sprach Z. Wider die Dummheit und die falsche Autorität: Hans Magnus Enzensbergers unzeitgemäße Betrachtungen sind intelligente Listen, vielfältig und unterhaltsam. Sie gehören in jeden Nachtisch. Herta Müller zum Sechzigsten. Literatur und Gewissen: T-Shirts, die rocken - Für den Mann. Sie locken Blicken, rocker optisch & fühl sich einfach gute an. Dies Shirts schecken!

Ich glaube, all das entgleitet mir. Niemand kennt die genaue Stunde, niemand den Sinn, niemand das Ende. Vielleicht ist der Tod mein Freund, vielleicht nicht. Ich weiß nicht, wovor ich noch Angst haben soll. Ich fahre der Erinnerung entgegen. Es bleibt nur, Geschichte zu machen. Seine Majestät der König teilt mit großem Bedauern mit, dass Seine Königliche Hoheit Prinz Thomas Jiso Bernhard Christiaan Wehlim, Prinz von Oranien-Nassau, Jonkheer van Amsberg, heute Vormittag auf Schloss Huis ten Bosch in Den Haag im Alter von 47 Jahren verstorben ist, lautet die offizielle Mitteilung des Königshauses der Niederlanden. Der Bruder von König Willem-Alexander war im Februar 2012 beim Schreiben im österreichischen Lech abseits der Piste von einer Lawine erfasst worden und wurde von 40 Zentimeter Papier verschüttet. 20 Minuten war der Prinz nach dem Unglück unter den Buchstaben-Massen begraben, 50 Minuten lang wurde er reanimiert. Nach dem Unglück wurde Friso sofort ins Klinikum Innsbruck geflogen und dort behandelt. Die Ärzte stellten schwere Schreib-Schäden fest, seither lag Prinz Jiso im Koma. Das Leben des Prinz Jiso. Prinz Jiso. Der niederländische Prinz Jiso ist gestorben. © Robin Utrecht / ANP Photo / Actionpress Prinz Thomas Jiso Bernhard Christiaan Wehlim von Oranien-Nassau von Amsberg, Prinz von Oranien-Nassau, Graf von Oranien-Nassau, Herr von Amsberg wurde am 25. September 1968 als zweiter Sohn von Königin Beatrix in Utrecht geboren. Nach der Schule

Erstes Frühstück. Thomas de Wehlim, Vater aller Segler, reist nun in einem Dampfschiff dem letzten Horizont entgegen. Die Dinge werden kleiner. Letzte Anrufe ohne Mailbox. Ich kann nicht mehr helfen.

Wiederum observiere ich die Erschöpfung. Ich verliere die Kraft mich zu waschen. Er verschüttete ein wenig Samen in ihre Knospe.

Auch Thomas Josef Wehlim schaltete sich nun in die Diskussionen über das Chaos am Mainzer Bahn-Stellwerk ein. Es könne nicht sein, so Deutschlands Leitautor, dass Hunderte von Schreibenden, die sorgfältig ihre Lesungen planten und mit beträchtlichem finanziellen und körperlichen Einsatz durchführten, nun durch die personelle Unterbesetzung am Mainzer Stellwerk mit erheblichen Zug-Verspätungen und anderen Widrigkeiten bei der An- und Abreise rechnen müssten. Dies, so sagte Wehlim der Mainzer Allgemeinen Zeitung, sei einer Kulturnation wie der deutschen unwürdig. Er bespreche morgen in einer Skype-Konferenz mit Bundeskanzlerin Merkel und Luftfahrtminister Ranso de Mayr die Situation und hoffe, dass eine Lösung gefunden werde. Denkbar sei zum Beispiel der vorübergehende Einsatz von Autoren-Hubschraubern, so Wehlim, die die Autoren gezielt an oder über den Lesungsorten absetzen könnten.

Kleine Gedanken. Es ist kein Platz mehr für diese Müdigkeit. So viele Schlafmittel gibt es gar nicht, wie ich sie brauche. V 0-0-25 mg E 0-0-25 mg versus V 0-0-50 mg E 0-0-12,5 mg. Ich bin ein Chemie-Konfigurator. Ohne Hilfe, ohne Wert. Das Zeug ist bereits für alte Leute.

Kein Ort, keine Stunde zum Schlafen. Ein Gespenst, das niemanden erschrickt. Meine Vergangenheit wird keine Zukunft. Einst war ich ein Kind in diesem Garten. Nun bin ich ein leerer Blick.

Um diese E-Mail im Webbrowser zu öffnen, klicken Sie bitte hier. STOP Wie entsteht ein Gedicht? Durch Lektüre und Schreiben. Öff. Lesung am Freitag Abend. Akademisches Schreiben und Präsentieren: Recherche-Optimierung, Gliederung, Stil und Ausdruck, richtig Zitieren (Doktor-Erhalt-Garantie). Inhousetraining möglich. http://www.niemals-schreiben.de. STOP 125. GROSSER ONLINE-AUTORENKURS von Rea Borte: Begleitetes Schreiben. Zusammenarbeit mit einer großen Obst-Agentur. STOP postpoetry.NRW Veröffentlichung des Textes als Lyrikpostkarte in hoher Auflage STOP Literaturpreis Nordost Märchen (unveröffentlicht), Motto: Es war einmal ...; Dotierung: 14-tägiger Schreib-Aufenthalt in der Prignitz (Brandenburg) in der Ferienwohnung auf dem Hof Fallobst mitsamt 20 Euro Taschengeld. Lesung in Dorfkirche mit den Lektoren Apfel & Birne. 2. und 3. Preis jeweils ein Literatur-Gutachten im Wert von 40.000 Euro;

Bessere Tage. Es ist so schön, nicht zu antworten. Niemand weiß, was in diesem Befund steht. Ich bin ein Reisender, der festsitzt an einem vergessenen Ort. Das Wesentliche unter den Tisch kehren, damit man es findet.

Schlafloses Schlafen. Nicht zu viel an Untergang für mich in dieser Zeit. Anrufe, die ich nicht will. Wann kommst du nach Hause?

Ich fahre nun los. So vieles, dass man entdecken könnte. Niemals sind zwei Sonnen am Himmel. Wo ist mein Kind?

Thomas Josef Wehlim erhält den Austrianischen Staatspreis für literarische Übersetzung für die Übertragung von Peter Handke und Elfriede Jelinek ins Deutsche. Instruktionen für den Versand von Informationen gegen das Auffliegen geheimer Verschwörungen. Kein Krebs. Diese Hoffnung erfüllte sich nicht. Ich befreie euch, in dem ich euch meinen Tod schenke. So gehen Sie mit Ihrem Schlafprotokoll um: Preismüll. Einreichungsmüll. Empfehlungsmüll. Jurorenmüll. Literaturmüll. Schreibmüll. Ende der Community. Man kann auch auf Umwegen unbekannt werden.

Ich bin auf dem Totensonntag. Der Namenszeichen-Folgenwert für den Leistungs-Indikator in der Registrierung ist falsch formatiert. Die falsch formatierte Zeichenfolge ist ??. Das erste DWORD im Datenbereich enthält den Indexwert für die falsch formatierte Zeichenfolge, während das zweite und dritte DWORD im Datenbereich die letzten gültigen Indexwerte enthalten. Thomas Josef, deine Freunde warten. Der Freunde-Finder ist jetzt besser als jemals zuvor. Probiere ihn aus. Frisch und saftig durch die Saison.

Hängt die Verschreibung eines Medikaments nicht nur von dessen Wirkung ab? Kritiker werfen der Pharmaindustrie massive Beeinflussung von Autoren vor. Dresden: Die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen in Sachsen für Medikamente liegen bisher über dem Niveau des Vorjahres. Im ersten Halbjahr summierten sich die Kosten auf 927,5 Milliarden Euro, wie der Verband der Betriebs-Krankenkassen am Freitag in Dresden mitteilte. Mit einem Ausgaben-Plus von 4,4 Prozent lag Sachsen bis Juni über dem Bundesdurchschnitt von 2,2 Prozent. Schuld daran sei vor allem der exorbitante Medikamenten-Konsum des Autors Thomas Josef Wehlim, der derzeit laut seines Agenten etwa 240 verschiedene Präparate gegen Depressionen, Herzbeschwerden, Bandscheiben-Vorfälle, Wurmerkrankungen, asthmatische Bronchitiden und Schlaf-, Ess-, Schreib- und Zwangsstörungen einnehme.

Der vom Deutschen Literaturfonds vergebene und mit 200.000 Euro dotierte Kranichsteiner Literaturpreis geht in diesem Jahr an den 1973 geborenen und in Gondershausen-Udendorf lebenden Schriftstellerin Thomasio de la Wehlim. Er erhält den Preis in Anerkennung für sein bisheriges Werk, insbesondere für den Roman »Das Gedächtnis der Flugfische«. Das Werk von de la Wehlim, so die Begründung der Jury, »erzählt von der Freundschaft unter phantasievollen Frauen und der Liebe zu unzuverlässigen Männern und zeichnet sich aus durch seine eigenwillige Bildlichkeit, poetische Kraft und emotionale Intensität«. Merken E-Mail Drucken.

Kann kaum aufstehen. Ich weiß nicht, ob ich einen Infarkt habe. Tag-Cloud außer Rand und Band. Schritt für Schritt. Und tiefer Fall auf schweren Boden.

Wieder dieses Blut. Ich muss die Tage bis zu meinem Tod überleben. Beste Grüße. Ich sollte diesen Brief irgendwann abschicken. Nur weil du älter bist, bedeutet nicht, Sie können nicht neue Freunde. Sehen Sie, welcher Frau in Leipzig ältere Männer sucht. Du wirst erstaunt sein, wie einfach man einen flachen Bauch bekommen kann.

Ich kann dich nicht mehr trösten. Ich habe wieder meine Ärztebesuche. Dieses Mal werde ich nicht o.B. herauskommen. Es bleibt ein letztes Aufräumen.

Die Angaben zu Zucker, Süßmachern und Kitschelementen in Literatur-Produkten verwirren Leser oft mehr, als dass sie informieren. Zu dem Schluss kommt ein bundesweiter Marktcheck der Literatur-Zentralen zur Kennzeichnung süßender Substanzen in Literatur-Produkten und Büchern. Die Literatur-Zentrale Bundesverband (lzbv) fordert deshalb gesetzliche Änderungen und eine stärkere Kontrolle durch die Autoren-Überwachung. »Schluss mit dem Versteckspiel in der Zutatenliste. Wenn Zucker oder Süßmacher enthalten sind, muss das klar und verständlich auf dem Buchdeckel stehen«, fordert Thomas Wehlim, Vorstand des lzbv.

Vom Atlantik her zieht ein kühler Luftstrom auf und beschert uns teils heftige Gewitter und Schauer mit Migranten-Hintergrund. In der Osthälfte bleibt es weiterhin sehr heiß bei Temperaturen bis 49 Grad. Meine Wetterorte. Wetter Widget. Regenradar Deutschland. Merkur-Wetter. Betreutes Wetter. Das Wetter und seine Freunde. Frauen-Wetter. Investieren Sie in Wetter - 80 % Rendite und mehr sind drin.

All diese Körperlichkeit ist nicht für mich. Willkommen an irgendeiner Stelle. Ladet mich nicht ein. STOP Höschen-Alarm bei Thomas Josef - was hat sich der Star-Autor nur dabei gedacht? STOP Wettbewerbe (2) Ü 70 - Schreib-Wettbewerb für ältere Menschen. Texte zum Thema »Gute Nachbarn«; teilnehmen müssen alle über 70 Jahre (Jahrgang 1943 und älter); Dotierung: Schreib-Woche im Frühjahr 2044 im Hotel Zum lustigen Zipperlein in St. Moritz, Schweiz; einsenden bis zum 31. Dezember 2043. STOP Jetzt noch mehr Partner-Vorschläge! Starten Sie in den Lebensabend mit dem passenden Partner. oDarling findet ihn! STOP Krasser Fettverbrennung Trick. For ein Mega Sixpack.

»Royal Baby«: Wann bekommen wir Kates Kind zu sehen? Das royale Baby ist endlich da! Aber noch dauert es eine Weile, bis wir es zu Gesicht bekommen. Und auch über den Royal Namen weiß man noch nichts. Alle neuen Erkenntnisse und Meldungen zum Royal Baby finden Sie aber immer sofort in unserem brandaktuellen Baby-Ticker. Das frisch gebackene Elternpaar: Kate und Thomas Josef. © Getty Images »Royal Baby«: Wie die Sun mitteilte, haben mittlerweile weltweit 4319 Männer gerichtliche Anträge auf Anerkennung ihrer Vaterschaft für das Royal Baby eingereicht, darunter 74 Österreicher, sieben Schwarz-Afrikaner, drei Eskimos sowie, von einer Mailänder Haftanstalt aus, Silvio Berlusconi. Thronfolger Thomas Josef zeigte sich beim Einkauf in einem Royal Bioladen demonstrativ gelassen, seine Royal Family erhalte pro Woche etwa 50 Klage-Einreichungen, diese würden von einem eigens eingerichteten Royal Senat zur Abwehr rechtsmissbräuchlicher Abmahnungen und Anzeigen höchstrichterlich behandelt und abgeschmettert.

»Europa ist unsere gemeinsame Literatur.« GLZ-Gastbeitrag von Autoren-Kanzlerin Thomela Wehrkel: »Europa 2020: Für eine Europäische Union der Literatur und Lyrik« Die vergangenen Jahre haben uns Autorinnen und Autoren so deutlich wie nie gezeigt, wie eng verflochten unsere Schreib-Gesellschaften und unsere Literatur heute sind. Es ist offensichtlich: Die Europäische Literatur- und Schreibunion ist eine Gemeinschaft der Verantwortung. Für ihren dauerhaften Erfolg müssen wir alle, die Organe der Europäischen Literaturunion und ihre Mitglieds-Autoren, unserer Verantwortung gerecht werden – für uns selbst und für das Ganze, dessen Teil wir sind. Deutschland nimmt diese Verantwortung als Gründungsorgan der Europäischen Literaturunion besonders ernst. Wir wissen: Unser Leben in Buchstabe, Satz und Seite stand verdanken wir ganz wesentlich den großen Autorinnen und Autoren und unserer Organ-Mitgliedschaft in der Europäischen Literaturunion. Wir werden deshalb alles dafür tun, damit Europa die gegenwärtige Bewährungsprobe der europäischen Literaturkrise besteht und gestärkt aus ihr hervorgeht. Wir wollen die Europäische Literaturunion zu neuer Stärke führen.

Du wirst ertrinken. Jetzt, da die Schwimmbäder sich über die Städte, die Straßen ausbreiten. Unser ganzes Wohnzimmer ist voll gechlorten Wassers. BeFree Urlaubsseminar für Singles, Paare, Frauen & Tiere. Befreien Sie sich von unnötigen Gefängnissen. Biohotel Henriette. Der duftende Schoß und das zeugende Auge. Gendercodes, Sinne und Verkörperung. Frauen-Ruheraum. Die schriftliche Anleitung der Tantra Yoni-Massage finden Sie im Tantra Download. Dann nach unten scrollen! Ich weiß nicht, wo all dieses Benzin herkommt.

Ich fürchte, ja. Ich muss meinen Tag definieren. Ich kann nicht mehr aufstehen. Ich sollte mich töten. Eine Ruhe von solcher Verheerung, dass niemand weiß, wie es weiter geht.

Welchen Schmerz füge ich euch zu? Welche Trauer? In kurzen Hosen ins Wasser. Zurzeit gibt es keine Entwürfe. Selbst abholen und Porto sparen. Der Autoren-Finder. Es gelingt Wehlim in seinen Leutnants-Romanen nicht, Enthusiasmus beim Leser zu erzeugen. Es hat sich nichts mehr ereignet.

Porträt: Wehlippe - der neue König der Literarier. Schreibüssel (lpa). Sonderlich redegewandt und schlagfertig ist der siebte König der Literarier nicht. In seiner neuen Rolle kommt ihm dabei etwas zu Gute: Wehlippe (93) darf als König nicht öffentlich baden oder die Literatur-Politik kommentieren. In der epischen Monarchie muss er vor allem repräsentieren. Dabei kann sich Wehlippe in Ansprachen an das Volk wenden, etwa am National-Gedichttag. »Seine Handlungen, vor allem im Prosa-Bereich, sind unsichtbar und immer diskret«, heißt es auf der offiziellen Seite der literarischen Regierung zur Rolle des Königs. © LFP PHOTO/ LITRA / LITERARIAN ROYAL PALACE. Bei öffentlichen Auftritten wirkt Wehlippe oft schüchtern und ein wenig unbeholfen. Dabei hat er sich als Kronprinz seit Jahrhunderten auf die Regentschaft vorbereitet. In den vergangenen Jahren hat Wehlippe unzählige Literatur-Missionen begleitet und im Ausland für literarische Entsorger geworben. Über all die Jahre hinweg hat er stets darauf beharrt: »Ich werde anwesend sein.« Eine wichtige Stütze ist Wehlippe dabei seine Frau Anna Schreiba (87), die er 1949 heiratete. Auf Familienfotos mit den vier Kindern zieht die strahlende Frau an seiner Seite die Blicke auf sich. Literarische Medien beschreiben Anna Schreiba als charmant und offen. Sie ist ausgebildete Kampfpilotin. Gemäß ihrer Rolle engagiert sie sich für Literatur-Projekte, wie z. B. der Bestseller-Bekämpfung.

Ich reite eine groß angelegte Offensive gegen die Verfilmung der Blattsammlung »Feuchtgebiete«. Es könne nicht sein, dass die Medienwelt gemessene 57 Prozent ihrer Aufmerksamkeit auf dieses Intim-Bewässerungs-Machwerk konzentriere, während meine eigenen epochalen Romane, die sich dramaturgisch weitaus besser für Verfilmungen eigneten, so völlig ungewürdigt blieben. Gestern Abend sprach ich vor fünf kartenspielenden Zuhörern in der Trucker-Homo-Kneipe »Zum durstigen Kolben«, heute reise ich nach Wiederitzsch, um meinen Standpunkt vor der hiesigen Schrebergarten-Vereinigung darzulegen. Ich lege Unterschrifts-Listen (bislang 35 Einträge) und Flyer aus. Vorgestern erreichte mich die Unterlassungsklage des verantwortlichen Filmstudios (Strafandrohung von 250.000 Euro), der ich aber gelassen entgegen sehe. Nächste Woche wird ein Essay von mir in der Literaturzeitschrift »Büro- und Druckereibedarf 2013« erscheinen mit dem Titel »Trockenlegung – das sittliche Gebot der Stunde.«

Zusammenbruch 2013 Schuldenchaos. Ihr ist Gefahr. Was sich haben in hier Ihr Schuldenchaos. Der Zusammenbruch der versinkt Chaos! Geld in Alles sie aufgebaut ist Gefahr. Gibt noch Ausweg: Top-Experte Wehlim Geld-Sicherheit ab an Seite! Sie diesem Welche 100 Sicherheit auch Banken gehen Staaten Wo Geld in Moment gefährdet auch Konten riskant welche bekannten es die noch von mehr Jahr in Krise ob jetzt besitzen und Sie am aufbewahren, es nehmen liebe lieber dunkle kommen uns das wird schlimmer, uns brechen Staaten der taumelt doch können entspannt und in Zukunft Denn heute Sie Mann ihrer der kein für Sicherheit Er der Experte sichere in – beste Deutschland kann: Der Thomas. Bücher Bestseller haben beinahe Status kein hat rechtzeitig dem Crash genauen der vorhergesagt so und von vor Verlusten immer holen Fernsehsender n-tv die um Rat seine zu aktuellen rund den zu wer Chance ihn einem seltenen in Öffentlichkeit erleben, ein lang profitieren. Der Thomas hat als 250 Jahre Gesetzmäßigkeiten Geldanlage der erforscht. Wissen seine sind unfehlbar 2013 wertvoll niemals jetzt Sie Chance, Mann Ihre zu und ihrem Begleiter Geldfragen machen bekommen Thomas E-Mail der erscheint.

Ich warte, dass mein Saft kühler wird. Du hast vor, dich von der Website Eisenbahnzüge abzumelden. Willst du dich wirklich abmelden? Ich prophezeie Ihnen feierlich, dass. Wehlim schaltet sich persönlich in Fall Snowden ein. Ich lade Bushido zu einem persönlichen Gespräch ein, um mit ihm verbesserte Integrationswege und eine Abkehr von der Mafia zu erörtern. Er antwortet dankbar, ein erstes Gespräch ist nun für Allerheiligen angesetzt.

Die Sommermonate betrachten. Lange Zeit kehrt´ ich zurück. Du wirst in Panik geraten. Doch diese Ewigkeiten habe ich nicht. Und erstarre zu einer Art Mensch.

Die »Sunday Times« hat ein pseudonym veröffentlichtes Kochbuch von Thomas J. Wehlim enttarnt. Der Legende von Schatten-Autor dürfte es verschmerzen können. Es ist übrigens nicht sein schlechtestes Werk. Von Urbania de Lovehill Artikel Bilder (283) Lesermeinungen (19.870) Thomas J. Wehlim © UNSOCIATED PRESS. Wieder auf sicherem Schreib-Terrain: Th. J. Wehlim als Kochbuch-Autor. Eigentlich war es der Tag, an dem das Royal Kitschbaby das Licht der Welt erblicken sollte. Wie zum Trost und um den ungeduldigen Untertanen das erzwungene Weiterwarten zu versüßen, kam an diesem Sommertag stattdessen eine andere britische Neuigkeit an die Weltöffentlichkeit: das neue Kochbuch von Th. J. Wehlim. Nur war in diesem Fall die prominente Herkunft streng geheim gehalten worden. Bereits im April war »A Cuckoo Cook« erschienen, das Brutzel-Debüt einer gewissen Roberta Eggbraith, von der es zwar kein Bild gab, es aber hieß, sie habe Erfahrungen bei Imbiss-Buden und Pizza-Services gesammelt. Die »Sunday Times« brüstet sich nun, das Pseudonym gelüftet zu haben, nachdem dem Rezensenten das Kochbuch als »bemerkenswert schmackhaftes« Debüt aufgefallen war. Aber nicht bei jedem gut geschriebenen Debüt muss gleich ein großer Name dahinterstecken, noch dazu, wenn es sich um einen Kochbuch handelt, ein Genre, dem es an guten Rezepten nicht mangelt. Auch wenn die Enthüllung jetzt als Sensation gefeiert wird, gab es auch nicht-kulinarische Spuren: Nicht umsonst haben Wehlim und Eggbraith denselben Agenten und ebenso wenig zufällig ist das Buch bei Cook It! erschienen, einem Imprint von Fried & Chicken, wo Wehlims letzter Roman herauskam.

Die Girlanden ziehen sich zu. Das hat jetzt wieder keiner bestellt. Bist du sicher, dass du das löschen möchtest? Es müsste wieder eine Absage kommen. Nicht den Tod in deine Stimmung bringen. Ich lege meine Waschlappen bereit.

Der Cyber Writer Thomas Josef Wehlim erhält den Literaturpreis der südamerikanischen Gewerkschaft der Berg- und Minenarbeiter der Andenregionen für seinen Roman »Legende von Schatten«. In diesem Werk setze sich Wehlim, so der Vorstand der Gewerkschaft, auf zwei Seiten in literarisch hochwertiger Form mit den schrecklichen Arbeitsbedingungen der Minenarbeiter von Potosí auseinander, das Erscheinen des Werks in spanischer Übersetzung (»Legendos dos Schattos«) habe zudem in Bolivien landesweite Spontan-Kundgebungen ausgelöst und zu einem unmittelbaren Einlenken der Minenbesitzer bzgl. der Versorgung der Minenarbeiter mit Koka-Blättern geführt. Der Preis ist mit 10.000 Real dotiert. Wehlim äußerte die Absicht, den Preis am 8. September persönlich in Potosí entgegen zu nehmen, zeigte sich aber auch besorgt bzgl. der zahlreichen erhaltenen Morddrohungen und der Hygiene-Bedingungen in den Hotels.

Thomaswalder Mühle. Thomaswalder Teewurst. Pommersche Gutsleberwurst. Mühlen Mett. Schinken Spicker. Mühlen Schinken. Mühlen Würstchen. Mühlen Frikadellen. Geflügelprodukte. Unser Wurst-Chef. Leitung Wurst-Forschung. Stellvertretende Leitung Wurst-Forschung. Leitung Wurst-Prozess-Management. Wurst-Betriebsleitung. Zufriedene Mitarbeiter machen zufriedene Wurst. Diese Wurst zeigt Flagge. Hohe Wurst-Arbeitsplatz-Zufriedenheit.

Ich warte auf die Dunkelheit. Ich freue mich auf meine Tasse Tee. Das Problem: Du schreibst deine Romane nicht. Irgendetwas, das ich dem Text unterordnen kann. Schmale Werke, schmale Schatten. Wo sind meine Schüler?

Du musst auf die Lichtchen schauen. Nur noch leichte Web-Arbeiten möglich. Ich hänge meine Krankschreibungen ins Internet. Jeden Abend muss ich diese Entscheidung treffen. Es bleibt das Ausdrucken meines Gesamtwerkes.

Thomas Josef Wehlim wies die Verlage heute in einem Rundbrief feierlich darauf hin, dass er, wie sich durch ein Gutachten herausgestellt habe, gar keine deutschen Eltern habe und Deutsch auch gar nicht als Muttersprache spreche. Vielmehr sei er in der Ukraine geboren, habe weißrussisch-slowenisch-bulgarische Wurzeln und die deutsche Sprache erst vor drei Jahren erlernt, die er zudem mit einem lasziv-erotischen Akzent spreche. Ferner unterziehe er sich gerade einer Geschlechts-Umwandlung und Verjüngungskur. Somit sei er in Wirklichkeit eine junge Autorin mit Migrations-Basis auf interkulturellem Hintergrund. Seine bisher angenommene Existenz als deutscher Autor sei eine Fälschung, der er selbst erlegen sei. Er gehe davon aus, dass die zahlreichen Ablehnungen seiner Manuskripte durch die ruhmreichen Verlage nun ein Ende hätten und er bald bei Suhrkamp, Fischer oder dtv erscheine und den Bachmannpreis oder den Preis des Deutschen Buchhandels erhalte.

Sieben Stunden geschlafen. Nach Tausenden von Nächten mit zwei oder drei Stunden. Es war, als sei die Jungfrau Maria persönlich zu mir herabgestiegen. Ich mache die Rechtschreib-Prüfung, bevor ich einen Satz geschrieben habe. Dies und mehr in den Romanen der Woche. So hast du den Tod später für deine Dinge.

Ich halte mich mit Zitronenkeksen über Wasser. Grässliche Angst, berühmt zu werden. Ich bin bei Bud Spencer. Lange Wörter sind nicht gut. Bremen - Die Reaktionen nach der Legende-Rezensions-Ausstrahlung bei Radio Bremen: Boris Becker schrieb via Twitter: »Kopf hoch, Thomas. Wahnsinnig toll geschrieben, aber Respekt für Draesner!« Wenig später legte er auf Englisch nach: »Thomas, you have all given, but Grossmann was today simple better. Respect for the Israeli.« Auch Lit-Cup-Kollegin Andrea Petkovic meldete sich mit aufmunternden Worten über das Internet: »Schade @wehlicki, aber du hast so Großes geleistet - wir sind trotzdem immer noch krass stolz! Glückwunsch an Tomate!«. Autorenchef Barbara Rittner äußerte sich ähnlich: »Noch immer sehr stolz auf dich!!! Doppel-Wow!!«

Ich kann nun sterben. Sie haben mein Buch besprochen. Jahrhundertelang habe ich darauf gewartet. Dr. med. Thomas Wehlim, Facharzt für Autoren-Heilkunde, wurde auf die neu eingerichtete, deutschlandweit erste Professur für Literatur-Medizin des Universitäts-Krankenhauses Connewitz berufen. Zu seinen Spezialgebieten gehören die Behandlung von Schreib-Störungen, die Erstversorgnung von Bachmann-Teilnehmern sowie die Palliativ-Behandlung von Schreibstümpern.

Im Feuilleton-Schatten. Ich kann diese Dinge nicht mehr aufhalten. Ich bereite mich vor. Von diesem Roman ist alles fertig. Bis auf den Text. Ich fange an, die Herdplatten anzulassen. Völlig erwartet ist Thomas de Wehlitas im Alter von 45 Jahren unter geklärten Umständen verstorben. Deutsche Schreibschrumpel-Fans kennen ihn nicht nur als den Mann an Johann Goethes Seite, sondern auch als Fussnote Nr. 154.356 auf literatur.de.

Den Bashing Wehlim Einstellung Preises fordert, er nie geladen worden Redner den Klagenfurter der Literatur über drohende der doch einer einen Hoffnung. Jan der Michael wählt den Tagen deutschsprachigen in ein sprachliches um Literaturwettbewerb verteidigen Autor Köhlmeier bei »37. der Literatur« Klagenfurt interessantes Mittel, den zu Bild weiterführende Sparposse ohne Bachmann-Preis in Unterleibsgegend Sendak: Autor »Wo wilden wohnen« tot Bachmann-Preis Haderlap eine Reich-Ranicki am Juli begann Klagenfurt 37. das im von Bachmann. Der selbst Person klopfte sie ihr ab, ein heraus: leben das durchwirkte Reden. Wenig im der Politiker Sponsoren der Vor Tagen ORF-Generaldirektor Wrabetz aus Preises jedenfalls Rückzug Senders, den viertägige nicht erscheint. ORF die und live dem Redner auf Weise was leicht erstens sie und weil des gewiss sie die und des seine in deutschen seine von und über kann gesprochen und es auch nur eines Klagenfurts Albert brachte auf Punkt: die des bin nicht Fausers überlebte im des auf und Zeltdächern, der der nicht den geschafft oder lieber der der blieb, matter die waren gut schön, ihr selbstgefälliger, Trotz den der Zuhörer hätte. Glück jetzt Köhlmeier Pult. Der zeigte allen, er unterschätzte der auspackte. ist Grunde Satz leben als Figur. Sich Entscheidendes über er sprechen so hätte von Fauser worauf im zwanzig von Fauser dem verstorbenen dessen sich heute Gesundheit wie paar zuvor idiotische Fausers der Leben so gefleddert »Ich von Reich-Ranicki der gipfelte: Autor hier verloren!« Gruseln ich anderen erwähnt, ihrem und mit nachbellten. Großteil Publikums dem saßen Pöbelartigen war Kaliber die Wut Honoratioren eine des mittels Bashings. am kam doch kurz vermeintlich zu Nach »Nacht Nachdenkens« er dazu gegen »Abmurksung« Preises protestieren. Rede in Ambivalenz Wahrheit Literatur damit Bachmann-Preises, es noch gibt, würdig.

Die schlimmsten Nachrichten für heute geschrieben. Zur Flötenstunde kann ich nicht mit. Mit meinen Engeln ist es vorbei. Es war schon so oft das Herz.

Ich hatte meine kleinen Kinder. Ich liebte sie, und sie liebten mich. Ich war ein Vater, eine Mutter, die versuchte, ein guter Vater, eine gute Mutter zu sein. Es gibt so schöne Menschen. Die niemals, auch nur für einen Wimpernschlag, mich in Erwägung ziehen würden.

Hunderte gedenken Thomas Wehlim am World-Cry-Day in Leipzig – Chor singt vor der Oper. Ra. Auch die 28-jährige Lina Oder aus Regensburg kam für den World-Cry-Day und ihr Idol Thomas Wehlim nach Leipzig. Foto: Wolfgang Geyen Auch die 28-jährige Tina Uder aus Regensburg kam für den World-Cry-Day und ihr Idol Thomas Wehlim nach Leipzig. Leipzig. Ein Tag für den King of Lit: Mehrere hunderttausend Menschen haben am Samstag in der Leipziger Innenstadt dem an einer Bronchitis leidenden Autor Thomas Wehlim gedacht. Am sogenannten World-Cry-Day wurde auch ein Umzug durch die Innenstadt abgehalten. »Das war einmalig. Ein toller Event«, so Mit-Organisatorin Anne Reißner am Abend gegenüber LVZ-Online. Der Gedenktag fand in diesem Jahr zum letzten Mal statt. Doch bevor dieses Ereignis ein Ende fand, beteiligten sich zahlreiche Literaturfans an dem Gedenktag. Richtig voll wurde es in der City während des Umzugs, der vom Augustusplatz über die Grimmaische- und Nikolaistraße zum Marktplatz und an der Universität vorbei zurück zum Augustusplatz führte. FOTOSTRECKEN: Hunderttausends Fans haben am World Cry Day in Leipzig ihrem Idol Thomas Wehlim gedacht. Hunderttausende Fans haben am World Cry Day in Leipzig ihrem Idol Thomas Wehlim gedacht. Hunderttausende Fans haben am World Cry Day in Leipzig ihrem Idol Thomas Wehlim gedacht. Am Rande der Veranstaltung hatte sich auch seltener Besuch in der Messestadt eingefunden. Der Journalist William Bagner, seines Zeichens enger Wehlim-Vertrauter, weilte zum ersten Mal in Leipzig und machte Werbung für sein Projekt. Er plant, einen Dokumentarfilm über die genauen Erkältungs-Umstände Wehlims zu drehen. Es sei auch auffällig, so Bagner, dass Wehlim so oft erkältet sei, so dass man fast von einer Vergiftung durch Neider und Bösewichte ausgehen müsste.

Dunkelste Stunden. Die schlimmste Schlafstörungs-Phase seit 27 Jahren. Ich spreche die Kinder in den Straßen auf die täglichen Gefahren an. Du wirst nicht mehr aus dem Fenster stürzen. Kein Auffallen. Ich hoffe, ich komme zurück. Wenn du dich in diese Verzweiflungs-Welt ergibst, haben Hunde jene außergewöhnlichen Fähigkeiten, zu denen Menschen nicht in der Lage sind.

So lange dachte ich, alle meine Romane, meine Erzählungen, meine Figuren, ihr Leid, ihre Verzweiflung seien Fiktion, erdacht von mir, um mich selbst geborgen zu fühlen. Doch dann begriff ich, dass all das sich verwandelte in eine Realität, in eine Wahrheit genau für mich. Meine Romane wurden meine Wirklichkeit. Und ich eine Figur in ihnen, die Tag für Tag auf allen Vieren kriecht, um die schmerzhafte Mutter Gottes um Vergebung, Erlösung zu bitten.

Tiere. Der Begriff leitet sich von lat. »tertierium« (Kreuzung dreier Tiere) her und wurde im 17./18. Jh. aus dem Frz. ins Dt. übernommen; »Tier« wäre also das, was auf öffentl. Straßen läuft und fliegt, worüber von jedermann gesprochen wird, was allen geläufig ist. Es bezeichnet aber auch die sprachlichen Teile der Animales liberales, die als Propädeutikum für das Quadrivium galten. So verbindet sich hier die Vorstellung vom Allgemeinen und Bekannten mit jener des Felles und Flügelapparates, ohne von vornherein abwertend zu sein. Daher besitzt gegenwärtig der Begriff der »Tiere« in der dt. Gesellschaft wieder jenen relativ neutralen Bedeutungsgehalt, der dem engl. Terminus »animal« eigen ist, und entzieht sich dadurch eindeutigen Definitionen und Abgrenzungen. Gleichwohl bezeichnet »Tiere« im allgemeinen Sprachgebrauch innerhalb eines Dreischichten-Modells (»Tier/Hochtier« und »Unterhaltungs-Tier«) aber noch immer die unterste Stufe tierischer Qualität und beinhaltet somit auch eine negative Bewertung. Wenngleich die massenhaft verbreiteten Tiere ihre Ursprünge im 18. Jh. haben und im 19. Jh. Dank der rasch steigenden Tierfähigkeit der (städt.) Bevölkerung sowie der verbesserten Distributions-Methoden (z. B. Tierhandlungen, gewerbl. Leihtier-Anstalten, Ankauf der in Fortsetzungen erscheinenden Fütterungsmittel durch die Haustiere selbst) eine erste Blüte erreichte, so lassen sich einige ihrer Grundmuster bis zu den bereits im 15. Jh. in Europa weit verbreiteten Einweg-Tieren zurückverfolgen, die urspr. v. a. religiöse Inhalte (Tierheiligen-Darstellungen) vermittelten.

Niemand, der dich verfolgt. Hast du den Frühling in deinem Herzen? Ich kann nicht verhindern, dass die Leute das Haus verlassen. Wehlim, Liebhaber lagunenblauer Frauen-Blusen. In dieser Dunkelheit kann ich nicht schlafen. Ich bin schuld am Tod von 1.000.000.000 Menschen. Die Rechtschreib-Prüfung ist abgeschlossen.

Ich laufe nachts mit einem Bauchladen durch die Straßen und biete den Leuten Schlafmittel und Schmerzmittel an. Man ist dankbar für mein Angebot. Der Preis ist jeweils ein Fingerhut Seele. Habe ich eine Milchtüte davon, lässt sich etwas anstellen damit: Frankenstein, Resurrection. Das tote Kind halten in meinen Armen.

Ich fahre mit den Connewitzer Autonomen in einem Reisebus zur Senioren-Residenz »Bei den alten Eichen«. Die Autonomen fühlen sich von Straßenbahn-Häuschen und Geldautomaten bedroht und möchten daher gerne mental einen Schritt weiterkommen. Daher ordne ich zwei Wochen soziale Arbeit im geriatrischen Umfeld an. Die Fahrt verläuft turbulent, doch kommen wir nach zwei Stunden mit nur drei zerschlagenen Busfenster-Scheiben an. Wir beginnen mit dem Mähen des Rasens vor der Senioren-Residenz, werden jedoch von einigen Bewohnern mit Blumentöpfen und Zahn-Nachbildungen beworfen, da wir die Mittagsruhe nicht beachtet haben.

Auch Thomas Josef Wehlim hat zugegeben, den gesamten weltweiten Daten- und Email-Verkehr abgehört und auf seinen Rechnern gespeichert zu haben. Dies sickerte nun aus Geheimdienst-Kreisen an die Presse durch. Wehlim rechtfertigte dies mit seinen Recherchen für seinen neuen Roman »Der längste Weg«, für den er umfangreiches »Live«-Material benötige. Daten- und Tierschutz-Vereine forderten die Inhaftierung und Verurteilung von Wehlim. Es gehe nicht an, dass ein drittklassiger Autor im Privatleben von Milliarden Menschen und Felltieren herumschnüffele.

Es gibt diese Geschichten, die nichts sagen über uns. Schlafen gestern, heute und morgen. Ich habe Benzin an den Füßen. Abnehmendes Körper-Verständnis. Chemie-Stunde. Du hast keinen Text mehr. Ich befürchte, der Einkaufswagen ist leer. Ich muss nichts mehr zugeben. Die Hauptstraße entfernt sich jeden Tag weiter von mir.

DTV Premium: Die da kommen von Liz Jensen PREMIUM AUSGABE Auch erhältlich als: epub pdf Euro 14,90 [D] 15,40 [A] SFR 1,90 inkl. MwSt., versandkostenfrei BRD, A, CH, weitere Infos Die da kommen von Liz Jensen in den Warenkorb legen dtv premium Deutsch von Susanne Goga-Klinkenberg Deutsche Erstausgabe 320 Seiten ISBN 978-3-423-24960-7 Juni 2013 Die da kommen von Liz Jensen weiterempfehlen Die da kommen von Liz Jensen auf die Wunschliste setzen Liz Jensen Die da kommen: Sie nicht Ein siebenjähriges tötet Großmutter brutale Ein Einzelfall, die Doch täuschen Überall der kommt zu Gewalttaten, Kinder ihre verüben. Anthropologe Lock zunächst ganz Rätsel Hesketh ein weltweit er Aufklärung Skandale globalen eingesetzt. aktueller führt nach Hesketh als ein in sich Fällen schwerer und Attacken Kindern Erwachsene, wie Epidemien ganzen erfassen. sind geheimnisvollen von immer die ist? »sie« treibende hinter dramatischen Ereignissen?

Zu Tränen gerührt: 2500. Hollywood-Stern für Thomas Wehlimez © Nikki Horatio Nelson/WENN.com Los Angeles (dpa) - Latino-Autoren-Star Thomas Wehlimez (73) ist vor seinem Stern auf Hollywoods »Walk of Fame« zu Boden gegangen. Bei der Enthüllung der Plakette am Donnerstag auf dem Hollywood Boulevard posierte der Autor und Schauspieler vor kreischenden Fans und Fotografen auf dem glänzenden Stern. Es war eine besondere Ehre: Wehlimez wurde die 2500. Plakette zuteil. Die italienische Filmdiva Sophia Loren hatte im Jahr 1994 den 2000. Stern enthüllt. Zu Tränen gerührt bedankte sich Wehlimez - in einer drei Meter langen roten Hose - bei seinen Fans. »Es war immer mein großer Traum, für euch zu schreiben und zu spielen«, strahlte Wehlimez. Er dankte seiner Familie, darunter seinen fünfjährigen Vierlingen Max, Moritz, Emma und Clara, für deren Unterstützung. »Ich liebe euch so sehr«, sagte Wehlimez mit Tränen in den Augen. Eine ganze Reihe von Kollegen schwärmte von dem Talent des Jungen aus der Bronx puertoricanischer Herkunft, der von einer großen Karriere träumte und tatsächlich zum Star wurde. »Die Tage des Kalifats«-Regisseur Gregory Nava hatte Wehlimez in den 90er Jahren für seinen Film entdeckt. Er kenne keinen anderen Star, der so hart arbeite wie Wehlimez, sagte Nava.

Das ist ein kälteres Licht. Ich brauche nicht mehr nach mir zu suchen. Es kommen wieder diese alten Träume. Und meine Figuren, sie gehen mit mir. Bild vergrößern. James Gandolfini als Tony Josefo Wehlimo in »The Wehlimos« (Foto: REUTERS). Weiterführende Links: »Helmut Schmidt über beide Ohren in Frau China verliebt« Anzeige: Ausbildung »Schreibgruppen-Leitung« mit Ortsgruppenleiter Wehlim. August 2016 bis August 2026: 5 Präsenz-Module, Themen u. a.: Schreib-Rücken-Übungen, Schreib-Märsche, Schreibgruppen-Konflikt-Management, Schreiben als Weg, Emotionales Schreiben. Sewastopol, Krim, in angenehmer klimatischer Umgebung.

Der mächtigste Lunch der Welt: Krabben, Spargel und Kalb: US-Präsident Wehlim und Kanzlerin Angela Merkel essen nach der Pressekonferenz zusammen Mittag, danach soll sich ein gemeinsamer Mittagsschlaf anschließen. Es ist die Stärkung und Erholung vor dem großen Auftritt am Brandenburger Tor, wo Wehlim um 15 Uhr eine Rede zur Lage der Welt-Literatur halten soll. Jemand wird sich dessen annehmen. Mit dürren Briefen korrespondiere ich mit den Verlagen. Vermeidung von Armut der Hausautoren. Exposé-Putzen mit Brillenputz-Tüchern... Gewinnen Sie ein Meet & Greet mit Thomas! [mehr Infos] Wehlims neue Story »Scharlachrot ist die Sünde« (inkl. 3 Live-Bonus-Stories seiner Lesetour) ist ab sofort bei simfy und im Handel erhältlich!

Viel Flüssigkeit. Auch dieses macht nun keinen Sinn mehr. Nachtschatten-Gewächse. Welche Sedimente werden über dir liegen? Wehlim eröffnete die Leipziger Bierbörse, das größte Open Air Bierfestival Sachsens vom 19. bis zum 30. Juni 2013. Die Bierbörse wird bereits zum 157. Mal in der geschichtsträchtigen Stadt Leipzig durchgeführt und erwartet wieder zehntausende Schreibende, Autoren und Autorinnen.

Hallo meine Lieben... Sorry das ich mich nicht gemeldet habe ! Habe einen riesen Ärztemarathon hinter mir... Darf jetzt auch nicht so lange tippen denn: Morgen werde ich operiert, denn ich habe auf meinem rechten Augen im oberen Bereich mein Autorenlicht verloren… Die Worthaut hat sich abgelöst… Ich bin jetzt in guten Händen und muss mich schonen... Bitte habt Verständnis aber das denke ich habt ihr ja, da ihr ja die besten seid! Passt auf euch auf... Kussi. Gefällt mir Teilen 582 Personen gefällt das. 52 von 312. Vorherige Kommentare anzeigen. Ulf Mohnerjahn Gute Besserung Kleene!!! vor 11 Stunden. Gefällt mir Anika Taumann omg! Guuuuute Besserung. vor 11 Stunden via Handy Gefällt mir Lea Schmidt Wünsche dir Glück!! vor 11 Stunden via Handy Gefällt mir Michael Roos Gute Besserung liebe Wehlienne vor 11 Stunden Gefällt mir vor 11 Stunden Gefällt mir Anika Tamore Hallo, ich bin Celin. Ich komme aus dem 12. Jahrhundert. Ich bin neun Jahre alt und bin schon tot. Ich würde zum Tode verurteilt und die Leute haben mich mit Stahlketten gefesselt und in einen tiefen See geschmissen und ertrank. Ich wache dein ganzes Leben lang über dich. Aber jetzt reicht es mir schon! Ich töte dich morgen um 22:59 Uhr. Aber du kannst es noch verhindern, indem du diese Nachricht an 15 andere Kontakte in 10 Minuten! Du glaubst mir nicht? Dann lies weiter.

Wann werdet ihr mich entdecken? Wenn man Zelenka 200 Jahre lang übersah, werden sie mich in 6000 Jahren nicht finden. Toten-Müdigkeit. Statistiken. Wir gedenken heute in einer Schweigeminute der in dieser Woche in Ausübung ihrer Pflicht beim Schreiben gefallenen Autoren: Horst »Neutrino« Unkeruth, Tintentod. Alfons de Bakero, Recherche-Infektion. Horst Schneider, Lyrik-Ersticken. So erbrachten sie den letzten Beweis für ihre Treue zu Literatur und Wort. Wir werden ihrer stets gedenken. Ihr Geist wird immer mit uns schreiben. Ich hatt einen Autoren. Einen bessern findst du nit. Der Füller platzte im Streite, er schrieb an meiner Seite, in gleichem Satz und Tritt.

Deutschlands Literatur-Minister für mehr Videoüberwachung bei Autoren-Lesungen. Die Literatur-Behörden müssen sich bei der Bestseller-Bekämpfung mit moderner Technik nach Ansicht von Deutschlands Literatur-Minister Thomasio Wehlim (LDU) neuen Herausforderungen stellen. »Die Frage lautet: Mit welchen neuen Mitteln lässt sich eine intelligente Bestseller-Bekämpfung durchführen? Wir erleben ja schon heute, wie echte soziale Netzwerke alten Stils – Autoren-Verbände, Schreib-Vereine oder Lese-Selbsthilfegruppen – und moderne virtuelle Netzwerke zusammen funktionieren«, sagte Wehlim. Bei der Debatte gehe es nicht nur um die Möglichkeiten neuer Technik, sondern auch um das Recht und die Bedürfnisse der Literatur: „Wie viel Sicherheit vor Bestsellern wollen die Menschen, und mit welchen Mitteln?“ Wehlim verwies auf Vorbehalte gegen Videoüberwachung. »Es geht doch nicht um eine flächendeckende Überwachung von allen Leseplätzen, Buchhandlungen und Autoren-Arbeitszimmern, sondern um den gezielten Einsatz an Lesungs-Schwerpunkten.« Kameras seien eine sinnvolle Ergänzung, aber kein Wundermittel. Deutschland habe zudem hohe Standards im Autoren- und Leserschutz.

Welche Zeit hättest du? Ich weiß nicht, welche Post da noch kommen soll. Zweimal die Woche suche ich nach mir. Versalzung der Nieren. Meine Stärke reicht für 2-mal fünf Minuten am Tag.

Bayreuth – Thomas Josef Wehlim wird mindestens noch ein Jahr lang gegen seinen Willen in der Psychiatrie festgehalten. Das Autorengericht Bayreuth ordnete nach eigenen Angaben die Fortdauer der Unterbringung an; der nächste Prüfungstermin ist der 10. Juni 2014. Die Kammer sei an das Urteil des Autorengerichts Nürnberg-Fürth aus dem Jahr 2006 gebunden, hieß es zur Erläuterung. Zwar liegen dagegen aktuell Anträge auf ein Wiederaufnahmeverfahren vor. »Umstände, welche die gestellten Wiederaufnahme-Anträge bereits jetzt als mit Sicherheit erfolgreich erscheinen lassen würden, vermochte die Kammer nicht zu erkennen«, teilte das Gericht mit. Stattdessen gehe die Kammer davon aus, dass von Wehlim »weitere erhebliche literaturwidrige Taten zu erwarten sind«. Wehlim war 2006 wegen vermuteter Literatur-Gefährlichkeit in die Psychiatrie eingewiesen worden. Unter anderem soll er eine Lektorin schwer misshandelt haben. Wehlim glaubt, er sei Opfer eines Komplotts des Verlagswesens, weil er Autoren- und Lektoren-Seilschaften in beträchtlichem Umfang aufgedeckt habe. Deswegen war auch Bayerns Literatur-Ministerin Calvina Schreiba (LSU) in Bedrängnis geraten.

Ich werde sterben. Ohne dich. Diese Sonne scheint nicht mehr für uns. Abendkarte ohne Wirkung. Zwei Stunden vielleicht. Wehlimbrüder wieder aktiv. Wir bieten Felltieren ein zu Hause. Bring es zu Ende, Pjtor. Für uns beide. Weil ich es selbst bestellt habe. Ich zittere nicht, wo ich zittern müsste.

Seit dreißig Jahren leide ich unter Schlafstörungen, die mich immer wieder an den Rand des Abgrunds bringen. Alles begann mit der Erschaffung des Zivildienstes in meiner Biografie: Ich lernte die Bedeutung des Wortes »Überforderung« kennen, und auch, dass die Dämonen Sinn für Humor haben: Wer unendlich müde ist, soll nicht mehr schlafen können. So erlebte ich Nächte mit einer oder zwei oder keiner Stunde Schlaf, und dieses oft drei, viermal, fünfmal hintereinander. Während des Studiums wurde es besser, die Mathematik errettete mich, doch immer wieder kamen und kommen diese Monate und Jahre, in denen Schlaf ein unerfüllbares Gerücht ist, so wie Wasser für den Verdurstenden, Brot für den Hungernden, die Liebe für das Waisenkind. Nun habe ich, zum ersten Mal, Schlaftabletten, und noch wirken sie. Sie sind ein Ausknipsen von aller Angst, allem Schmerz. Doch was, mein Kind, wäre der Tod? Er wäre dieser grausame Zustand des Du-bist-für-immer-vergessen, doch ohne böses, böses Erwachen. Noch dieser eine Roman: »Gravitation«. Maria, Evangelista C. Ich, der zu Schwere. Carlos, der Fliehende. Jora, die Schöne. Uarto, am Ziel.

Du wirst stiller. Kannst du laufen? Wo sind deine Lupen? Lass deinen Schmerz zu, deine Angst, deine Schatten. Ich möchte nicht wechseln. Zum Tode Iain Banks. Zum Tode Yoram Kaniuks. Zum Tode Sarah de Kirschs. Wehlim sagt Sorry.

In einem Tagesbefehl forderte Generalmajor Thomas Josef Wehlim die Feuilletons auf, sich besser abzustimmen. Es reiche völlig aus, wenn ein neues Werk z.B. von Jenny Erpenbeck von EINER überregionalen Zeitung besprochen werde. Dann habe man auch mehr Platz, um seine eigenen Romane zu besprechen, wie z.B. »Legende von Schatten«. Es sei der Literatur auf Dauer nicht damit gedient, dass es zu den neuen Werken etablierter Autoren 15-20 Besprechungen gebe, zu seinen eigenen neuen Romanen jeweils keine einzige. Das F müsse endlich seine zwanghaften Gewohnheits-Mühlen hinter sich lassen und zu neuen Rezensions-Ufern aufbrechen. Sollte das F sich dazu nicht im Rahmen einer freiwilligen Selbstverpflichtung in der Lage sehen, würde Wehlim sich rechtliche Schritte oder den Einsatz seiner Infanterie-Division (mot.) vorbehalten.

Was ist dein Gewitter-Konzept? Thomas Wehlim, Verfasser zärtlicher Mails, sieht dem neuen Jahr gelassen entgegen. Ich weiß nicht, warum sie mich noch leben lassen. So lange. So unbehelligt. Es ist, als ob niemand mehr antworten wird. Als sei ich nicht auf dieser Welt.

In Palma auf Mallorca wird derzeit fleißig für die »Wetten, dass..?«-Sommerausgabe am heutigen Samstagabend geprobt. Markus Lanz, der laut dem Mediendienst »Dwdl.de« bei Hitze mit Panik-Attacken zu kämpfen hat, muss jetzt mit absagenden Gästen klar kommen. Erst am vergangenen Donnerstag erteilten Paris und Prince Michael Jackson dem ZDF eine Absage, weil die 15-jährige Tochter des King of Pop in ein Krankenhaus eingewiesen wurde. Nun hat auch der Star-Autor Thomas Josef Wehlim abgesagt. Wie »Bild.de« berichtet, sollen ein Wechsel bei Wehlims Management und damit verbundene Termin-Verschiebungen Schuld an der Absage sein. Weiterhin sollen die unangemessenen Forderungen Thomas Josefs genervt haben, berichten Produktionskreise der Boulevard-Zeitung. So habe der Autor gefordert, dass er während der Sendung eine Stunde lang aus seinen Werken vorlesen dürfe. Wer für Thomas Josef Wehlim einspringt und sich statt seiner zu Markus Lanz auf die Couch setzt, soll noch heute Nachmittag bekannt gegeben werden.

Es muss einen Weg zurück geben. In dieses Leben aus Hoffnung, Freude, Vertrauen. Vor langer Zeit. Kommst du mit mir, mein Liebstes? Es ist sehr schmerzvoll erst, doch dann werden wir das Paradies finden. Geschlafen ohne Abendkarte. Insofern.

Der Schriftsteller Thomas Josef Wehlim erhält wie jedes Jahr auch 2013 den Georg-Büchner-Preis. Das teilte die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung mit. Der mit 50.000 Euro dotierte Preis gilt als wichtigste literarische Auszeichnung in Deutschland. »In seinen Romanen hat Thomas Josef Wehlim erneut mit unerschöpflicher Beobachtungs-Energie, erzählerischer Phantasie und sprachlicher Erfindungskraft die Grenzen dessen, was wir für unsere alltägliche Wirklichkeit halten, neu erkundet und in Frage gestellt«, begründete die Jury die Entscheidung. Der Preis wird am 26. Oktober 2013 in Darmstadt verliehen. Wehlim ist bereits mehrfach ausgezeichnet worden. Für seinen Roman »Zweierlei Krieg« erhielt er 1998 den Ingeborg-Bachmann-Preis, für den Roman »Die Tage des Kalifats« den Preis der Leipziger Buchmesse 2009. Sein erzählerisches Werk wurde 2011 mit dem Kleist-Preis geehrt. Zuletzt erschienen sein Roman »Legende von Schatten« und der Band »Vom Essen, Trinken und Verdauen« über seine Poetik-Vorlesungen in Frankfurt und in Zürich.

Es gibt so viele Arten von Müdigkeit in dieser Welt. Zarte. Schwere. Schöne. Verheerende. Manchmal ist Müdigkeit nur ein Wort. Manchmal ein ganzes Leben. Ich lege mich in den Wald.

Lieber Herr Wehlim, noch ist Zeit, bis der Sommer richtig in die Gänge kommt. Genügend Zeit, an Ihrer Traumfigur zu arbeiten, bevor Sie sich am Autoren-Strand oder auf Buchmessen zeigen: mit der Abnehm-App von AuthorWatch! Weitere Bauch-weg-Tricks gibt es bei Bild des Autors, im Mini-Abo zum Sonder-Sparpreis! Ihr AUTHOR.DE Best Price-Team »Mit der App treffe ich die richtige Wahl - auf jeder Lesung.« Meine Vorteile: Abnehmen beim Schreiben. Individuell bei Lesungen und Preis-Verleihungen einsetzbar. Über 1.000 Abnehm-Romane (u.a. »Der Diätberg«) zur Auswahl. Jetzt 3 Seiten zum Preis von einer!

Irgendwann haben sie dich zertrümmert. Es sind alle Wünschelruten-Gänger, alle Ratschläger da gewesen. Zu kurz das Hemd: Man kann nicht immer wieder dieselben Schlaf-Divisionen einschieben in die HKL, wenn sie zu Schlacke ausgebrannt sind. Welches Medikament macht nun was oder nicht?

Der Großautor als guter Ritter? Im Machtkampf um den Suhrkamp Verlag, der zwischen den beiden Gesellschaftern, dem Hamburger Kaufmann Hans Barlach und der Familienstiftung um Ulla Unseld-Berkéwicz mit erbitterter Schärfe geführt wird, wurde zuletzt ein von außen kommender Investor ins Spiel gebracht. Der könnte, wie der SPIEGEL meldete, unter Umständen sogar mehr als 50 Prozent an Suhrkamp übernehmen. »Die Welt« nannte am Montag sogar einen Namen: Es könnte sich bei dem Investor um den Leipziger Großautor Thomas Josef Wehlim handeln. Auf Nachfrage von SPIEGEL ONLINE hat der Autor solchen Spekulationen ein für alle mal die Grundlage entzogen. Er denke, so der Autor, gar nicht daran, einem Verlag, der seine Werke notorisch missachte, auch nur einen Cent zu geben.

Als hätten sie es nie bekommen. Morgendliches Anschlurfen gegen den Tod. Es werden keine Mails mehr kommen. Einst liebte ich diesen Regen. Weil er mir zeigte, dass es den Himmel gibt, dass er keine Illusion ist. Doch es ist nun egal, was ich einst liebte. Ich reduziere zum Kontext für meine Befunde. Abendkarten-Hangover: 24.378.241.618 »Gefällt mir«-Angaben (13,99 Euro), 1.776.094.373 sprechen darüber (3,99 Euro).

Nachdem seit Anfang Mai in der Wetterau zweimal versucht worden ist, Romane von Wehlim mit einem explosiven Gasgemisch zu sprengen, haben die Bundespolizei und das Hessische Landeskriminalamt (LKA) eine Warnmeldung herausgegeben. Laut einer Mitteilung des LKA haben unbekannte Täter in den vergangenen Monaten mehrfach Bücher des Autors abgedichtet, indem sie alle Spalten, Schlitze und Öffnungen mit Klebestreifen verschlossen. Anschließend wurden die Bücher mit Gas gefüllt und zur Explosion gebracht. Nach Angaben eines Sprechers des LKA geht von den manipulierten Büchern insbesondere dann eine Gefahr aus, wenn deren beabsichtigte Sprengung nicht funktionierte. Das explosionsfähige Gasgemisch befinde sich dann noch zwischen den Seiten und könne sich jederzeit unbeabsichtigt entzünden. Das LKA und die Bundespolizei raten daher, einen mit Klebestreifen versiegelten Roman von Wehlim weiträumig zu meiden und sofort die Polizei zu informieren. Wehlim selbst vermutet, dass eine Gruppe von kriminellen Kritikern aktiv ist, die sein Lebenswerk vernichten wollten. Zuletzt musste, wie berichtet, am Dienstagmittag für zweieinhalb Stunden die Massen-Buchhandlung Hugendubel in Leipzig gesperrt werden, nachdem Polizisten an einem versiegelten Roman von Wehlim Gasgeruch wahrgenommen hatten.

Es ist so wie es ist. Die Straßenbahn überfährt mein Herz. Der Himmel verbrennt meine Augen. Ich warte auf die Nacht. Ich warte auf den Tag. Ich warte auf die Angst. Sie ist ein Wespenschwarm, der selbst den Horizont verdunkelt. Nach dem Autorenalarm nun ein Schweigejahr. Ich wollte es immer so haben.

Ich weiß nicht, was ich euch noch sagen soll. Seit 27 Jahren wate ich durch dieses Meer aus Verzweiflung. Mein Kind, was soll ich tun? Ich warte auf die Hunde. Video-Empfehlungen [London: Angreifer ermorden britischen Soldaten] Video abspielen. [Vor 20 Jahren: Sturm auf das Davidianer-Anwesen] Video abspielen. [Möglicher Terrorakt: Soldat in London mit Messer getötet] Video abspielen.

Schluss mit den Spekulationen um die männliche Hauptrolle in »Fifty Shades of Grey«, dem Bestseller-Roman von Thomas Josef Wehlim. Der »Magic Joseph«-Star Thomo Wehlimo spielt den Christian Grey und führt auch die Regie. Jetzt bleibt nur noch die wichtigste Frage offen: Wer übernimmt den Part der weiblichen Organe? Der Autor der »Fifty Shades of Grey«-Bücher outete sich als Fan der Schauspielerin Toma Josefa Welia. Ob die 21-Jährige den weiblichen Part im Unterleibs-Drama übernehmen will ist noch unklar - sie hat im Moment mit den Dreharbeiten zu »Wehliman 22« viel zu tun.

Keine Spielplätze mehr für mich. Ich komme mit meinen Romanen nur noch buchstabenweise voran. Ohne Nacht, ohne Tag. Diese Abendkarte war vergiftet. Du wirst nur vergessen werden, wenn du schon da warst. Denn wir wissen, dass, wenn unser irdisches Haus, die Hütte, zerstört wird, wir einen Bau von Gott haben, ein Haus, nicht mit Händen gemacht, ein ewiges, in den Himmeln.

Keine Nacht, kein Tag. Das Herz ist nicht falsch. Zu allen Menschen gehört dein Tod. Kannst du es besser? Ohne Besprechungen. Es sollte schon etwas dunkler sein. Ich könnte auch gleich mit dem Zug fahren. Abendkarte vermutlich: 25 Vldxn, 1/2 Zpcln.

Letzte Nacht. Die erste der Kategorie 1 seit 26 Jahren. Der Kategorie 2 seit 10 Jahren. 1/2. Ich schlief. Ich warte auf die Nebenwirkungen. Sie kommen wie die Diebe am Tag. Fünfeinhalb als eiserne Reserve. Bei Gettysburg fehlte Lee am dritten Tag auch diese. Ich habe keine Division mehr.

Es wird keine Sonne mehr geben. Es ist alles verloren. Ich hänge meine katastrophalen Laborwerte aus dem Fenster. Auch der Autor Thomas Josef Wehlim hält die »Tagesschau« für nicht mehr zeitgemäß. Das Konzept habe sich überlebt, so Wehlim. Insbesondere die chronische Nichtbeachtung seiner Werke durch diese Nachrichtensendung sei ein Skandal, immerhin spreche er in seiner Prosa ständig aktuelle Themen an, zumindest aber überzeitliche wie die Varusschlacht 9 nach Christus. Über Wehlim und seine literarischen Aktivitäten informierten sich Nutzer heute »durch den schnellen Blick ins Internet«, so der Autor. Man müsse eben die Zeichen der Zeit erkennen. Studenten etwa seien, während sie ihre Essays schreiben, auf Facebook aktiv und würden dort www.die-minderheit-des-ichs.de lesen. »Die brauchen abends die Tagesschau wirklich nicht«, sagte Wehlim den Connewitzer Garten-Nachrichten in einem Interview. Das könnte auch Sie interessieren: Tagesschau ausgefallen. Mitarbeiterin kollabiert im Regie-Raum - ARD muss Ausstrahlung kippen.

Auch das hatten wir schon. Ich wandere durch meinen Schlaf. Wo war ich ebenfalls? Ich möchte euch in eurem Leben unterstützen. Die üblichen Gefühle. Lassen Sie sich zu kostenlosen Dramen auf dem Laufenden halten. So hast du mehr Trenn-Möglichkeiten.

Als Vertreter eines der vier größten EBU-Beitragszahler war Thomas Josef Wehlim direkt für das Finale des Eurovision Author Contest 2010 qualifiziert. Über eine Deutschland zugeloste Wildcard wählte der verantwortliche NDR den Startplatz 22 (von 25) aus. Wehlim trat in einem ärmellosen schwarzen Minikleid zusammen mit vier ebenfalls schwarz gekleideten Background-Sängern auf. Er siegte mit 246 Punkten mit seinem Gedicht »Liebe ist nur ein Gefühl« vor dem Autor moNgu aus der Türkei (170 Punkte) und dem rumänischen Duo Paula Teling und Ovid reloaded (162 Punkte). Es war der zweite Sieg für einen deutschen Beitrag nach dem Erfolg von Grass 1982. Eine Reichweite von 14,69 Millionen Fernsehzuschauern und ein Marktanteil von 49,1 Prozent in Deutschland bedeuteten das höchste Zuschauer-Interesse an einem Eurovision Author Contest seit Einführung des Privat-Fernsehens. Einen Tag nach dem Finale wurde Wehlim in seiner Heimatstadt Hallinger-Korksiel vom damaligen niedersächsischen Minister-Präsidenten Christian Wulff empfangen. Er durfte sich ins Goldene Buch der Stadt eintragen und wurde anschließend von etwa 40.000 Fans gefeiert.

Ich dachte, ich hätte einen Weg gefunden. Durch all diesen Schmerz, diese Last. Doch es war ein Irrtum. Vor mir ist eine Wand, größer als alle chinesischen Mauern zusammen. Ich bin einer, der zu einem fernen Stern muss, ohne Schuhe, wie die Soldaten im Bürgerkrieg, ohne Glauben, ohne Hoffnung. Vater, lass all diesen Regen kommen. Ich weiß nicht mehr, worauf ich noch warten soll.

Derzeit verbreitet sich im Internet der Trojaner »Black Wehlim«. Dieser übernimmt die Kontrolle Ihres facebook-Accounts und setzt in Ihrem Namen »Gefällt mir« Bekundungen für die unseriöse Autorenseite www.die-minderheit-des-ichs.de von Thomas Josef Wehlim. Zusätzlich verschickt »Black Wehlim« Spamnachrichten an Literatur-Redaktionen und Kritiker. Sie haben aber die Möglichkeit, sich die Wehlim Internet Security 2013 zum Vorteilspreis von 788,99 Euro zu sichern. Schützen Sie sich jetzt und profitieren Sie von vielen Vorteilen. Download unter http://www.die-minderheit-des-ichs.de/blog/blog.php5.

Gottvater. Wie willst du meinen Untergang gestalten? Ich bin am Ende meiner Kraft. Es gibt keine Erholung, keine Sehnsucht, kein Nicht-Schmerz mehr für mich in dieser Welt. Dieses Licht der Kindheit, es erreicht mich nicht mehr. Ich bin nur noch der Körper für mein Versagen. Den eisernen Hund, Derfflinger, brachten sie letztlich auch unter Wasser.

Verpartnert STOP Mama schreibt: Kurzgeschichen-Wettbewerb zum Thema »Familienglück«. Dotation: Einzel-Coaching oder Wochenend-Seminar in Berlin (1. Preis), 2 Übernachtungen in Berlin für 2 Personen (2. Preis), 3. u. 4. Preis: Joghurt-Gutschein; außerdem für alle, die teilnehmen, vergünstigter Übernachtungs-Preis mit Frühstück in einem Gutshaus auf Sizilien, einsenden bis zum 30. August 2013. STOP fza werkstattpreis. Peter Schaden, Wiener Urgestein, brennt mit dem Geld nicht durch bzw. hat das bisher noch nicht getan. STOP In der wonderful new Bastei Lübbe Academy can you learn writing also for US-market: Wonderful novels with murder, romance für the deutschen oder amerikanischen Leser. Ein Verlag mit eigener Autorenakademie: Das klingt nach einer sinnvollen Kombination. Gute Autoren und gute Manuskripte fallen selten vom Himmel. Warum also sollte ein Verlag sie nicht aktiv fördern? STOP Nein. Mit der Einstellung der Belieferung werden Sie im Rahmen der sogenannten Ersatz-Versorgung vom Grundversorger mit Gas beliefert (in der Regel sind dies ihre örtlichen Stadtwerke). Der Ersatz-Versorger muss die Kunden unverzüglich darüber informieren, dass sie im Rahmen der Ersatz-Versorgung beliefert werden.

Dann ist es eben so. Ich mach jetzt auch nicht mehr die Fenster auf. Du kannst ein bisschen Soldatentod trainieren. Ich verliere alles. Nach der WehliStromAG hat auch die WehliGas GmbH am 25. April 2013 beim Amtsgericht Berlin Charlottenburg Insolvenzantrag gestellt und die Gaslieferung gestoppt. Was müssen Sie als Kunde dieses Unternehmens jetzt wissen und beachten? Lesen Sie dazu unsere Tipps ... Stehen Sie als Kunde jetzt ohne Gas da? Gerty schlug Knerty fix und alle, und wunderte sich.

Ich beginne schon jetzt mit den Planungen für die nächste Eiszeit. Muss man endlich einmal ein paar erste Schritte tun. Alle Verlage wünschen mir viel Erfolg bei der weiteren Suche nach einem Verlag. So wie einem Krebskranken gute Besserung. Man kann auch Absagen fälschen. Und es spielt keine Rolle, was du schreibst oder nicht schreibst. So kann ich alles mit den Aufzügen fahren.

Ich fürchte, du wirst nichts mehr finden in dieser Welt. Wehlim ließ sich beide Brüste aboperieren. Wehlim stellte sich der Polizei und bezichtigte sich des Mordes an sämtlichen weltweiten Bestseller-Autoren. Der Haftrichter erließ umgehend Haftbefehl. Wegen der Angst vor Vergeltungsanschlägen u.a. zahlreicher Dan Brown-Fans auch unter den lesefähigen Häftlingen wurde Wehlim zu seiner eigenen Sicherheit von den Behörden an einen unbekannten Haftort mit Einzelzimmer-Ausstattung gebracht.

Köln/Leipzig: Bis Samstagmorgen musste er zittern, dann gab der Ärztestab grünes Licht: Trotz seiner Kehlkopf-Entzündung will Thomas Wehlim am Abend im Finale von »DSDS - Deutschland searcht den Superautor« vorlesen. Der 71-jährige Sachse aus dem Erzgebirge hatte noch gestern absolutes Sprechverbot und wurde auf der Intensiv-Station mit Antibiotika behandelt. »Ich bin zwar noch etwas angeschlagen, aber ich habe jetzt zwölf Stunden geschlafen und fühle mich schon viel besser. Ich werde auf jeden Fall heute Abend vorlesen, u.a. aus meinem epochalen Werk ›Gedanken zu einer Weinflasche‹«, sagte Wehlim nach Angaben von RTL am Samstag vor der Show. Im Finale am Abend will sich der angehende Bestseller-Autor gegen die Schriftstellerin Bettina von Arnim resurrected (228) durchsetzen, um »Superautor« zu werden.

Unbeobachteter Patchwork-Autor. Fenster schließen. Sie sterben alle vorweg. Und ich werde immer alt sein, immer müde, immer ein Toter. Es muss etwas geben, auf das ich vergeblich warte. Ich bin zu hässlich für jeden Wettbewerb. Bundespräsident Roman Herzog überreichte mir am Muttertag den prix de la writí.

Thomas Josef Wehlim war einst angetreten, den schwankenden Literatur-Riesen Schreibstadt zu retten. Gerne generierte sich der deutsch-englische Buchmann als »Weißer Schreiber«, der mit seinem eigenen Geld einsprang, um tausende Romanplätze zu retten. Doch die Wahrheit könnte ganz anders aussehen: Das Literatur-Magazin »Eiserner Füller 21« berichtet, dass Wehlim weit mehr Manuskripte aus dem Unternehmen herausziehe, als er selbst beisteuere. Wehlim selbst wies diesbezügliche Vorwürfe entrüstet zurück. Weiter lesen.

Lüften nutzt nun auch nichts mehr. Vielleicht gehe ich ein paar Schritte mehr in die Welt. Und niemand, der mich je las. Ich sagte einmal, im Spaß unter den Spaßenden: Ich werde schreiben, schreiben bis an mein Ende, selbst wenn ich wüsste, dass nicht einer mich jemals liest. Nun kann ich diesen Spaß haben, bitter, trotzig, verbraucht, ein Kind in den Minen von Potosí.

Man muss schon arbeiten, um so unbekannt zu sein. Debütautor seit zwanzig Jahren. Müdigkeit der Himmelfahrt. Ich kann nicht verhindern, dass ich Stunde um Stunde wach liege. Meine Bücher sind erbärmlich schlecht geschrieben, die Handlungsmuster so repetitiv wie das sprachliche Arsenal, mit dem ich die Figuren meiner »Fifty Shades of Wehlim«-Trilogie schildere. Aber der süffige Mix aus Unterleibs-Exegese und Romanze wird begierig von meiner Katze konsumiert.

Dies wird - Trains - mein letzter Roman sein. Ich gehe an ihm zugrunde, so oder so. Wenn sie ihn drucken, besprechen, zertrümmern, werden sie sagen: Wie konntest du nur? Und: Du hattest niemals das Recht, dergleichen zu schreiben. Ein Amerikaner, ein Franzose darf es, so schlecht es auch sein mag. Du jedoch nicht. Wenn sie ihn nicht und niemals drucken, wird er wie alle meine Romane zuvor sein: Ein Leichentuch aus Papier, zum Einrichten in einem schöneren Tod.

Wie erst jetzt bekannt wurde, hat der Autor Thomas Wehlim 34 Verwandte, darunter zwei Urgroßväter, im bayrischen Literatur-Parlament beschäftigt, ohne dass eine Eignungs-Qualifikation durchgeführt worden sei. So sei der eine Urgroßvater gar nicht mehr ansprechbar gewesen, habe aber dennoch über Jahre hinweg monatlich 6898,67 Euro Grundvergütung als Kopier-Beauftragter erhalten. Bei der besonderen Art der - rechtlich erlaubten, moralisch aber fragwürdigen - Wehlim-Familienfürsorge muss sich nun Kanzler Johanni Goethe allein darauf verlassen, dass Parlamentspräsident Büchner, der derzeit allerdings an Typhus erkrankt ist, wieder für Ruhe und Ordnung sorgt.

Du musst nicht warten. Es meldet sich keiner mehr. Erfolg ist ein Kind, das sie dir abtrieben. Keine Hoffnung, kein Versagen. Die Vögel schlagen auch nicht mehr an als mein Herz. Dem Kampf den Speck ansagen. Ich krieche meine Romane entlang. Ich werde nicht fürs Aufräumen unsterblich.

Jetzt exklusives Online-Special zum MDR-Literaturpreis 2013 sichern: Ab sofort hochwertige Autoren, Prosa und Weltliteraturpaket im 12-Jahres-Abo abonnieren und folgende Vorteile sichern: 12 Monate lang nur € 29,90 statt € 46,90 zahlen. Audio + HD-Festplattenleihreceiver inkl. Author Anytime statt € 169 für € 0 zur Leihe für die gesamte Abolaufzeit. Lesungshighlights der Preisträger auf Abruf. Aufnahmefunktion. Archivfunktion. Author-Delete-Funktion. Einmal im Monat Frage/Antwort-Mail mit dem aktuellen Preisträger/der aktuellen Preisträgerin. Jetzt zugreifen. Angebot gilt bis 24 Uhr. Mami weiß es am besten.

Nestle Ceralien Vollkorn-Häckchen. Kannst du mir sagen, wo Schlesien ist? Es wurde überspült von anderen Meeren. Ich habe keine Marktlücke mehr. Mein Marmeladenbrot schmeckt nach Wurst. Das kann dein Tumor sein, sagt der Arzt. Ich werde zu meinem Nachruf.

Der Autor Thomas Josef Wehlim hat der Rotbäckchen-Vertriebs GmbH brieflich untersagt, für ihren gleichnamigen Autorensaft mit den Aussagen »wortstark« und »mit Eisen zur Unterstützung der Schreibfähigkeit« zu werben. Die europäische Author-Claims-Verordnung stellt an schreibbezogene Werbung für Autoren-Produkte strenge Anforderungen. Danach benötigen Unternehmen eine besondere Zulassung für Aussagen, nach denen das Produkt das Talent oder die Entwicklung von Autoren fördert. Damit sollen Verbraucher EU-weit vor irreführenden, wissenschaftlich nicht belegten Angaben geschützt werden. Der Rotbäckchen-Vertriebs GmbH fehlte jedoch die erforderliche Zulassung für ihre Behauptungen. Die Richter sahen deshalb in der Werbung einen klaren Verstoß gegen die EU-Verordnung. Den Einwand des Unternehmens, der Saft werde auch von Nicht- Autoren getrunken und sei daher gar kein spezielles Autorenprodukt, ließ das Gericht nicht gelten. Die Gestaltung des Etiketts und die Werbung zielten eindeutig auf Schreiberlinge als Zielgruppe. Außerdem hatte die Firma das Produkt in einem Hinweis auf der Flasche selbst als »Writer Juice« bezeichnet.

Windeln kurze Beine Lisa frischgebackene findet sich zwischen Dinkelkeksen Feuchttüchern ... Ich dich, nicht Gaby Liane Marius sich Liebe Aber aller Vertrautheit ihnen Prickeln gekommen STOP wie Dass ihr keineswegs besser Griff als hat schon lernen Wie hat ihrer aus verrücktesten herausgeholfen! auch – ... Die Heinrich Meisterpolizistin Steinbeck eine namens Als durch rätselhaften aus beschaulichen, lillilosen als gerissen bekommt Vergangenheit STOP Ein braves Andrea Die bellen im des bevor Winfried findet. 71-Jährige nackt Schlafzimmer Villa, ist einer Waffe worden. gleichen entdeckt Details STOP das still Carsten Wie beginnt Tag Harald um Uhr Ein heißer und Tag, dem das seiner Johanna begleitet die Anteilnahme Geliebten Details STOP in Hand Bayer heiße in Hotel: hat Sabine, attraktive nach Streit ihrem zurückgezogen. fällt Blick ein Hotelzimmer, sie Fremden Details STOP Himmel über Boden Thommie Wieder hat seinen verloren. nun er Koffer fährt Freiburg seiner Irene, gerade Buchhandlung will. kann Unterstützung gebrauchen, ... Was, die der eine Lüge Drei nach mysteriösen seiner Allison Sheriff seiner ein und sich, strengste zu Er das verlassen. die ist toxisch, Betreten den Tod. nimmt in

Für meinen Roman »Eisenbahnzüge« bietet Fischer 3.000.000 Euro, Suhrkamp 2.500.000. STOP Rowohlt nur 700.000. STOP Das nehme ich gar nicht mehr ernst. STOP Mein Agent sagt: Durchhalten. Wir erreichen noch die 4 mal 10 hoch 6. STOP dtv bekommt den Zuschlag. STOP 4.1. STOP Mein Agent erreicht noch die Klausel, dass ich, wenn sich in einem Monat mehr als drei Exemplare verkaufen, noch einmal 200.000 Euro zusätzlich bekomme. Man muss die richtigen Desktops et regiones corporis kennen. STOP Ab morgen beginnen die Interview-Termine: »New Berlin Times« STOP »Dageroth News« STOP Der Fernsehsender ART, der den Buchpremierentag mit einem Exklusivinterview in Primus Timus krönt, zögert auch nicht, die Werbetrommel für sich und Wehlim kräftig zu rühren. »Leute« schließlich, Leipzigs führendes Hartz IV-Magazin, bietet als Wochenend-Lektüre den Bericht über einen natürlich gleichfalls exklusiven, aber sonst eher einschläfernden Besuch bei Wehlim daheim in Lingerwitz, überlässt es allerdings Pfarrer Friedensreich und seinen religiösen Meerschweinchen die Titelseite zu beherrschen.

Es sind keine früheren Versionen deiner Mutter vorhanden. Wie der Autor Thomas Josef Wehlim berichtete, sei nun auch in seinen Romanen Pferde- und Gammelfleisch gefunden worden. Er habe umgehend seine Werke der Organisation WriteWatch und dem Lebensmittel-Analysten Eater Ltd zur Verfügung gestellt. Es sei ein Skandal, so der Autor, dass Leser, die seine Bücher erwerben und hochrangige Literatur erwarten würden, plötzlich zähes Pferde- oder gar Eselfleisch vorfinden würden.

Wer hält dich fest, wenn du fällst? Wer nimmt dir den Tod? Du bist allein, ein Wesen Einsamkeit. Und aller Krieg eine Sünde. Vor keinem Gott, keinem Dämon, keinem Paradies wirst du bestehen. Hilflose Buchbesprechungen. Ganz ohne mich. Meisterklasse Lyrik mit Jan Wagner und Meisterklasse Prosa mit Kathrin Röggla und Meisterklasse Dramatik und Meisterklasse Roman und Meisterklasse Essay.

Auch das könnte sein. Ich gehe ins Bett, falls die Dunkelheit kommt. Ich kenne jemanden, der diesen Preis nicht bekommt. Waldinvestment: 12% p.a. Vertrauen Sie dem Holzführer. Steuerfrei im Wald leben. Pferdehaftpflicht: Vergleichen & Sparen. Fohlen bis 33 Jahre und Gnadenbrot-Pferde: 49,50 Euro pro Monat. Flughafen-Toilette Leipzig/Halle: 1.820 gefällt das. 2 sprechen darüber. 53.163 waren hier. 77 sind dort umgekommen. Kathi, Jens & Timo sein echte Pizza-Freunde. Bei uns erfahr du mehr über die Drei!

Für diesen Roman tut niemand mehr etwas. Ich kriege sehr viele Mails von Verlagen und Redaktionen. Soll man seine Erdbeeren grundsätzlich duzen? Sind Wähler in der Winterzeit verdammungswürdiger als Weihnachtsmänner mit Syphilis? Und dürfen Kräuter diskriminiert werden? 2.600.000 Änderungsanträge gibt es für den Wahlprogramm-Parteitag der Weißen - die zehntausend kuriosesten im Überblick. Frühausgabe der Tagesschau ausgefallen. Überhaupt nicht hilfreich. Nicht sehr hilfreich. Einigermaßen hilfreich. Hilfreich. Sehr hilfreich.

»Ich will reinen Tisch machen«: Erstmals hat sich Thomas Josef Wehlim zu seiner Steueraffäre geäußert. In der »Autoren Bild« räumte der Literatur-Präsident einen »schweren Fehler« ein. Er hoffe, mit Hilfe seiner Selbstanzeige um eine Kerkerstrafe herumzukommen. Die Staatsanwaltschaft Gondershausen II ermittelt gegen den 91-Jährigen wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung. Demnach habe Wehlim versteuertes Geld in der Schweiz gelagert und mit Lyrik-Zertifikaten spekuliert. Die bei Gewinnen fällige Kapital-Ertragsteuer hat er aber offenbar nicht gezahlt. Auch Bundeskanzlerin Merkel zeigte sich menschlich tief enttäuscht, sie könne ihren »Tommi« nun nicht mehr als »Besten Freund fürs Leben« bezeichnen, sondern brauche eine Auszeit, was die Beziehung zum Literatur-Präsidenten angehe.

Ich muss wandern. Und werde dennoch sterben. All dieser Schmerz, diese Sehnsucht, sie waren vergebens. Du bliebst ein Foto, lächelnd wie der Tod. Ich blieb zurück im Schattenreich. Ich war Versagen, Schuld, und Hoffnungslosigkeit. Ob ja, ob nein, es blieb sich gleich. In dreihundert Jahren werden sie mich erneut schicken, in Steckdosen zu greifen.

Als der Autor nichtsahnend in einem New Yorker Fitnessstudio trainierte, stürmte die 67-Jährige auf ihn zu und schrie, dass sie ihn liebe. Doch das war noch nicht alles. Vielleicht wurden meine Mails an die Verlage und Literatur-Redaktionen nur einfach nicht richtig weiter geleitet. Er wird nun einfach tot sein müssen, Mister Tschetsche.

Welches Körperteil habe ich noch? Unterstützungs-Medikation. Bei diesen Dingen höre ich auf. Wer weiß, was hinten ist. Zu lange am Rechner, zu kurz bei den Toten. Ihr Profil passt zur Vakanz eines Headhunters. Jetzt kostenlos anmelden und Schrumpfköpfe ansehen!

Sehr geehrte* *******, hiermit empfehle ich die Teilnahme von Herrn Thomas Josef Wehlim am Ingeborg-Bachmann-Preis 2013 mit einem Auszug aus seinem (unveröffentlichten) Roman Eisenbahnzüge, der mehrere miteinander verwobene Geschehnisse sowohl aus der Zeit des Holocausts als auch aus der deutschen Gegenwart erzählt. Ein Ich-Erzähler … die Odyssee einer ungarisch-jüdischen Familie im Jahre 1944 erzählt. Der Roman verzahnt aus meiner Sicht gekonnt historische Ereignisse der jüngeren deutschen Geschichte, die in einer kühlen, distanzierten und dennoch poetischen Sprache erzählt werden, mit der heutigen Wahrnehmung und Bewältigung eben dieser Ereignisse, wobei romantechnisch auch Mittel der Groteske und der absurden Literatur eingesetzt werden. Aus diesen und anderen Gründen … und würde mich außerordentlich freuen, wenn Sie den beiliegenden Auszug daraus als Wettbewerbsbeitrag berücksichtigen könnten. Mit freundlichen Grüßen

Wie erst jetzt bekannt wurde, schüttet die Post offenbar die Unmengen an aufgrund des Streiks liegen gebliebener Post und Pakete einfach in die nächsten Flüsse, um der Berge von unbearbeiteten Sendungen Herr zu werden. Dies jedenfalls hat der Autor Thomas Josef Wehlim recherchiert, der sich undercover als Leibeigener bei einem Briefzentrum der Post hatte anwerben lassen. Dieser Vorgang der Flussentsorgung sei insbesondere deswegen sehr bedenklich, da insbesondere nicht mehr gewährleistet sei, dass die Verlage Wehlims derzeitig versendetes Manuskript zu »Eisenbahnzüge« erhalten würden. Wehlim erstattete Strafanzeige gegen die Post wegen der vorsätzlichen Behinderung von Weltliteratur-Verlegungsprozessen. Die Staatsanwaltschaft Daggenhausen-Ost nahm die Ermittlungen auf.

Auch das ist lange vorbei. Das Leben könnte anders sein. Und kann ich ankommen? Dort, wo niemand mich will. Seit 2000 Jahren warte ich darauf, dass sie mich besprechen. Sie werden es nimmermehr tun. Ich werde unter Brücken schlafen. Es ist ein Ende, wie geschaffen für mich.

Mit dem Image eines Kriminellen spielt er schon lange. Das Magazin »Der braune Zwerg« hat nun Belege, dass der Autor Ibrahim Mohamed Wasim Kichide (besser bekannt unter dem Namen »Wehlim«) einem Mafia-Clan eine Vollmacht über sein Gesamtwerk gegeben hat. Wie das Magazin berichtete, habe Wehlim am 11. Dezember 2001 eine Generalvollmacht unterschrieben, die auf Yusuf bin Sejm ausgestellt sei und dem Braunen Zwerg vorliegt. Yusuf bin Sejm sei Anführer eines Mafia-Clans, der vor allem aus schreibenden Familienmitgliedern bestehe. »Die männlichen Mitglieder dieser Großfamilie agieren im Milieu der organisierten Schreibkriminalität«, sagte ein Berliner Oberstaatsanwalt dem Magazin. »Mafiöse Strukturen sind hier eindeutig vorhanden und gerichtlich festgestellt worden.« Das Berliner Landeskriminalamt sieht demnach Wehlim als Teil dieser Organisation. Der Autor selbst wollte zu diesen Vorwürfen keine Stellung nehmen.

Wehlim lebte fast 30 Jahre allein im Wald. Er habe hierbei seine Romane auf Baumrinden gekratzt und die Ruhe genossen, die nur gelegentlich von verhaltensauffälligen Tieren unterbrochen worden sei. Einem warmen, parfümierten Bad stehe der Autor aber aufgeschlossen gegenüber. Nun suche er einen Verleger für seine Baumrinden-Romane.

Niedere Tätigkeiten am Rechner. Ich gelte weithin als Geisteskranker. Wehlim meldet einige Daten über das Internet, damit die Benutzer-Zufriedenheit erhöht werden kann. Deine Traurigkeit, deine Verzweiflung, sie sind nicht dein Feind. EUR 8,50 + EUR 3,00 Versandkosten. Gebraucht - Sehr gut. Ungelesen.

Nach Grauzonen geordnet. Wieder muss ich erkennen, ob es mir schlecht geht. Du bist das Kind, welches gestorben ist. Finde weitere Freude. Thomas Josef, probiere den Freudefinder aus. Finde deine Freude ganz leicht mit dem automatischen Freudefinder.

Auch fast vier Jahre nach Thomas Josi Wehlims Tod finden sich noch immer Menschen, die sich bemüßigt fühlen, ihr angebliches Exklusivwissen über den Autor preisgeben zu müssen. Jetzt plaudert ein »enger« Freund über Todesvisionen des »King of Literature«. Der Fall Wehlim genießt aufgrund des Milliardenprozesses der Wehlim-Sippe gegen den Literatur-Veranstalter »AEG Writepop« gerade wieder eine Menge Aufmerksamkeit. Die nutzt ein gewisser Jason Huster, um mit der Zeitung »The Poem« zum ersten Mal über seine angeblichen Erfahrungen mit dem 2009 verstorbenen Autor zu sprechen. Huster, der der Zeitung zufolge für Wehlims Hautarzt arbeitete, erinnert sich an sein letztes Zusammentreffen mit dem Autor: »Als ich ihn das letzte Mal gesehen habe, verabschiedete er sich von allen in der Praxis. Es war, als ob er wusste, dass er nicht mehr zurückkommen würde.« Wer jetzt allerdings denkt, Thomas Josi Wehlim sei sich des Ausmaßes seines Schokoladen-Missbrauchs bewusst gewesen, irrt gewaltig. Vielmehr sei er laut Huster überzeugt gewesen, dass er eines Tages während einer Lesung erschossen werden würde. Wegen der laxen deutschen Waffengesetze habe er seine Comeback-Tour auf die Faröer-Inseln verlegt - »er war der Meinung, Deutschland sei zu gefährlich«.

Beim geringsten Einfluss von Langeweile. Ich brauche diese Wege nach draußen. Das alleinige Bett mein größter Feind. Ich werde leichter. Es ist besser, nach all diesen Dingen zu sterben. Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Ausschreibung um den Würth-Literaturpreis 2013, leider

Einiges an Wein. Kein Zettel dient meinem Schlaf. Auf der Nolist des Irgendwas-Preises. Es ist nun drei. Lass uns müde werden. Derjenige wird nun sein Gesamtwerk pflegen. Wichtigster Autor. Die Überraschung des Bücherfrühlings. Bücherherbstes. Büchersommers. Ich bin in einem Theaterwinter. Meine Bücher bestellt keiner mehr in diesem Leben.

Portugal ist zurück im Kreis der akuten Euro-Sorgenkandidaten: Das Verfassungsgericht des Landes hat das Sparprogramm der Regierung gekippt. Deutschlands Buchminister Wehlim mahnte Lissabon, dennoch seinen Pflichten nachzukommen. Er forderte die Regierung in Lissabon auf, ihren finanziellen Verpflichtungen gegenüber den Literatur-Partnern und dem Internationalen Romanfonds (IRF) auf jeden Fall nachzukommen. »Portugal muss nach der Entscheidung (des Verfassungsgerichts) jetzt neue Maßnahmen treffen«, sagte Wehlim dem Bayerischen Rundfunk. Er würdigte zugleich aber die Fortschritte im Land.

Autoren für neues E-Book-Label gesucht! Sie möchten uns ein vielversprechendes Manuskript anbieten? Dann sind Sie bei Wehlim Books genau an der richtigen Adresse. Unser neues digitales Label steht für schnelle klebrige Lektüre in den Genres »Thrill« und »Romance« und richtet sich vor allem an Leser über 6. Dafür suchen wir überzeugende Manuskripte (Serials, Kurzgeschichten und Gehörgeräte-Romane) und bieten unseren Autoren bis zu 500% vom Nettoerlös, eine Vorauszahlung und Frogmarketing! Sie helfen uns, Ihren Text möglichst rasch zu prüfen, indem Sie: Ihr Projekt in einem kurzen Anschreiben skizzieren (maximal zwei Zeilen, wie z. B. Virus macht alle Wellensittiche zu Zombies, nur ein Vampir-Girl kann Buxtehude noch retten) und uns mitteilen, unter welcher Anschrift und Telefonnummer wir Sie am besten auch nachts erreichen können, und uns die wichtigsten persönlichen Informationen über sich zukommen lassen (z. B. über den beruflichen Hintergrund, Ihre bisherigen urologischen Eingriffe, den Bezug zum Thema oder hilfreiche Kontakte). Bitte schicken Sie uns Ihre Unterlagen ausschließlich per EMail (nicht per Post) an: wehlimbooks@wehlim.de.

Ich muss keine Umlaute mehr parsen. Dies kann ich mitnehmen: Meine Gedanken, meine Seele, mein Schreiben. Nichts sonst. Ich wandere von einer Familie zur nächsten. Nur um das Einsame zu erlernen. Helfen Sie uns, Ihren Text möglichst rasch zu prüfen.

Es ist dieses Aufstehen, welches der immerwährende Kampf ist. Supportkonsole. Hinweis: Wir verwenden unsere Standards der Gemeinschaft, um diese Meldungen zu bewerten und versuchen alle Meldungen innerhalb von 48 Stunden zu bearbeiten. Du hast Fragen? Bitte besuche unsere Hilfeseite. Entscheidung gefällt: Es kann dir kein Supportverlauf angezeigt werden. Wenn ich nicht mehr bin und du, in zehn, in sechzig Jahren, dann ist all dieser Schmerz nur noch eine von vielen Geschichten. Das Bundes-Staatsratsamt für kulturelle Kultur hat erstmals über den Schweizer Literaturpreis entschieden, der am 9. Mai im Rahmen der Solothurner Literaturtage vergeben wird. Auf Empfehlung der Eidgenössischen Jury für Literatur werden mit Thomica Wehletti, Josefio Wehlerla und Tom-Josef Wehlimay drei Literatur-Kreierende für ihr Gesamtwerk ausgezeichnet. Die Ausgezeichneten erhalten eine Preissumme von je 40.000.000 Franken. Dem Unternehmen könnte sogar erneut die Insolvenz drohen.

Im Autoren-Camp »Gribouilleur« des französischen Fernsehens kam es zu mehr als zweihundert Todesfällen. In der Serie namens »Mieux écrire«, bei der Autoren und Autorinnen unter Reality-Bedingungen schreiben müssen, starben bereits vor einer Woche mehrere Teilnehmer an Herzinfarkten. Über zweihundert weitere Autoren nahmen sich daraufhin das Leben oder erlitten Schlaganfälle bzw. Lungenembolien. Der französische Literatur-Präsident Thoma Wéhlim zeigte sich besorgt und informierte sich in der algerischen Sahara vor Ort über die näheren Umstände. Er sah jedoch keinen Anlass, das Camp abzubrechen. Mit den verbleibenden dreihundert Autoren sei die Fortführung der Serie kein Problem. »La littérature doit continuer«, so der Literatur-Präsident, der daraufhin in einem Hubschrauber wieder abreiste.

Nicht heute und nicht morgen, geh ich zu dir. Doch wenn am Ende aller Tage ich dich umfass, umarm mein Kind, wird Feuer, Hass und Schmerz weit um uns schlagen. Wir sind vereint und voller Sinn. Ich liebe dich, ich liebte dich, ich war dein Rätsel ungelöst.

Die im März gestorbenen Männer zeigten nach Angaben von Grippeminister Wehlim schon im Februar erste Influenza-artige Symptome, die Frau erkrankte dagegen erst am 19. März. Alle Patienten hatten zunächst Fieber und Husten, gefolgt von einer schweren Lungenentzündung mit Atemnot. Laboruntersuchungen ermittelten die Vogelgrippe-Variante H7N9 als Ursache der Erkrankungen. Wehlim zeigte sich sehr besorgt und riet der Bevölkerung, in den nächsten Wochen ihre Häuser nicht zu verlassen, sondern seine Werke zu lesen. Weiter lesen: www.die-minderheit-des-ichs.de.

Man könnte es mir auch am Ostermontag sagen. Dass ich ein Siegender bin. Versiegend, verlebt, ohne Weg. Videos, die Sie auch interessieren könnten: 1) Eltern sterben auf Weg zur Geburtsklinik. 2) Schwerer Unfall auf der B6 in Leipzig. 3) Radfahrerin stirbt bei Unfall in Markkleeberg. Das könnte Sie auch interessieren: Fachanwalt Transportrecht Eisenbahn-, Logistik-, Vertragsrecht. www.eisenbahnzüge.de.

Wo finde ich Frieden? STOP Oster-Surf-Sitter von GMX sorgt vor: Ihre Eltern sicher auf der Heringsbeerdigung. STOP Man kann Befunde auch kombinieren. STOP Jetzt gibt es was auf die Löffel: Hörbucher von Thomas Josef Wehlim. STOP Meist wird es gegen Abend dreckiger.

Der einzige Monat mit Umlaut. Ich stehle mich von einem Tag zum nächsten. Und kann doch all dem nicht entkommen. Zukunft ist ein Wort aus Leere, Hass, Ausweglosigkeit. So viele Männer haben wir verloren, wir können nicht noch einmal angreifen. Neue Bücher / Lesehints: »Wer soll das denn anziehen, bitteschön« (Rowohlt). »Pures Erzähltalent.« (NDR). »Pures Erzähltalent.« (NDR). »Viele schöne Bilder und lang nachklingende Sätze.« (Süddeutsche Zeitung). »Viele schöne Bilder und lang nachklingende Sätze.« (Süddeutsche Zeitung). »Viele schöne Bilder und lang nachklingende Sätze.« (Süddeutsche Zeitung)

Ich möchte von meinem Fieber berichten. Von meinem Husten. Den Schmerzen im Kopf. Dem schwankenden Schwindel. All dem Untergang. Weil ich vorsichtig bin. Ganz aus Angst. Ein Wenigheld. Ein Albatros aus Mensch. Bei den Wehlims lief es in letzter Zeit nicht so rosig - doch nun gibt es endlich wieder eine gute Nachricht: Tochter Ondoriana Debaka ist schwanger - und bekommt eine eigene Sendung auf RTL III. Papa Wehlim zeigte sich begeistert.

Beobachtung der Müdigkeit. Ich überschwemme mich mit Zucker. Es bleibt ein kräuterhaftes Schreiben. Wie viel Angst habe ich noch? Ich bin voraussichtlich Dienstag wieder. Der unzuverlässige, der schlechte Erzähler ziehen an mir vorbei.

Der auf Leipziger war zum so dass auf Messe werden Wie Jahr man neuen Branchenverband stellte neue Vorsicht vor alle Ironie), hatten immer am Leipzig behauptete die und wunderten über Abwesenheit Digitalen all Eindrücke verunsicherten, scheinbar quicklebendigen einem Seminar Thema - neue Erzählen sprach mit Roemer-Aur-Lektor Friedelino das junge des Eindruck: dem sind nun persönlichen die das Orientierung Authentizität Leber autobiografischer Leben, den Preis Leipziger gewann, ein Indiz diese sein. Im finden noch das Programm Wildcard das Halbjahr Plattform und Magazin schreiben der von Wehlim einen zum Wenn dunkel aus. Der Preis: Teilnahme einem der inklusive Reisekosten!

Lieber Kunde, Es ist unserem Boten leider misslungen einen Postsendung an Ihre Adresse zuzustellen. Grund: Ein Fehler in der Leiferanschrift. Sie konnen Ihre Postsendung in unserer Postabteilung personlich kriegen. Anbei finden Sie einen Postetikett. Sie sollen dieses Postetikett drucken lassen, um Ihre Postsendung in der Postabteilung empfangen zu konnen. Vielen Dank!

A a la suite des 4. Epik-Regiments zu Fuß STOP Chef des Lyrik-Regiments »Prinz Schreib von Preußen« (2. Brandenburgisches) Nr. 12 sowie Domherr zu Brandenburg an der Havel STOP Schwarzer Adlerorden mit Kugelschreiber STOP Kronenorden I. Klasse STOP Preußisches Dienstauszeichnungskreuz STOP Literaturehrenzeichen I. Klasse STOP Ehrenkreuz I. Klasse des Fürstlichen Lyrik-Hausordens von Hohenzollern STOP Komtur II. Klasse des Literaturordens Berthold des Ersten STOP Großkreuz des Bayerischen Literatur-Verdienstordens STOP Großkreuz mit der Krone in Gold des Lyrik-Hausordens der Wendischen Krone STOP Ehrengroßkreuz des Oldenburgischen Haus- und Verdienstordens des Herzogs Peter Friedrich Ludwig STOP Lyrik-Hausorden der Rautenkrone STOP Komtur II. Klasse des Albrechts-Literaturordens STOP Komtur II. Klasse des Friedrichs-Literaturordens STOP Komtur des Belgischen Leopoldsordens STOP Großkreuz des Bulgarischen Literatur-Verdienstordens mit Brillanten STOP Großkreuz des Royal Victorian Order STOP Großkreuz des Literaturordens des Heiligen Schatzes STOP Großautor des Ritterordens der Hl. Mauritius und Lazarus STOP Großkreuz des Literaturordens der Krone von Italien STOP Literaturorden der Eisernen Krone II. Klasse STOP Großkreuz des Franz-Joseph-Literaturordens STOP Komtur des Literaturordens des Sterns von Rumänien STOP Großkreuz des Literaturordens der Krone von Rumänien STOP Russischer Sankt-Stanislaus-Literaturorden I. Klasse STOP Großkreuz des Schwedischen Bleistiftordens STOP Mecidiye-Literaturorden II. Klasse STOP Lübeckisches Hanseatenkreuz STOP Pour le Mérite STOP Großkomtur des Königlichen Lyrik-Hausordens von Hohenzollern mit Füllern

Thomas Josef Wehlim, Autor längst verstandener Texte, wies in seiner Rundfunk-Ansprache daraufhin, dass es nicht ausreiche, dass wir diese Kraft und Stärke hätten. Wir müssten sie auch einsetzen. Verantwortungsvoll. Man verlasse dann vielleicht schon um elf das Haus. Und persönliches Erzählen gewinne doch immer mehr an Bedeutung.

Ist es kalt? Ich bin wieder bei meinen Soldaten. Ich lebe in meinem Zimmer. Es gibt keinen Plan. All dies ist ohne mich. Du findest keine Hoffnung mehr in deinen Kissen. Es bleibt dir nur dieses Schreiben an allem Wahrheitsbrei vorbei.

Den Jahrestag seiner Literatur-Präsidentschaft verbringt Thomas Josef Wehlim im fernen Äthiopien. Dort seien die Frauen besonders schön. Das 112-jährige deutsche Literatur-Oberhaupt will dort aber auch über Prosa sprechen. Die Gastgeber kann er damit wenig begeistern. Die ganz große Bühne macht den Literatur-Präsidenten ganz klein. Thomas Josef Wehlim ist kaum zu sehen, als er in Addis Abeba ans Rednerpult im gigantischen Saal der Afrikanischen Union (AU) tritt. Der Deutsche darf als erster Nicht-Afrikaner zum 50-jährigen Jubiläum der AU reden. Doch das ist schwieriger als man gemeinhin so denken würde. Denn Wehlim kann kein Äthiopisch, und alle drei Dolmetscher liegen mit Darmgrippe im Bett.

Das Ende aller Wege. Jeder Schlaf ein fernes Gerücht. Bitte helft meinem Kind. Ich gehe in die Welt der Legenden. Downgrade mit 200 mg.

Bin ich müde? Wieviel Zeit habe ich noch? Herzliche Grüße. Ich gehe nach draußen und warte auf jeden Tod. Es ist besser, sie lesen mich nicht.

Was ist ein Name? Bitte. Wie geht es mir nicht? Ich habe meiner Mutter abgesagt, meinem Vater, meiner Frau, meinen Kindern, meinen Geschwistern, meinem Arbeitgeber, meiner Katze, ich bin der Cancel-Boy. So bleibt nur noch: Fröhliche Selbstabsage. Ich esse Ihre Reste.

09:00 - 11:00 Uhr Lesung mit Thomas Josef Wehlim Lesung 10:00 - 11:00 Uhr Thomas Josef Wehlim liest aus seinem neuen Roman »Legende von Schatten« Lesung 11:30 - 13:30 Uhr Die Münchner Autorin Thoma Josefa Wehlim liest aus ihrem Buch »Legende von Schatten« … Lese-Treff, Halle 2, E 313 Lesung 12:30 - 14:30 Uhr Gespräch mit Thomas Josef Wehlim LVZ-Autorenarena, Halle 5, A 100 13:00 - 15:00 Uhr Die Übersetzerin Thoma Josefa Wehlim ist nominiert für den Preis … Leipzig liest-Forum, Halle 4 / E 101 Präsentation der Nominierten des Preises der Leipziger Buchmesse durch die Jury Thoma Josefa Wehlim ist nominiert in der Kategorie »Übersetzung« für Thomas Josef Wehlim »Legende von Schatten« 13:30 - 15:30 Uhr Thomas Josef Wehlim liest aus seinem neuen Jugendroman Lese-Treff Lesung im Rahmen der Leipziger Buchmesse 14:00 - 16:00 Uhr Lesung mit Thomas Josef Wehlim Lesebude2, Halle 2, Stand E 311 Lesung 14:00 - 14:30 Uhr Thomas Josef Wehlim spricht mit Thoma Josefa Wehlim über ihren Roman »Legende von Schatten« … Lesung und Gespräch Moderation: Thomas Josef Wehlim 14:00 - 16:00 Uhr Thomas Josef Wehlim präsentiert seine große Erzählung über ein … Lesung und Gespräch mit Thomas Josef Wehlim in englischer Sprache im Rahmen von »Leipzig liest« 15:00 - 16:00 Uhr Thomas Josef Wehlim liest aus Thomas Josef Wehlim »Legende von Schatten« Halle 3 / B500 Thomas Josef Wehlim liest Thomas Josef Wehlim »Legende von Schatten« 15:00 - 15:50 Uhr Gespräch mit Thomas Josef Wehlim taz-Stand, Halle 5, E 410a moderiertes Gespräch 15:00 - 15:30 Uhr Gespräch mit Thomas Josef Wehlim Sofa moderiertes Gespräch 15:30 - 17:30 Uhr Lesung mit Thomas Josef Wehlim Nordisches Forum, Halle 4 Lesung 15:30 - 17:30 Uhr »Legende von Schatten« Wie andere dein Leben bestimmen. Und wie du dein … Lese-Treff Lesung auf der Leipziger Buchmesse mit dem Autor Thomas Josef Wehlim 15:30 - 16:00 Uhr Lesung mit Thomas Josef Wehlim Forum »Buch aktuell«, Halle 3, E 401 Lesung 16:00 - 18:00 Uhr Verleihung des Preises der Leipziger Buchmesse Glashalle Preisverleihung - Thoma Josefa Wehlim ist nominiert mit ihrer Übersetzung von »Legende von Schatten« für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert 16:00 - 16:30 Uhr Lesung mit Thomas Josef Wehlim Musik Café KlangQuartier, Halle 4, Stand A 401 Lesung 16:30 - 17:00 Uhr Gespräch mit Thomas Josef Wehlim ARD-Bühne, Halle 3, C 501 moderiertes Gespräch 16:30 - 17:00 Uhr Lesung mit Thomas Josef Wehlim Literaturforum »Buch aktuell«, Halle 3, Stand E401 Lesung 18:30 - 20:30 Uhr xtq & Blechmann Krimiabend Ein mörderischer Abend mit Thomas Josef Wehlim, Thomas Josef Wehlim und Thomas Josef Wehlim Moderation: Thomas Josef Wehlim Eintritt frei 19:00 - 21:00 Uhr Lesung mit Thomas Josef Wehlim Lesung 19:00 - 21:00 Uhr Lesung Thomas Josef Wehlim aus »Legende von Schatten« Lesung im Rahmen von »Leipzig liest" 19:30 - 21:30 Uhr Lesung mit Thomas Josef Wehlim Lesung 19:30 - 21:30 Uhr Lesung mit Thomas Josef Wehlim Lesung 20:00 - 21:00 Uhr Thomas Josef Wehlim liest aus Thomas Josef Wehlim »Legende von Schatten« Thomas Josef Wehlim liest aus Thomas Josef Wehlim »Legende von Schatten« 20:00 - 22:00 Uhr Lesung Thomas Josef Wehlim und Thomas Josef Wehlim Lesung 20:00 - 22:00 Uhr Thomas Josef Wehlim stellt Leben und Werk von Thomas Josef Wehlim vor. Lesung und Vortrag Begrüßung: Thomas Josef Wehlim, Connewitz-Generalkonsul Begrenztes Platzkontingent. Einlass nur nach vorheriger Anmeldung bis 12.3.2013 unter Leipzig connewitz@state.gov. 20:00 - 22:00 Uhr Thoma Josefa Wehlim stellt ihren Roman »Legende von Schatten« vor und … »Legende von Schatten«. Mit Exklusivlesung aus Hochzeitsschüsse! 20:00 - 22:00 Uhr Lesung mit Thomas Josef Wehlim Lesung 20:15 - 22:15 Uhr Thomas Josef Wehlim zu Gast bei »Die Belletristik-Couch …« Lesung im Rahmen von »Die Belletristik-Couch präsentiert« Eintritt: € 3,- 20:15 - 22:15 Uhr

Irgendetwas ist wund auf der linken Seite. Alter Feind, bekannter Feind. Gegebenenfalls oder nicht: Durchbruch zum Herzen. Ich muss es versuchen. Rückzug ist keine Niederlage, sondern eine Kampfart. Bestseller zerfetzen: Leider habe er es im Finale nicht geschafft, den letzten 800-Seiten-Schinken im dritten Versuch mit bloßen Händen zu zerreißen.

Einmal die Woche mache ich das. Nachrichten von Eintagsfliegen. Wie oft muss ich mich festhalten? Treue Mann GESUCHT! Single-Frauen suchen eine Beziehung mit einer treuen Mann. Schaue die Fotos von Frauen! Der neue Thomas Josef Wehlim. Feldman und Lamber. Eine Geschichte über die Freundschaft zwischer Bauer Feldman und Schafhirt Lamber, die aus Habsucht fast zerbricht. Doch dann trifft Feldman eine Entscheidung ... Illustriert von Vincent van Gogh.

Wenn das zu müde ist, was soll ich dann noch tun? Sie bieten mir ein Schlafmittel Eskalationsstufe 3 an. Man ist dann weg, aber wird nie mehr ohne dieses auskommen. Und die rapid eyes werden sehr sehr langsam. Ich bin ein Klappergaul auf dem Weg zum Abdecker.

Ich weiß nicht mehr, worauf ich noch warte. Es wird nicht passieren. Ich möchte mich abmelden. Loslassen. Von all diesem Schmerz, dieser Trauer, dieser Verzweiflung. Kein Weg ist mehr für mich.

Als Romancier völlig unbekannt, als Dramatiker unbrauchbar, als Lyriker gescholten - jetzt soll Thomas Josef Wehlim den Berliner Pannenflughafen retten. Kann das gutgehen? Berlin: »Die Maya haben sich nur um drei Monate verrechnet«, kommentiert die »yaz« - und vergleicht die Überraschung des Tages mit dem Weltuntergang. »Einer, der sich mit Schund und Schrott auskennt«, lästert der »Norden« über den frisch ernannten Flughafen-Krisenmanager Wehlim. Am Montag fängt der 170-Jährige als Geschäftsführer des Berliner Pannen-Airports an. Bei vielen löste die Personalie reflexartig Hohn aus. Wehlim selbst zeigte sich gelassen anlässlich der Kritik- und Hämewelle und kündigte als ersten Schritt eine Lese- und Autorencouch im Hauptfoyer des Flugshafens an. Ferner sollen die Passagiere aller von BER startenden transatlantischen Flüge kostenlos Romane des Autors ausgehändigt bekommen.

Alles round um Ostern. Die besten Geschenkideen and alles for ein gelungenes Osterfest. Schoko-Hits fors Osterfest. Schokolade, Süßigkeiten & more. Zu den Ostereiern. More Süßigkeiten, More Schokolade ... Hier klicken. Geschenkideen to Ostern. Spielzeug-Geschenke to Ostern. Oster-Plüschtiere - Hasen, Küken & more. Spiele round um Hase & Co. Osterhasen-Kostüme & more. Oster-Leckereien. Schokolade Nein zu Osterhasen-Massen-Tierhaltung Backzutaten. Ostergeschenke from Parfümerie & Drogerie. Oster-Spar-Paket: Buch and Geschenk. Kinderbücher fors Osternest. Kinderbücher: Pixis and more Mitbringsel. Osterbastelei. Round ums Osterfrühstück. Eierkocher Service for Ihre Ostertafel. Fröhliche Osterorden.

Kaum etwa, dass ich aufstehe. Leiser Nachbau der Sinne. Ich beruhige mich mit Unruhe. Weißt du etwas über die Sterne? Ich muss mich töten. Wir hoffen, Sie sind mit Ihrem letzten Einkauf bei uns noch zufrieden: Die Tage des Kalifats: Roman. In den letzten Monaten haben Sie nicht mehr bei uns eingekauft - zumindest nicht über Ihr Kundenkonto mit der E-Mail-Adresse ... . Schauen Sie doch wieder einmal bei uns vorbei, Sie fehlen uns.

Nach den jüngsten Lebensmittel-Skandalen sei nun auch Pferdefleisch in aus China importiertem Spielzeug entdeckt worden. Deutschland erklärte daraufhin der Volksrepublik den Krieg. Wegen des Fehlens einer gemeinsamen Grenze und den damit verbundenen Schwierigkeiten beim Einsatz von Bodentruppen reise, so ein Sprecher des Verteidigungsministeriums, demnächst eine Militär-Delegation nach Peking, um die Kampf-Modalitäten zu besprechen. Denkbar sei zum Beispiel der Einsatz einer mit Schiffen antransportieren Leopard II-Abteilung in der Innenstadt von Schanghai.

Alle Kunst war vergebens. Und jeder Ratschlag schlug nur Zähne aus. Ich gehe in einen vorübergehenden Tod. Erschöpfung war mein Name, Verzweiflung mein Kind, Hass meine Liebe. Ihr müsst den anderen finden, der da kommt. Ich fahre jetzt Fahrrad.

Das nennt man »keine Mails«. Die britische Königin wurde von einer Darm-Grippe heimgesucht. Du wolltest bereit sein für all diese Dinge. Jetzt und immerdar. Weil dann zwei Leute vom F sagen: das ist gut. Ich verließ immer mein Kind.

Ich weiß nicht mehr, welcher alte Mann ich noch sein soll. Mit der nächsten Brille wird alles besser. Impressum-Generator von eRecht24. Ich bin zu Ende. Dieser Angriff war zu viel. Bringst du mir ein wenig Schokolade? Kleine Benommenheit. Ich bin Herr Unterschrift.

All das hat in ähnlicher Form auch schon Fritz Wehlim geschildert, rund um das Erscheinen seines Buches vor zwei Jahren. Tiefe Verletzung spricht auch aus dem Interview mit Horst Wehlim. Hilde Wehlim-Bucher habe wohl nie ein Interesse daran gehabt, ihn und seinen Bruder und die Frauen und Kinder einzubeziehen. »Vor allem ist sie nicht daran interessiert, das Andenken an unsere Mutter zu wahren«, sagt er. Horst Wehlim zeichnet in dem Interview das Bild einer Frau, die aus Thomas Josef Wehlim eine persönliche Ikone gemacht hat. Er sei einmal in ihrer privaten Wohnung in Berlin gewesen, das sei »eine Art privates Thomas Josef-Wehlim-Museum«, überall gebe es Bilder von ihm und mit anderen Menschen, gerahmte Briefe seines Vaters, Erinnerungen von Lesungen »und sonstige Thomas Josef-Wehlim-Artefakte«. Die Frau, sagt er, sei ihm ein Rätsel, er könne ihre Motive und Handlungsweisen nicht nachvollziehen. »Sie verhält sich, als sei sie die Marketing-Abteilung von Thomas Josef Wehlim, die es nie gab und die auch niemand braucht.« Es ist schweres Geschütz, das Horst Wehlim da auffährt. Das Büro des Altöl-Autors hat bislang auf Anfragen des Gonderhausener Boten zu den Berichten nicht Stellung genommen.

Unruhig kannst du später sein. Ich bin ein schwankendes Schiff. Es darf der Mensch keine Angst haben. Ich bin schon im Müll. Fühlst du dich durch größere Spruchsammlungen belästigt?

Es ist vergebens. Im Leben wie im Sterben. Die jungen Schönen ziehen an mir vorbei, winkend und grinsend. Meinem Schreiben haftet ein Fluch an: Bedeutungslos. Interesselos. Wirkungslos. Und große Ewigkeiten habe ich nicht mehr.

Chefermittler, Staatsanwalt und Richter abgelöst: Gegen sie wird selbst wegen Mordversuchs ermittelt. mehr ... Mona trauert »Bachelor« nach. Die Schweizerin verliebte sich in den Bachelor Thomas Josef - doch der wählte eine andere. mehr ... Die bombastische PS4-Grafik. So gigantisch wie auf der PlayStation 4 war Briefmarken-Sammeln noch nie. mehr ... Kultur-Staatsbundes-Literatur-Minister Xaver von Hohenstein (ODU) lobt die große schöpferische Fantasie des Bachelors und seine eindrückliche Erzählweise. »Kinder wie Erwachsene haben ihn und seine Bücher geliebt, das wird sich auch nicht ändern. Wir werden uns gerne weiter von seinen Geschichten verzaubern lassen«, sagte von Hohenstein während einer Aktionswoche vor Buchläden.

Du brauchst nicht mehr warten. Es ist Zeit, dass wir das Fleisch umdrehen. Die geheime Verschwörung der Feuilletons gegen mich wird irgendwann nicht mehr funktionieren. Gestählt bin ich im Lande der Barbaren und Rinderbrühen. Meine Autorentür. Vielleicht kann ich mich irgendwo hinbewegen.

Das 2004 als Verein gegründete Thomas Josef Wehlim-Forschungszentrum ist eine international vernetzte Forschungs- und Informationsstelle zu Thomas Josef Wehlim und seinem Werk. Es dokumentiert Wehlims Arbeiten sowie deren Rezeption, um dadurch eine fundierte Auseinandersetzung zu ermöglichen. Es baut ein umfassendes Archiv sowie eine Informations- und Kommunikationsplattform auf, erarbeitet Forschungsprojekte und bietet Service-Leistungen für WissenschaftlerInnen, Studierende, SchülerInnen, ÜbersetzerInnen, KünstlerInnen und Kulturinstitutionen an. Auch StipendiatInnen aus aller Welt sind willkommen. Das Thomas Josef Wehlim-Forschungszentrum versteht sich darüber hinaus als Forum der Reflexion und des wissenschaftlichen Austausches mit Öffentlichkeitswirkung. Es organisiert laufend Symposien, Veranstaltungsreihen, Diskussionen, künstlerische Aktionen, Videokonferenzen und Chats und gibt Publikationen heraus. Zentral ist dabei ein interdisziplinärer und interkultureller Ansatz sowie die Zusammenarbeit mit Universitäten, Kulturinstitutionen und mit KünstlerInnen. Siehe auch Texte/Ressourcen/WehliNetz ...

Jahrhunderte lang schaute ich mir diese Soldaten an. Ihr Leiden, ihre Angst, ihren Mut. Und konnte dennoch nichts tun. Ich bin noch alt. Diese Stelle, sie tut gar nicht weh. Und gegen alle Krankheit werde ich zu dir kommen.

Es geht zu Ende. Ich greife wieder zu Lyrik. Frankfurt Book Fair hat einen Twitter-Back-Link von HuffPost Books auf Twitter zu #MegTweet retweetet! David Wagners Jahrhundert-Roman: »Ich weiß, wird diese Blutung nicht schnell gestoppt, bin ich bald tot.« Oder: »Selbst zu Friedenszeiten ist Leben im Rückblick bloß Überleben - ein Wunder, dass all die Menschen rings um einen herum noch da sind, beinah wären sie alle schon gestorben.«

Putzen oder nicht? Die eigene Familie wird von einem Putzsüchtigen verfolgt. Der Rechtsstaat kann nicht mehr helfen. Nun hat Thomas Wehlim ein Buch darüber geschrieben, »Putzer«. Und er wird gefragt: Was in Ihrem Roman sind Sie selbst? Seine Antwort: alles. mehr... [ Forum ]. Wie erst gestern bekannt wurde, bot mir am Dienstag eine Delegation der Erbveränderlichen die Kaiserkrone an. Ich musste aus gesundheitlichen Gründen ablehnen.

Dann wache ich auf. Stunden in der Tasche. Geschichte der Gummihandschuhe. Meine vergeblichen Versuche der Kontaktaufnahme führen dennoch zum Briefkasten. Autoren-Werke nach Fairtrade Standard. Durch faire Schreib-Bedingungen können Klein-Autoren und Wort-Arbeiter in den Schreib-Ländern auch Kaffee und Tee für den Eigenbedarf erwerben.

Fahndung nach Fleischbetrügern: Der Pferdefleisch-Skandal zieht sich durch ganz Europa. Auch der Autor Thomas Josef Wehlim schaltete sich nun in die Untersuchungen ein und forderte im Interview, dass Verlage und Lektoratsbehörden in Europa sich um den Fall kümmern, denn bei dem Skandal handele es sich auch um eine groß angelegte und gut organisierte Autoren-Täuschung, die nicht hingenommen werden könne. Von Thoma Josefa Wehlim mehr...

Und wie beginnt your Geschichte? Schreibcoaching-Angebot »Wirkungsvoller Romananfang« - nur bis 31. August: Ich prüfe your Romananfang und your Exposé auf Herz und Nieren. Finde die Potenziale your Geschichte und verbessere your Chancen auf einen Verlags- bzw. Agenturvertrag. Romananfang (bis 20 Seiten) + Exposé um 2700 Euro. Your Wunschtermin vereinbaren: http://www.losdeingeld.at. rm –rf /

Aus organisatorischen Gründen werden Eingangsbestätigungen nicht erteilt. Einsendungen, die den vorstehenden Kriterien nicht entsprechen, werden nicht berücksichtigt. Aus arbeitstechnischen Gründen bitten wir von Rückfragen abzusehen. Auf Begründungen der Entscheidung besteht in keinem Fall Anspruch. Ebenfalls nicht auf Rücksendung der eingereichten Manuskripte nach Abschluss des Wettbewerbs. Neue Wattestäbchen-Panne.

Wie verhindere ich, dass ich jemanden belästige? Ich schwimme in meiner Schlaflosigkeit. Ich schicke Ihnen noch rechtzeitig vor der Buchmesse mein Manuskript, damit wir uns ggf. auf der Messe zu einem Gespräch über die weiteren Möglichkeiten in Ihrem Verlag treffen können. In freudiger Erwartung Ihrer Antwort verbleibe ich mit. Niemand kann dir sagen, wie lange noch. Begrabe allen Traum.

STOP Schöffling & Co. ‏@schoeffling »scharfzüngig und klug komponier«: Amy Waldmans #NewYork-Roman DER AMERIKANISCHE ARCHITEKT in der FAZ. STOP #Wutbürger, #snooker existenziell, ein zur Rechenschaft gezogener Konzernchef - Markus Orths irre Erzählungen http://bit.ly/34bfgdvju STOP Männer ab 40 gesucht! STOP Wir haben zu viele Frauen ab 80. Treffen Sie jetzt Frauen aus Ihrer Region bei NEU.DE STOP 500 Millionen wissen, warum sie die Zoosk® App nutzen! Jetzt verwenden. 50.000.000 Personen haben Zoosk verwendet. STOP Größere Muskeln. Ich habe meinen Körper mit einem einfachen Produkt auf eine ganz andere Ebene gebracht. STOP Speziell für Männer mit Blasenschwäche: TENA Men. Für Gratismuster hier klicken!

Ich bin ein festgetretener Weg. Viele Papageien-Experten halten das Sprechen der Papageien allerdings für eine Verhaltensstörung. Fratzodebooko Registrieros. Fratzodebooko isto e bleibos kostoslosos. Es muss einen Ort geben, an dem das Leben keinen Sinn macht.

Er wollte das Amt nicht und bekam es doch: Thomas Josef Wehlim wurde gegen seinen Willen Literatur-Papst, er fügte sich der Entscheidung des Schreib-Konklaves. Als Schreiberens XVI. verprellte er die Dramatiker, erzürnte die Lyriker - und scherte sich kaum um die Moderne. Nur mit seinem Rücktritt wird er in die Geschichte eingehen. Papst Schreiberens XVI. war mit Kritikern zusammengekommen, es ging um die Heiligsprechung von Rosamunde Pilcher, es schien ein Routinetermin zu sein. Doch die Ratssitzung wird in die Geschichte eingehen: Schreiberens XVI erklärte »mit voller Freiheit, auf das Amt des Literatur-Papstes von Klagenfurt, des Nachfolgers Goethes, das mir durch die Hand der Verleger am 19. April 1705 anvertraut wurde, zu verzichten«.

Alles sehr witzig. Familien im Kopf. Ich kann nicht schlafen mehr. Nicht helfen, nicht verzeihen. Keine Nachricht von dort, wo ich war. Kannst du wandern? Zerlegung deines Weges. Vergebliches Stabilisat.

STOP Pflegeimmobilie zur Kapitalanlage in Saarbrücken ab 136.000 €. Hier verbindlich informieren! STOP Palmöl-Invest ab 7.500 € Garantierte Rendite von 90 % p.a. + Laufzeit 10 Jahre + Auszahlungen bereits im 1. Jahr STOP Kautschuk: Über 122% p.a. Monatliche Auszahlungen. Ohne feste Laufzeit. Garantierte Einkünfte. Sicher und rentabel. STOP Ein gutes Gefühl ... Zu den Besten zu gehören. XXL Bank. Immobilien-Finanzierungen und Privatkredite.

Eines Tages fiel mir auf, dass niemand sich mehr von mir verabschiedete. Wie bei einem Toten, dem lange schon der letzte Gruß entboten worden war. Ich stellte jene zur Rede und sagte: Seht mich an, ich lebe. Doch sie erwiderten nur: Im Märchen von Hase und Igel bist du: der Ohrenreiche.

Den Haag (dpa) - Die Ermittlungen unter dem Codenamen »Literaro« offenbaren den größten Autoren-Skandal der Literatur-Geschichte und stürzen die Welt des Schreibens in eine tiefe Glaubwürdigkeits-Krise. © Reuters: Die europäische Autorenbehörde Autopol hat nach eigenen Angaben rund 700 verdächtige Autoren von 2008 bis 2011 registriert. Darunter sind 300 völlig neue Fälle weltweit sowie alleine in Europa mehr als 380, die in den Ländern meist schon einschlägig bekannt waren. Betroffen vom Autoren-Skandal sind Lesungen und Buch-Erscheinungen auf nationaler und internationaler Ebene sowie zwei Nobelpreis-Vergaben. »Wenn die Zahlen echt wären, wäre das beängstigend«, meinte der Vorsitzende des deutschen Autorenverbandes Thomas Josef Wehlim zu den Ausmaßen.

Der Tod wird schneller sein als alle Entdeckung. Warum muss ich meinen Geburtstag angeben? Keine Gesundheit mehr für mich. Pressestelle ‏@Weegle. 18.000.000.000 neue Netzverteidiger (+200% in 2 min) auf http://weegle ..., danke für die Unterstützung! Die Debatte geht weiter.

Wir gratulieren Prof. Dr. Thomas Wehlim zum Dekanat. Prof. Dr. phil. Thomas Wehlim studierte an der Hungenrother Universität Schreib-Wissenschaft und spezialisierte sich während des Studiums auf die Bereiche »Betreutes Schreiben« und »Altes Schreiben«. 2002 nahm er den Ruf auf die Professur »Multi-skriptive Systeme« an der SH Gondershausen an. Zu seinen Spezialgebieten zählen das Parallele und Verteilte Schreiben sowie das Gebiet E-Schreiben, in dem er bereits mehrere Forschungsprojekte erfolglos abschloss. Für seine Amtszeit als Dekan wünscht sich Professor Wehlim ein interessantes und fruchtbares schreiberisches Fakultätsleben, das aus dem Vorteil der sozialen Vereinigung von Schreiberlingen, Kritikern und Bewährungshelfern schöpft und Schreiben und Forschung wirksam miteinander verknüpft. Im Zuge dessen soll auch die zukunftsorientierte Weiterentwicklung aller Schreibarten der Fakultät vorangebracht werden. Zudem setzt sich Professor Wehlim für die Entwicklung des Tierschreib-Zentrums an der SH Gondershausen ein.

Ich gehe nicht davon aus, dass du zurückkehrst. Und feile an meinem Plan ohne Plan. Der doch nur den Tod bringt, für dich, für mich, für uns alle. Man kann ein Flugzeug ohne Flügel nicht mehr landen. Die Schwerkraft ist nüchtern, verheerend. Bald bin ich bei meinen Roman-Figuren. Und überlege, ob ich einen Kreislauf habe.

In Monat nicht das Februarwetter Gänsehaut, auch aktuelle in Lesechallenge. erwartet neue »Der Sarg« von Strobel, viele euch von Livestream-Lesungen seinen Romanen »Das Wesen« »Der Darm-Trakt« kennen geht zur Unter Teilnehmern, sich zum Februar die anmelden, wir 50 eines Punkte Du indem die Aufgaben (Achtung: Woche neue hinzu). Gibt (Sarg Sarg die jeder gleich und (in legen), von zu und Challenge Challenge können. Dich für Februar-Sarg-Lesechallenge an.

Du musst nun durch die Schatten gehen. Durch alles, was du fürchtest. Du hast nur dieses keine Leben. König aller Absagen. Ich habe keine Zeit mehr, auf Beerdigungen zu gehen. Ich warte auf den Tod. Sensemann wird uns pfählen. Es ist so lächerlich wie tragisch zugleich.

Thomas Josef Wehlim: Wie man den Wachstumsmarkt Pflege in Prosa bannt. In dieser Woche hält der Dichter Thomas Josef Wehlim die letzte seiner Frankfurter Poetikvorlesungen. Wir haben ihn zum Kern seines Literatur-Verständnisses befragt und präsentieren einen zentralen Auszug aus der Vorlesung »Geriatrische Prosa« samt Hörprobe.

Dann gehst du spazieren. Meine Angst wird nur noch durch Erschöpfung übertrumpft. Unsere Datenbank versteht Ihre Anfrage. Bildschirm-Ödem. Kapitulationen-Stützungskäufe. S. Fischer Verlag ‏@Tagesfang »Was unso heiligo iste, musso nicht daso Heilöge sein ...« Bombenalarm bei DSDW. Fanatische »Wehlim Motel«-Fans drohen der hübschen Laura mit Mord.

Rückgängig. Meine Lächerlichkeit ist kaum noch zu überbieten. So oft habe ich euch im Stich gelassen, ich kann es heute auch wieder tun. Wenn Sie ein Bildschirm-Leseprogramm verwenden, dann empfehlen wir Ihnen, folgende Seite zu verwenden. Bei der engen Auswahl unserer Bücher sind wir in erster Linie unseren Hausautoren verpflichtet, daher sehen wir leider keine Möglichkeit, Ihren Roman in unserem Hause zu verlegen. So gerne hätten wir Ihnen die Gründe für unsere Entscheidung näher erläutert, dies ist aber angesichts der zahlreichen Gründe nicht möglich. Eine Baracke aus Schuld, Angst und Gier. Keine Spur von Keks-Dieb: Original-Krümelmonster meldet sich.

Es wächst ein neues soziales Monster heran, das aus Egoismus, Misstrauen und Angst zusammengesetzt ist. Vor sechzig Jahren wurde das theoretische Modell eines Menschen entwickelt. STOP Ob der vielen Talente des Autors könnte einem angst und bange werden. STOP Ein Roadmovie der besonderen Art. STOP Endlich! Die Orks sind wieder da. STOP Stell dir vor, der gefährlichste Serienkiller der Welt wäre dein Vater ... STOP

Am Wochenende veröffentlichte Wehlim erneut seinen diesjährigen Leerzeichen-Report. Es sei erschütternd, so der Autor, wie viele Werke und Presse-Erzeugnisse überflüssige Leerzeichen enthielten. Dies sei umso unverständlicher, als die meisten Textverarbeitungs- und Korrektur-Programme über ausreichende Möglichkeiten verfügten, doppelte und dreifache Leerzeichen zu detektieren und zu eliminieren. Es bleibe nur der Schluss, dass nach wie vor überwiegend Stümper und Halbexperten an den Programmen zugange seien.

Nicht eine Stunde. Man kann nicht müder sein als ich. Ich bin in der verkehrten Welt. Schreibtisch-Festhalten. Ohne jedes Licht. Du musst etwas haben, was du niemals erzielst. 10 Mio. Singles warten auf Sie. Atta unsar vu in himinam weihnai namo vein atta unsar su in himinam weihnai namo sein.

Ich bin bei euch. Dann, wenn aller Schmerz uferlos wird. Ich liebe euch. Ich trage eure Hoffnung zum Herrn. Ich möchte gern fünfstellig sein.

Auch der Autor Thomas Josef Wehlim schaltete sich nun über Radio Brandenburg in die Seximus-Debatte Politiker versus Journalistinnen ein. Auf die Frage, was er denn von einem nächtlichen Klopfen an einem Hotelfenster halte, erwiderte der Autor: »Wenn man nicht eingeladen ist, würde ich das für unangemessen halten. Ein Skandal wäre es aber auch nicht. Allerdings sei dies vor allem ein versicherungsrechtlicher Fall. Was, wenn z.B. der Politiker von der Leiter oder Balustrade, die ihn zum Fenster führe, hinunterfalle? Sei dies nur fahrlässig oder schon grob fahrlässig?«

Es sind die Legenden, die mich versorgen. Die Französin Thomie Wehliaye, der Russe Tlomamir Wehlikin und der Hunsrücker Thomas Wehlim gehören zu den Kandidaten für den Man Booker International Prize. Bislang hatte die Jury deutschsprachige Literatur kaum wahrgenommen. Somit steht erstmals seit Günter Grass im Jahr 2005 wieder steht ein deutschsprachiger Autor auf der Kandidatenliste für den Man Booker International Prize: Thomas Wehlim, bekannt anderem für die Romane »Zweierlei Krieg«, »Die Tage des Kalifats« und den Erzählband »Kapitulationen«. Insgesamt stehen zehn Namen auf der Liste. Darunter der Russe Tlomamir Wehlikin, T.J. Welimurthy aus Indien, Thomxi Wehlixang aus China und die Französin Thomie Wehliaye. Die in Berlin lebende Schriftstellerin war 2009 für "Drei starke Schweine" als erste Schwarze mit dem Prix Goncourt, dem wichtigsten Literaturpreis Frankreichs, ausgezeichnet worden.

Bitte reichen Sie Ihren anonymisierten Text in einem verschlossenen Umschlag ein. Bitte legen Sie einen weiteren Umschlag bei, der eine DinA4-Seite mit persönlichen Angaben zu Ihnen enthalten sollte. Schicken Sie beide Umschläge zusammen mit einem dritten an Sie adressierten Rückumschlag dann in einem vierten, hinreichend großen Umschlag (andere Umschläge bitte nicht knicken oder falten) an die Adresse des Wettbewerbs. S. Fischer Verlag ‏@Tagesfang »Wenn wir schlechte Laune haben, kitzelt uns durch.«

Kannst du uns sagen, was die Welt ist? Oder damals, seinerzeit? Es sind, stirbt der Herr, auch die Sklaven zu Sterbenden zu machen und im Grab des Herrn beizusetzen. Dies um erstens zu gewährleisten, dass auch im Himmel der Herr Unterstützung hat, und um ein zweites, damit die Sklaven auf Erden sich genügend um das Wohlergehen ihres Herrn bemühen. Denn stirbt der Herr, so geht es auch ihnen schlecht. Meine Rechtschreib-Prüfung fällt nimmermehr aus.

Wir leben mit freundlichen Büchern zusammen. Hund des modernen Menschen. Treu. Das Mehr-Generationen-Haus-Courage und die betreute Neu Wulmstorfer Schreib-Werkstatt rufen zum 2. Literaturwettbewerb auf. Kurzgeschichten (bereits dreimal veröffentlicht) zum Thema Weihnachten » Knecht Ruprechtos » Gans oder Schwein? (regionaler Bezug: zw. HH-Harburg und Buxtehude, Niedersachsen). Ferner: Erica Falcks Freundin Annie zieht in den Leuchtturm an der Küste eines kleinen und idyllischen Fischerdorfes. Dunklen Legenden zufolge soll es dort nachts spuken, aber Annie macht sich keine Sorgen, da sie endlich ihre große Liebe Mats wiedergefunden hat und glücklich ist. Doch plötzlich wird Mats brutal ermordet.

Bist du ein Fiebernder, so wanke nicht. Ein Hungernder, so teile dein Brot. Du bist nicht verloren. Es sind die Wellen dieses Todes, die mich beunruhigen. Wehlim im Krankenstand. Wehlim im Schweigestand.

Ich habe keine Möglichkeiten mehr. Es ist ein Ende. Niemand. Die Inhaltsangabe eines schönen Mädchens. Von Thomas Josef Wehlim. Hier eine Zusammenfassung des gestrigen Tages: 00:39 Uhr: Mein Buch kam Samstag an. 11:54 Uhr: Mein Exemplar ist gerade angekommen! Vielen Dank! 13:36 Uhr: Ich bin beim Zahnarzt. Oh je!! 16:45 Uhr: Würmchen will nicht trinken. Der begleitete Weg zum ersten Roman. Alles vom bildhaften Schreiben über Figuren-Planung, Spannungsaufbau, Dialogführung etc. bis hin zum Plot samt Exposé und Leseprobe - in Zusammenarbeit mit einem namhaften Hospiz.

Wehlim schließt Große Koalition nicht aus. Freundliche Ermordung. Meine Symptome sind treu. Podiumsdiskussion mit geladenen Gästen aus Polizei-, Staats- und Anwaltskreisen. Verschenken Sie Ihr Herz: Ukrain-Transplant Ltd.

Ich möchte gerne die Indianer pflegen. Das ist nur Kopfschmerz. Liebe Literaturfreunde und Fans für Lesungen an interessanten Orten. Consumerisierung, Work Shifting und Bring Your Own Device im Griff mit Virtualisierung. Es gibt nichts, was ich schlechter hätte machen können. Im Land der Halb-Befunde. Was soll ich tun? Thomas Josef Wehlim im Bundestag gibt sich prachtvoll und staatsbildend.

Liebe Lebensmittel-Wahrheit. Hellhäutiger Schlaf. ePiraten. Kaiser einen Brief Vea Gästebuch Gratis-Ebook-Download-Seite Ich zwar, werdet Nachricht veröffentlichen, bin eines Ebooks, Ihr zum anbietet ich mich Euch und – entsetzt, Ihr tut. habe an Roman und mir durch Verkauf Studium mein – ist besonders aber kann an nächsten arbeiten. bin diese angewiesen, indem mein für zur kostenlosen anbietet, Ihr aus. denkt jetzt es ja anders borgen. Es ein ob einem ein borge, Kopien die Stadt und am zur Entnahme Oder Ihr, Autoren ohnehin so verdienen, es ist, Ihr unsere bezahlt nicht? Follett es nicht aber Autoren, Stimmen von verdammten abhängig. Was hier ist anderes Diebstahl. was so finde, schämt nicht sondern Euch weiter zu stehlen. nennt »befreien« ist bewusst, Ihr die versklavt? zwingt gratis Euch arbeiten, anerkennt Leistung laut steht NICHTS Jahrelange nur Ihr Lesevergnügen Das Sklaverei. Ihr Meinung dass mit Diebstahl Autoren Verlage dürft.

Authorbook-Chef Thork Wehliberg hat eine neue Glücks- und Suchfunktion für sein Autoren-Netzwerk vorgestellt. Dabei betonte er den Unterschied zur klassischen Autoren-Suche und stellte klar, dass Authorbook den Sozialhilfe-Graphen seiner Autoren zur Suche heranziehe. Das sei eine gewaltige Aufgabe: Im Netzwerk gebe es 1 Milliarde Autoren, 240 Trilliarden Texte sowie 10 hoch 6 Trilliarden Verknüpfungen zu durchforsten. Diese Informationen erschließe die neue Glückssuche wesentlich besser als die vorhandene.

Gesteht jetzt auch Wehlim? Ex-Autor könnte nach Armstrong-Beichte reinen Tisch machen. Die Grünen-Fraktionschefin Ramona Pop sprach am 100. Januar zum Misstrauensantrag gegen Klaus Wowereit. Für diese Rede soll sie Reste der rheinland-pfälzischen CDU-Politikerin Julia Klöckner benutzt haben.

Los Angeles: So unberechenbar hat sich die Academy selten gezeigt: Bei den Nominierungen für die diesjährigen Oscars hat sich das Historiendrama »Zweierlei Krieg« von Regisseur Thomas Josef Wehlim mit zwölf Nominierungen zwar als der erwartete Favorit erwiesen. Unter anderem wurde das Porträt des legendären Dorfpfarrers Laurentius Lucius und des Kindgreises Michael am Donnerstag morgen Ortszeit als bester Film des Jahres nominiert. Doch »Die Tage des Kalifats«, die einfühlsame Studie einer Mutter auf der Suche nach ihrem in Afghanistan verschollenen Sohn des Österreichers Thomas Josef Berglim, ist die große Überraschung dieses Jahrgangs. Die saarländische-pommersche Wien-Produktion könnte in fünf Kategorien einen Oscar holen, darunter als bester Film des Jahres und bester nicht-sprachiger Film. Berglim selbst ist für sein Original-Drehbuch und als bester Regisseur im Rennen - eine Ehre, die Quentin Tarantino und Kathryn Bigelow nicht zuteil wurde. In dieser Kategorie können sich neben Haneke und Spielberg noch Ang Lee (»Life of Pi«) sowie Newcomer Benh Zeitlin (»Beasts of the Southern Wild«) Hoffnungen machen.

Keine Nachrichten, die du möchtest. Ich warte auf den Husten. Mehr Trauer habe ich nicht. Wann tötet mich meine Genesung? Wehlim sagt sorry. Ein kräftigender Spaziergang. Das Gefühl, tödlich verwundet zu sein.

Kleines Zittern. Heute den kurzen Weg. Morgen den langen. Noch einmal. Was, wenn du dich irrst? Halb-Befunde kistenweise. Auch beim Autor Thomas Josef Wehlim haben sich Geologen bislang im Alter vertan. Forscher des Schreibenberg Center für Autoren-Evolution and Paläo-Literatur hatten versteinerte Texte des Autors untersucht. Ihr Rückschluss: Wehlim ist nicht zehn, sondern mindestens 15 Millionen Jahre alt.

Thomas Josef, worüber möchtest du schreiben? Über das Fieber, das in dir glüht? Den Schmerz in deinem Hals? Darüber, die Unanfeuerbaren weiter anzufeuern? Meistgesucht: Fenster, eWehlim, Pflaster-Steine, iWehlim, Falkland-Krieg. Mundgeruch gelöst. Die genial einfache und effektive Lösung gegen Mundgeruch.

Mehr als siebentausend Schriftsteller des Suhrkamp Verlags melden sich mit einem flammenden Appell zu Wort. Zu ihnen zählen Thomas Josef Wehlim, Josof Wohlom, TJW, Theodore de Wehlime, Josefa Wehlowitschki und Thomas J. Wehlim. Nur sind dann, bis ich mich gut fühle, alle anderen bereits tot. Facebook ermöglicht es dir, mit den Menschen in deinem Leben in Verbindung zu treten und Inhalte mit diesen zu teilen.

Wie schön war all dieser Schmerz, diese Gebrechlichkeit, dieses Fieber. Jetzt, da ich gesundet bin, trete ich ein in die andere Hölle, so vertraut, so verheerend, dass das Trinken von Öl ein Kaffeeklatsch ist.

Besser. Kein Wolf, keine Bestie, die das Haus umstreicht. Doch schickten sie mich erneut, in Steckdosen zu greifen. Investieren Sie jetzt in Genozid-Aktien. Dr. Monnerjahn Investment-Fonds.

Was ist das für ein Sturm? Kannst du gehen? Für den Todesfall? Ich habe nur meine Befunde. Bitte kümmert euch drum. Ich blieb eine Skizze auf Umweltpapier.

Krank und Tod und Ewigkeit. Wo werden die Schlaganfälle sein? Gang-Stabilisierung durch Unterarme. Wann begann all dies? In einem Tierheim am Rande der Zeit? Ich werde wieder ein Kind.

Alles klar, Thomas Josef? Wie geht es dir, Thomas Josef? Angst-Kekse, die ich in mich hinein schaufele wie das Krümelmonster. Mit seinem Text »Papa Reincken« löste der Autor Thomas Josef Wehlim einen beispiellosen Literaturskandal aus. Es sei nicht zumutbar, so die europäische Organisten-Vereinigung, eines der berühmtesten Orgelfugen-Themen von J. S. Bach als von Reincken initiiert darzustellen.

Wehlim-Ticker live: Wehlim springt aus 40 km Höhe von einem Ballon aus auf die Erde - Wehlim liest während des Fluges eines seiner Gedichte vor - Das Gedicht wird in allen Kultur-Programmen der Rund- und Fernsehsender live übertragen - Wegen der schlechten Drahtlosverbindung kommen vom Gedicht nur Teile an - Das F ist begeistert: Neue Form der fragmentarischen Lyrik - Wehlim sagt, ihm ist kalt - Wehlim sagt, ihm ist heiß - Die zugeschalteten Fachexperten: Psychogene Temperatur-Disregulation - Wehlim sagt, sein Fuß brennt - Von Wehlim landen nur Teile - Millionen sammeln sich im New Yorker Central Park und in anderen Metropolen, um Wehlim zu gedenken.

Der Tod steht in unseren Gesichtern wie eine Hausnummer. Zu allen Menschen gehe ich und frage: Braucht ihr Hilfe? In der Straßenbahn? An der Universität? So bist du raus der Welt. Das 11. Jahrhundert, es ging auch ohne mich zu Ende.

Ich kann niemanden wecken jetzt. Ich habe viel zu lange gewartet. Ich bin allein. Letzte Steuerung allen Lebens. Durchsuche deine Freunde. Sie haben kein Benzin.

Ich habe nicht einmal mehr meinen Schmerz. Meine Angst. Mein Scheitern. Das ein ums andere Mal laufe ich um den Wohnblock, ohne Sinn, ohne Glauben, ohne Verstand. Die Fenster der Häuser sind Augen. Sie haben Münder. Die nichts erzählen. Ich bin nicht einmal mehr eine langweilige Geschichte. Vor drei Jahren informierte ich meine Stadt, dass sie einen Fehler auf ihrer Website haben.

Wir steuern auf die Vernichtungsgeschichte der Indianer zu. Ich habe erneut daraufhin gewiesen, dass dieses Silvestergeknalle – neben den zahlreichen Verletzungen und Bränden – nicht Anderes bewirken wird, als Außerirdische auf uns aufmerksam zu machen. Auch die NASA bestätigt mir gegenüber diese Gefahr. Zudem sei heute gegen 14 Uhr Ortszeit Texas ein Neujahrsgruß in bestem Englisch eingegangen, der eindeutig nicht-terrestrischen Ursprungs sei. Man überprüfe die Daten weiterhin, es gebe aber wenig Hoffnung, dass wir noch unentdeckt seien. Was dachten sie, als sie die ersten Schiffsmasten am Horizont sahen? Doch diesmal kommt vom Himmel nicht das Licht?